t3n News Digitales Leben

The Edge: An diesem Schreibtisch hockst du, aber mit geradem Rücken

The Edge: An diesem Schreibtisch hockst du, aber mit geradem Rücken

Dieser mobile Schreibtisch sieht alles andere als gemütlich aus. „The Edge“ hat aber trotzdem Erfolg. Auf kamen schon 235.000 US-Dollar zusammen – einen Monat vor Ende der Kampagne.

The Edge: An diesem Schreibtisch hockst du, aber mit geradem Rücken

The Edge. (Bild: Edge Desk)

Schreibtisch: Ergonomisch sitzen, schnell zusammenklappen

Am Schreibtisch fläzen, im Bürostuhl liegen, die Beine hochlegen – all das war einmal, wenn ihr euch den Schreibtisch „The Edge“ der US-amerikanischen Firma Edge Desk zulegt, die auf Kickstarter gerade ihren ersten Erfolg feiert. Was für einige nach ungemütlichem Büroalltag klingen mag, soll eine komfortable und ergonomische Büroabeit ermöglichen. Zudem lässt sich der Schreibtisch innerhalb von Sekunden zusammenklappen, ist also nicht nur platzsparend, sondern auch noch mobil.

Produktives Arbeiten am ergonomischen Sitzschreibtisch The Edge. (Bild: Edge Desk)
Produktives Arbeiten am ergonomischen Schreibtisch The Edge. (Bild: Edge Desk)

Am „Edge“ sitzt man wie auf einem Fitnessgerät, Knie und Schienbeine sind auf gepolsterten Stützen abgelegt, der Sitz hat keine Rückenlehne. Den Machern zufolge sorgt dies für eine ergonomische Haltung mit geradem Rücken. Wie bei einem Fitnessgerät lässt sich „The Edge“ auf den Nutzer anpassen. Die Schreibtischfläche ist groß genug für Laptop und Tastatur. Die Fläche selbst kann in verschiedene Positionen gebracht werden.

Für mobile Arbeiter ist das Design des Schreibtischs spannend. Innerhalb von wenigen Sekunden zusammenklappbar soll sich der Schreibtisch inklusive des Sitzbereichs bequem transportieren lassen – sei es im Kofferraum des Autos oder mit dem öffentlichen Personennahverkehr. Ebenso bequem lässt sich das Möbelstück im Haushalt oder im Büro verstauen. Darüber hinaus haben sich die Macher einige Features ausgedacht, etwa eine LED-Beleuchtung, die per USB mit Energie versorgt wird, oder Ablagen für Smartphone und Tablet.

Sitz-Schreibtisch mit hohem Aufpreis für den Versand

Die Crowdfunding-Kampagne für The Desk auf Kickstarter hat das Finanzierungsziel von 165.000 US-Dollar schon weit übertroffen. Noch bis zum 23. April 2016 können sich Interessenten daran beteiligen und einen Schreibtisch für 299 US-Dollar „erwerben“. In den Handel soll The Edge für 499 US-Dollar kommen. Käufer außerhalb der Vereinigten Staaten müssen den für Oktober 2016 angekündigten Versand aber teuer bezahlen: Deutsche und Österreicher zahlen 149 US-Dollar zusätzlich.

Passend zu diesem Thema: „Mit diesen 17 Schreibtisch-Übungen sagt ihr Rückenschmerzen und Co. den Kampf an [Infografik]

via www.kickstarter.com

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Kickstarter
Schneller und einfacher als 3D-Drucker: Dieser Vakuumformer rockt auf Kickstarter
Schneller und einfacher als 3D-Drucker: Dieser Vakuumformer rockt auf Kickstarter

Das britische Unternehmen Mayku Industries hat mit FormBox einen Vakuumformer vorgestellt, der eine 3D-Drucker-Alternative für den Küchentisch werden soll. Auf Kickstarter rockt das per Staubsauger … » weiterlesen

Modulare Mehrfachsteckdose: Das steckt hinter dem Kickstarter-Projekt aus München
Modulare Mehrfachsteckdose: Das steckt hinter dem Kickstarter-Projekt aus München

Drei Entwickler aus München wollen die Steckdose neu erfinden. Die modulare Mehrfachsteckdose Youmo soll mehrere Steckplätze für Strom, aber auch USB- oder Netzwerkanschlüsse sowie drahtloses … » weiterlesen

Olmose: Dieses Kickstarter-Projekt verwandelt dein altes Handy in ein Sicherheitssystem
Olmose: Dieses Kickstarter-Projekt verwandelt dein altes Handy in ein Sicherheitssystem

Das belgische Unternehmen Olmose hat ein gleichnamiges Sicherheitssystem vorgestellt, bei dem ein altes Handy zur Schaltzentrale umgewandelt wird. Das Projekt sucht auf Kickstarter nach finanzieller … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?