t3n News Marketing

Eine Milliarde aktive Nutzer: Facebook erreicht Meilenstein

Eine Milliarde aktive Nutzer: Facebook erreicht Meilenstein

hat den Meilenstein von einer Milliarde aktiven Nutzern erreicht. Zusammen mit der Bekanntgabe des Durchbrechens dieser Schallmauer hat Facebook zudem eine Reihe interessanter Zahlen rund um das Netzwerk veröffentlicht.

Eine Milliarde aktive Nutzer: Facebook erreicht Meilenstein

Eine Milliarde Facebook-Nutzer – wie vorhergesagt

Bereits vor Monaten wurde prognostiziert, dass Facebook gegen Ende dieses Jahres die Milliarden-Nutzer-Grenze erreichen wird. Daher ist es keine allzu große Überraschung, allerdings dennoch ein Grund dies zu würdigen. Bereits am 14. September durchbrach das soziale Netzwerk die Milliarden-Schallmauer – im Juni betrug die Zahl der aktiven Nutzer noch 955 Millionen, sodass Facebook binnen weniger Monate um ganze 45 Millionen Nutzer zulegen konnte. Die fünf am stärksten auf Facebook vertretenen Länder sind dabei Brasilien, Indien, Indonesien, Mexiko und die Vereinigten Staaten (alphabetisch sortiert). Mehr als die Hälfte der Mitglieder, nämlich 600 Millionen, nutzen Facebook mobil von ihrem Smartphone aus. Der durchschnittliche Facebook-Nutzer ist 22 Jahre alt – vor vier Jahren betrug das mittlere Alter noch 26 Jahre.

Facebook hat außer dem gesunden Wachstum des Netzwerks noch allerhand weitere Daten zum Jubiläum herausgerückt, die beeindruckend klingen. So wurde beispielsweise der Like-Button, der im Februar 2009 eingeführt wurde, über 1,13 Billionen Male geklickt und über 219 Billionen Fotos wurden bisher ins Netzwerk hochgeladen. Nutzer haben über 17 Milliarden Check-Ins durchgeführt und über 62,6 Millionen Songs 22 Milliarden Male abgespielt, was einer Laufzeit von insgesamt 210.000 Jahren Musik entspricht. Weitere Zahlen zu Facebook sind im Factsheet (Word-Doc) zu finden.

Mark Zuckerberg gab sich anlässlich des Meilensteins feierlich. Er betonte, stolz über das Netzwerk zu sein, das dazu beitrage sich mit anderen zu vernetzten und auszutauschen. Denn dies seien Dinge, die uns menschlich machten und unserem Leben Bedeutung gäben. Zum ersten Mal in der Geschichte Facebooks wurde eigens ein YouTube-Video mit dem Titel:„The Things That Connect Us“ veröffentlicht.

Weiterführende Links:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
8 Antworten
  1. von Enrico am 04.10.2012 (15:34 Uhr)

    Die Zahl ist so unglaublich, dass man sich das kaum wirklich vorstellen kann und Gleichzeitig ist es eine gigantische Leistung.

    Antworten Teilen
  2. von achisto am 04.10.2012 (15:48 Uhr)

    Die Zahl der Likes ist falsch, laut Dokument sind es 1.13 Trillionen und nicht Billionen.

    Antworten Teilen
  3. von kkugelmann am 04.10.2012 (17:36 Uhr)

    @achim:

    dann gäb es ca. 200x mehr Bilder online als likes? ;) ich glaube kaum ...

    da ist definitiv was bei den Einheiten falsch ...

    Antworten Teilen
  4. von kkugelmann am 04.10.2012 (17:38 Uhr)

    btw steht im verlinkten Word Dokument auch trillion likes, von daher ;)

    Antworten Teilen
  5. von severin am 05.10.2012 (13:12 Uhr)

    ...damit ist facebook faktisch systemrelevant fürs Web wie wir es kennen.

    http://www.severint.net/2012/10/05/ist-facebook-systemrelevant/

    Antworten Teilen
  6. von Rüdiger Hahn am 08.10.2012 (10:34 Uhr)

    Und wenn man all die Fakeaccounts abzieht, sind wir vieleicht noch bei 300Mio angemeldeter User. Von denen wiederum nur ein Prozentsatz wirklich aktiv ist. Damit relativeren sie die größenwahnsinnigen Phantasien schnell :-)

    Antworten Teilen
  7. von Robert Justitz am 09.10.2012 (15:39 Uhr)

    1 Milliarde aktive Nutzer?!
    Das ist eine Ansage, herzlichen Glückwunsch dazu!
    Doch mich interessiert die Frage, was machen diese Nutzer innerhalb Facebook?
    Die Frage wurde aus verschidenen Bitkomm Studien beantwortet:
    Alles, nur nicht auf kommerzielle Angebote achten!

    Umso mehr bin ich gespannt, wie Facebook in Zukunft Geld verdienen möchte!

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Facebook
Weg mit der Klarnamenpflicht auf Facebook! Hamburger Datenschützer kämpfen für Pseudonyme
Weg mit der Klarnamenpflicht auf Facebook! Hamburger Datenschützer kämpfen für Pseudonyme

Facebook gerät wegen seiner Klarnamenpflicht unter Druck: Der Hamburger Datenschutzbeauftrage hat eine Verwaltungsanordnung erlassen, die Facebook verpflichten soll, Pseudonyme zuzulassen. » weiterlesen

5 versteckte Facebook-Funktionen, die Seitenbetreiber kennen sollten
5 versteckte Facebook-Funktionen, die Seitenbetreiber kennen sollten

Versteckte Facebook-Funktionen? Ja, davon gibt es einige und zwar nicht nur für Nutzer, sondern auch für Seitenbetreiber. Wir haben fünf Beispiele gesammelt, die euch den Berufsalltag erleichtern.  » weiterlesen

OpenPGP: Facebook kann eure E-Mails jetzt auch verschlüsseln
OpenPGP: Facebook kann eure E-Mails jetzt auch verschlüsseln

Facebook will ausgehende E-Mails zukünftig optional mittels OpenPGP verschlüsseln. Wie das funktioniert und welche Vorteile es bringt, verraten wir euch in diesem Artikel. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen