Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

Millennials in ihrer Blütezeit: Was treibt die wichtigsten Käufer von heute an?

    Millennials in ihrer Blütezeit: Was treibt die wichtigsten Käufer von heute an?

(Bild: Adam Radosavljevic - Fotolia.com)

Es ist allmählich soweit. Die sogenannten „Millennials“ bilden die größte Käuferschaft auf dem Markt. Auf welchen Lebensstil sich die Wirtschaft einzustellen hat? Eine Infografik von Goldmann Sachs verrät es euch.

Eine der größten Generationen der Geschichte ist im Begriff, in die Blütezeit ihrer Konsumentenjahre zu kommen. Wie schon oft betont, fordert das einiges an Veränderungsbereitschaft von der Wirtschaft, denn die Millenials haben ganz andere Bedürfnisse als beispielsweise die Generation X oder die Baby-Boomer.

„Millennials sind häufig in einer Umgebung aufgewachsen, die zum Teilen anregte.“

Millennials sind häufig in einer Umgebung aufgewachsen, die zum Teilen anregte – es wurden Fahr- und Wohngemeinschaften gegründet und Klamotten über Online-Plattformen getauscht. Vor allem für das Gros der Baby-Boomer-Generation wäre das während ihrer goldenen Jahre wohl völlig undenkbar gewesen – man schaffte an, denn Eigentum bedeutete auch Status.

Heute hingegen hat sich die Gesellschaft verändert. Der technische Fortschritt, die stärker entwickelte Globalisierung und ein Wandel in der Arbeitswelt haben die Lebensrealitäten deutlich verändert. Eigentum verpflichtet – und das, so sagen Soziologen, ist heutzutage für viele Menschen nicht mehr erstrebenswert.

Merkmale der Millennials: Gesundheitsbewusster und flexibler sollen sie sein!

Ein gesundes Leben hat für viele Millennials einen hohen Stellenwert. Vor allem das Rauchen hat stark an Popularität eingebüßt. (Grafik: goldmansachs.com)
Ein gesundes Leben hat für viele Millennials einen hohen Stellenwert. Vor allem das Rauchen hat stark an Popularität eingebüßt. (Grafik: goldmansachs.com)

Mit dem Thema hat sich auch die Großbank Goldmann Sachs auseinandergesetzt und die Ergebnisse einiger Studie für ihre Kunden in den USA zusammengetragen, die jedoch in vielerlei Hinsicht auch Rückschlüsse auf Deutschland zulassen. So wird in einer interaktiven Infografik unter anderem darauf hingewiesen, dass die besagten Jahrgänge deutlich gesundheitsbewusster leben. Mehr Sport, besseres Essen und weniger Rauchen sind nur einige Beispiele für den heutigen Lebensstil, der auch für viele Deutschen hohen Stellenwert hat.

Worauf stehen Millennials?

(Grafik: goldmansachs.com)

1 von 5

Zur Galerie

Wir haben einige Passagen der Infografik für euch in unserer Bildergalerie zusammengefasst. Wer die gesamte Präsentation durchscrollen will, kann das auf der Projektseite tun. Frage an die Leser, die hier beschrieben werden: Findet ihr euch in den Aussagen wieder? Discuss!

Übrigens: Was mit der Generation Z auf die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt zukommt, haben wir in einer ausführlichen Kolumne beschrieben. Lest dazu auch: „Weniger Loyalität als zu ihrer Turnschuhmarke: Warum die Generation Z eine Herausforderung für Arbeitgeber wird!“

2 Reaktionen
Jan
Jan

t3n tut sich keinen Gefallen mit solchen Artikeln. Null Erkenntnisgewinn, dafür Bullshit Bingo und Zeitverschwendung für die Leser.

Und auch noch nachweislich falsch. Die Babyboomer sind und bleiben die geburtenstärksten Jahrgänge, noch dazu mit der höchsten Kaufkraft.

Antworten
BeSt
BeSt

Totaler Stussartikel. Langweilig, ohne Inhalt, nur blabla bla.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen