Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Digitales Leben

Internet Archive jetzt mit 2.400 kostenlosen MS-DOS-Spielen

    Internet Archive jetzt mit 2.400 kostenlosen MS-DOS-Spielen

Knapp 2400 MS-DOS-Spiele stehen im Internet Archive zur Verfügung. (Screenshot: archive.org)

Das Internet Archive hat fast 2400 MS-DOS-Spiele in seine Software-Bibliothek aufgenommen. Hier bekommt ihr einen kostenlosen Trip in die Vergangenheit der Videospiele.

Eine Zeitreise durch die Spiele-Geschichte

Mit dem „Console Living Room“ und der „Internet Arcade“  hat das Internet Archive bereits tausende Spiele der Atari und Spielhallen-Ära im Angebot. Ab sofort habt ihr in der "Software Library: MS-DOS Games" zusätzlich freien Zugang zu 2386 MS-DOS-Spielen.

Das Archiv enthält zahlreiche Klassiker der Spiele-Geschichte wie das Jump´n´Run „Commander Keen“, den Strategie-Klassiker „Dune“ und „Wasteland“, ein Rollenspiel der ersten Stunde. Auch der zu seiner Zeit in Deutschland indizierte Shooter „Wolfenstein 3D“ sowie der Aufbau-Klassiker „Sim City“ sind Teil der DOS-Bibliothek.

Während es bei den Atari- und Arcade-Spielen möglich ist, sie über den Javascript-Emulator JSMESS im Browser zu spielen, empfiehlt sich für die DOS-Spiele der Emulator DOSBOX. Auch DOSBOX besitzt eine Funktion, mit der ihr die Spiele direkt über archive.org im Browser starten könnt. Die Funktion befindet sich allerdings noch in der Beta-Phase und funktioniert nicht fehlerfrei. Für Spielspaß ohne Unterbrechungen empfiehlt sich daher der Download der DOSBOX.

Internet Archive: Nur ein kleiner Ausschnitt des DOS-Spiele-Angebots (Screenshot: archive.org)
Internet Archive: Die Gmes Library enthält 2989 MS-DOS-Spiele. (Screenshot: archive.org)

Das Internet Archive: Die Kuratoren des Web

Das Internet Archive ist ein gemeinnütziges Projekt mit Sitz in San Francisco. Das Ziel des Internet Archive ist es, kulturelle Werke zu sammeln und zu erhalten. Die Bibliothek umfasst mittlerweile tausende Inhalte wie Filme, Bücher, Audio und Software. Alle Inhalte sind gemeinfrei und somit für jedermann kostenlos zugänglich. Bekannt ist das Internet Archive auch für seine „WayBackMachine“, ein riesiges Archiv alter Websites.

Vielleicht auch interessant: Prokrastination leicht gemacht: 18 großartige Seiten zum Arbeitszeit totschlagen

via www.spiegel.de

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Webdesign, Grafikdesign

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen