Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Microsoft Surface ausprobiert [Video+Galerie]

Im Rahmen der //build/-Konferenz hatten wir die Chance Microsofts Tablet-PC mit dem umstrittenen auszuprobieren. Das Gerät hinterließ am Ende einen erstaunlich guten Eindruck, und könnte im Tablet-Markt eine gute Position verschaffen.

Microsoft Surface ausprobiert [Video+Galerie]

Erstmals in der langen Firmengeschichte baut Microsoft mit dem Surface-Tablet eigene Computer-Hardware bzw. einen eigenen Computer. Mit dem Schritt machen sich die Redmonder zwar bei den OEM-Herstellern unbeliebt, anscheinend ist dieses Risiko allerdings einkalkuliert. Geht man nach dem Besucher-Ansturm am ersten Verkaufstag, dann müsste das Tablet ein voller Erfolg werden. Auf der Entwicklerkonferenz //build/ kurbelte Microsoft außerdem die Statistik an, indem jeder der rund 2500 Teilnehmer ein Surface geschenkt bekam.

Begeisterung auf den zweiten Blick

Im Rahmen der Konferenz hatten wir die Möglichkeit, das Gerät einige Tage lang auszuprobieren. Genau wie Windows 8 bzw. Windows RT ist das Surface ein Produkt, dass seine Vorzüge erst auf den zweiten Blick bzw. nach einer Eingewöhnungsphase preisgibt. Nutzer sollten das Gerät nicht zu schnell verurteilen.

Solider Eindruck von außen und innen

Das Surface macht schon rein äußerlich einen guten Eindruck. Die Materialien sind sehr sauber verarbeitet worden, und das Material auf der Rückseite verleiht dem Gerät einen sehr coolen Look. Mit rund 680 Gramm ist das Surface kein Leichtgewicht und empfiehlt sich nicht für einen langen, einhändigen Einsatz. Der eingebaute Kickstand ist also durchaus nötig und sehr hochwertig und solide ausgefallen.

Die verbaute Hardware gibt in der Praxis keinen Grund zur Beanstandung auf. Die teilweise langen Ladezeiten von Apps sind eher dem Betriebssystem geschuldet, als mangelnder Prozessorleistung. In Zeiten von Retina-Display und Co. löst Microsoft mit dem verbauten Display und seiner Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln keine Begeisterungsstürme mehr aus. Die subjektive Anzeigequalität ist jedoch trotzdem sehr gut.

Das Microsoft Surface mit TouchCover überzeugt auf den zweiten Blick.

Von vielen Konferenzteilnehmern wird auch die lange Akkulaufzeit gelobt, die wohl auch beschäftigte Entwickler durch einen langen //build/-Tag bringt. Ebenfalls zu loben sind die beiden Tastatur-Cover mit Touch-Tastatur bzw. „echter“ Tastatur. Auf beiden lässt es sich erstaunlich gut tippen und in den Gebäuden der //build/-Konferenz finden sich tatsächlich dutzende Teilnehmer, die das Gerät als Desktop-PC verwenden, das heißt mit angedockter Tastatur und einer externen Maus.

Erster Eindruck ist positiv

Auf dem heimischen Bildschirm wirkt das Surface nicht wie ein besonders spannendes Produkt. Dieser Eindruck ändert sich aber spätestens nach einigen Minuten mit dem Produkt in den eigenen Händen. Windows 8 bzw. RT als Tablet-Betriebssystem und die gute Hardware im schicken Design des Surface machen Spaß und können den Platzhirschen Android und iOS durchaus gefährlich werden. Das Surface spricht allerdings zusätzlich zum normalen Consumer auch professioneller Anwender an, bei denen vor allem die Produktivität im Vordergrund steht.

Weiterführende Links:

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
9 Antworten
  1. von Thomas Quensen am 02.11.2012 (16:54 Uhr)

    Ich warte auf die Pro-Version :)
    Wenn es die irgendwann mal in günstig gibt ...

    Antworten Teilen
  2. von Julian am 02.11.2012 (17:25 Uhr)

    Ich auch :)

    Antworten Teilen
  3. von Kris Paiper am 02.11.2012 (18:25 Uhr)

    Endlich bringt es jemand auf dem Punkt:
    "Nutzer sollten das Gerät nicht zu schnell verurteilen."
    Ich bin auch der Meinung, Microsoft hat hier was Besonderes gebastelt ;)

    Antworten Teilen
  4. von schwarz78 am 02.11.2012 (23:37 Uhr)

    Mein Surface ist innerhalb nicht mal eines Tages (!) nach der Bestellung angekommen. Ich bin bislang auch ziemlich begeist. Wir haben ein kleines Unboxing-Video auf Youtube eingestellt: http://youtu.be/HuZ6EcMEkj0

    Antworten Teilen
  5. von indi am 03.11.2012 (20:37 Uhr)

    das teil hat kein 3G oder 4G => Nix UMTS oder LTE => Nix mobiles Internet => Schrott!!!

    (es ginge natürlich via tethering – aber was soll denn dieser schwachsinn?)

    Antworten Teilen
  6. von Stefan am 05.11.2012 (10:22 Uhr)

    Ich war bisher begeisterter iPad 2 Nutzer und stand nun vor der Wahl: iPad 3 oder Surface. Ich habe mich fürs Surface entschieden und es kürzlich bekommen und was soll ich sagen... Es ist der HAMMER! Mein iPad 2 habe ich gestern bei eBay eingestellt. Viel Spaß damit ^^

    Antworten Teilen
  7. von indi am 05.11.2012 (20:31 Uhr)

    @Stefan:
    Wovon bist du so begeistert? Dass du endlich USB hast aber dafür nicht via UMTS ins Internet kannst?
    Oder anders gefragt: Auf welcher Gehaltsliste stehtst du denn?

    Antworten Teilen
  8. von Stefan am 06.11.2012 (07:23 Uhr)

    @ indi: Weil man ein Microsoft Produkt gut findet, muss man direkt auf einer Gehaltsliste stehen? Come on... #Palmface

    Mir gefällt das Gerät (Hardware und Software), besonders das lebendige UI mit den Live-Tiles. Das altbackene iOS sieht dagegen echt alt/langweilig aus.

    Antworten Teilen
  9. von Frank am 06.11.2012 (11:26 Uhr)

    Ich konnte das Surface letzte Woche am Release Date in San Fransisco testen.
    Es ist sehr hochwertig verarbeitet, das Touchcover ist klasse, die Arbeitsgeschwindigkeit läßt keinen Unterschied zu einem Notebook erkennen. Windows 8 läßt sich sehr gut bedienen, entweder direkt am Bildschirm oder der altbekannte Weg mit der Maus.
    Ich denke, dass Microsoft mit dem Surface ein Gerät entwickelt hat, welches im täglichen Einsatz, privat und geschäftlich, der Konkurrenz Kopfschmerzen bereiten wird.
    Das Surface ist absolute klasse und es macht Spass damit zu arbeiten.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Windows RT
Microsoft Surface Pro 3: Größeres 12-Zoll-Display soll Laptop und Tablet vereinen
Microsoft Surface Pro 3: Größeres 12-Zoll-Display soll Laptop und Tablet vereinen

Microsoft hat die neuste Generation seines Surface-Tablets vorgestellt. Das neue Surface Pro 3 kommt nun mit einem ungewöhnlich großen 12 Zoll großen Display daher. Abgesehen von der Größe wurde … » weiterlesen

Microsoft: Deutscher Chef-Designer des Surface Pro 3 im Interview [Video]
Microsoft: Deutscher Chef-Designer des Surface Pro 3 im Interview [Video]

Hinter dem Design von Microsofts Surface-Tablets steckt der deutsche Designer Ralf Groene. Wir haben uns von ihm erzählen lassen, wie er es von Wolfsburg nach Redmond geschafft hat, wie er schon mit … » weiterlesen

Windows 10 offiziell vorgestellt: Das kann die nächste Version des Betriebssystems
Windows 10 offiziell vorgestellt: Das kann die nächste Version des Betriebssystems

Statt Windows 9 wird die nächste Version des Betriebssystems den Namen Windows 10 tragen. Was sich sonst noch ändern wird, verraten wir euch in diesem Artikel. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen