t3n News

Content-Marketing: Neues Moz-Tool nimmt den Erfolg eurer Inhalte unter die Lupe

Content-Marketing: Neues Moz-Tool nimmt den Erfolg eurer Inhalte unter die Lupe

Mit Moz Content hat der bekannte Marketing-Tool-Anbieter ein neues Werkzeug für Content-Marketer vorgestellt. Wir verraten euch, was das Tool alles kann.

Content-Marketing: Neues Moz-Tool nimmt den Erfolg eurer Inhalte unter die Lupe

Content Marketing. (Foto: Shutterstock)

Moz Content: Neues Analyse-Werkzeug für Content-Marketer

Moz dürfte so ziemlich jedem in der Online-Marketing-Branche ein Begriff sein. Der Anbieter von Marketing-Tools hat jetzt ein neues Werkzeug speziell für Content-Marketer vorgestellt. Das Ganze nennt sich Moz Content und soll euch dabei helfen, eure eigenen Inhalte aber auch die von Konkurrenten besser analysieren zu können. Die so gewonnenen Erkenntnisse sollen euch dann bei der Weiterentwicklung eurer eigenen Content-Strategie helfen.

Mit dem Tool könnt ihr beispielsweise schnell ablesen, wie sich die Artikellänge auf die Shares auswirkt oder auf welchen sozialen Netzwerken eure Inhalte am erfolgreichsten sind. Außerdem könnt ihr natürlich auch tiefergehende Analysen starten und euch anschauen, welche Inhalte am besten bei euren Lesern ankommen. Dazu steht euch eine Filterfunktion zur Verfügung.

Content Marketing: Moz Content soll euch bei eurer Content-Strategie helfen. (Screenshot: Moz Content)
Content Marketing: Moz Content soll euch bei eurer Content-Strategie helfen. (Screenshot: Moz Content)

Moz Content: Gewisse schwächen bei deutschsprachigen Inhalten

Moz Content teilt eure Inhalte automatisch in Themengebiete ein. Das funktioniert bei Inhalten, die nicht in der englischen Sprache verfasst wurden, allerdings nicht wirklich zufriedenstellend. Mit Content Search gibt es außerdem ein Suchwerkzeug zum Auffinden von Inhalten. Damit sollt ihr theoretisch Inhalte von Konkurrenten finden, die gut auf den sozialen Kanälen angekommen sind. Allerdings funktioniert auch das im Grunde nur mit englischsprachigen Inhalten.

Trotz der Einschränkungen für deutsche Nutzer hat Moz ein sehr interessantes Werkzeug vorgestellt. Wer möchte, kann Moz Content kostenfrei und ohne Anmeldung testen. Allerdings sind die Ergebnisse dann nicht sonderlich umfangreich und eignen sich daher nur um einen kleinen Einblick in die Funktionsweise des Tools zu erhalten. Der Preis für Moz Content liegt bei 59 US-Dollar pro Monat. Demnächst soll es aber auch größere Pakete für Teams und Agenturen geben.

Ebenfalls interessant in diesem Zusammenhang ist der Artikel „Artikelserie zu strategischem Content-Marketing: Content mit Plan (Teil 1)“ aus dem t3n Magazin Nr. 40.

via moz.com

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?