Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Die Marge ist schuld: Wohl kein neues iPhone SE 2017

    Die Marge ist schuld: Wohl kein neues iPhone SE 2017

iPhone SE. (Bild: Apple)

Apple wird im Frühjahr 2017 wohl kein neues iPhone SE auf den Markt bringen – meint zumindest ein Analyst. Schuld daran soll die zu geringe Marge sein. Oder vielleicht doch das iPhone 8?

iPhone SE: Kein Update im Frühjahr 2017

Im Frühjahr dieses Jahres hat Apple mit dem iPhone SE (Test) all jene Fans des Smartphones aus Cupertino erfreut, die sich die Rückkehr zum Vier-Zoll-Bildschirm gewünscht hatten. Das iPhone SE hatte sich zu einem überraschenden Verkaufsschlager entwickelt. Offenbar will Apple aber keine Neuauflage des beliebten kleinen iPhones – zumindest nicht im kommenden Frühjahr. Laut Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities liegt das an der zu geringen Marge.

iPhone SE: 2017 wird es wohl kein neues Mini-iPhone von Apple geben. (Foto: t3n)
iPhone SE: 2017 wird es wohl kein neues Mini-iPhone von Apple geben. (Foto: t3n)

Auch als Folge des ausbleibenden neuen iPhone-SE-Modells werden die Verkaufszahlen im zweiten Quartal 2017 zurückgehen, wie Ming-Chi Kuo prognostiziert. Waren in dem Dreimonatszeitraum dieses Jahres 40,4 Millionen Smartphones verkauft worden, sollen es 2017 nur 35 bis 40 Millionen Geräte sein. Weitere Faktoren für den Rückgang sind eine schwächere Nachfrage nach Smartphones in China sowie ein Rückgang der Nachfrage nach kleinen Geräten (4,7 Zoll).

Anzeige

Geringe Marge beim iPhone SE: Apple erhöht Preisdruck auf Zulieferer

Um die Margen bei seinen iPhones hochzuhalten, will Apple Kuo zufolge den Druck auf die Zulieferer erhöhen. Diese könnten schon im November oder Dezember günstigere Preise für ihre Komponenten verlangen. Allerdings werden wohl kaum alle Zulieferer mitziehen. Speziell bei den Display-Panels ist die Konkurrenz der Smartphone-Hersteller so hoch, dass die vergleichsweise wenigen potenten Panel-Hersteller wie Samsung eher ihre Preise erhöhen könnten. Auch TSMC dürfte von dem Preisdruck durch Apple nicht betroffen sein.

Der Verzicht auf ein Update des iPhone SE könnte aber freilich auch daran liegen, dass Apple für das im September 2017 erwartete iPhone 8 alle internen Kapazitäten bündelt und zudem sicher auch das Käuferinteresse nicht durch ein zusätzliches Konkurrenzprodukt aus dem eigenen Hause ersticken will. Apple hat sich zu den Prognosen des Analysten nicht geäußert. Das iPhone SE aus dem Frühjahr dieses Jahres dürfte aber dank seines potenten Innenlebens noch einige Jahre wettbewerbsfähig bleiben.

Auch interessant in diesem Zusammenhang: Stiftung Warentest – Das iPhone 7 ist nicht das beste Smartphone

via www.macrumors.com

Finde einen Job, den du liebst

2 Reaktionen
SE ist recht aktuell
SE ist recht aktuell

Ja. ich würde SteveJ beipflichten.

http://www.apple.com/de/iphone/compare/

Der Kontrast und die Front-Kamera vom SE sind deutlich schlechter.
Vielleicht ist es Absicht, damit Selfie-Vermarkter sich die größere Modelle holen müssen oder man überhaupt etwas nennenswertes schlechter hat.

Wer ein iPad oder AirPad hat (in China haben auch Männer Hand-Taschen wo das rein passt) hat in der Hosentasche ein SE. Eine Schnellumfrage bei CNBC ergab, das ein Fünftel der befragten (irgendeine Gruppe irgendwo) so ein kleines Handy (vermutlich für die Hosentasche oder am Arm) haben wollen. Wer einen Smart kauft, kauft danach ja auch keinen Pick-Up oder 60Meter-Giga-Truck oder Maybach oder Stretch-Limousine.

Auch hat man mit dem SE einen Grund, die Vorgänger noch billiger anzubieten.
"BESTSELLER" für Handies bei Amazon erleuchtet mehr als viele Agentur-Meldungen: Da gabs auf der ersten oder zweiten Seite überwiegend Samsung ab ein-hundert bis acht-hundert (das 7 und abgerundete 7) aber auch (vermutlich ständig) ein iPhone für ca. 333 Euro ab Platz 10.
Durch das SE kann man nach weiter unten in der Einkommens-Pyramide Produkte preislich anbieten, ohne das Gesicht zu verlieren.
Die neuen Features sind meist nett, aber man braucht nicht wirklich dringend das neue Modell sondern lieber Bodytracker, Medion-Tablett mit HDMI für Prime am TV oder andere Dinge für das Geld.
Die seltenere Nachkauf bei Handies betrifft Samsung und alle anderen Hersteller vermutlich genau so. Oder wieso verkaufen sich sonst vermutlich (siehe Bestseller bei Amazon) die "alten" Samsung-6 noch so gut wenn ich mich richtig erinnere ?

Antworten
SteveJ
SteveJ

Das iPhone SE ist ja auch jetzt erst auf dem technologischen Stand, dass es eine Generation zurückliegt, von daher würde es auch keinen Sinn machen in ein paar Monaten ein iPhone 7 in kleinerem Gehäuse rauszubringen.

Antworten
Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot