Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

E-Commerce

Multi-Channel E-Commerce: Die richtige Verkaufstrategie für eBay, Amazon und Co.

    Multi-Channel E-Commerce: Die richtige Verkaufstrategie für eBay, Amazon und Co.

Um erfolgreich über Marktplätze wie eBay, Amazon oder Rakuten zu verkaufen, sollte man die Besonderheiten dieser Vertriebswege kennen. Ein kostenlos erhältlicher Praxis-Ratgeber für Online-Händler bietet Hintergrundwissen zum Multi-Channel E-Commerce, das Wichtigste daraus haben wir für euch nachfolgend zusammengefasst.

Deutlich gestiegene Konkurrenz und eine ständig wachsende Zahl von Mitbewerbern macht es Online-Händlern immer schwerer den einzelnen Kunden zu erreichen. Viele Verkaufskanäle anzusprechen, kann ein guter Anfang sein, solange der Vertrieb über die vielen unterschiedlichen Wege richtig angepackt wird. Zum Teil bewegen sich auf Marktplätzen völlig unterschiedliche Kundentypen und zum anderen folgt der Verkauf über solche externen Plattformen oft eigenen Gesetzmäßigkeiten. Ganz davon abgesehen, dass der Multi-Channel E-Commerce sich zur Belastung auswirken kann, wenn die eigenen Prozesse nicht auf die besonderen Bedürfnisse der genutzten Marktplätze ausgerichtet sind. Allgemeines Hintergrundwissen zum Thema Multi-Channel-Vertrieb und Praxistipps möchte der Ratgeber „Multi-Channel - der Umsatztreiber im E-Commerce“ vermitteln. Das Whitepaper wurde von Shopanbieter.de und den E-Commerce Spezialisten der plentymarkets GmbH erstellt und steht kostenlos zum Download zur Verfügung. Eine gedruckte Variante kann ebenfalls kostenfrei bei plentymarkets bestellt werden.

Der Praxis-Ratgeber zum Thema Multi-Channel E-Commerce (Bildmaterial Shopanbieter.de/plentymarkets).

Vier Praxis-Tipps zum erfolgreichen Verkauf bei eBay, Amazon & Co.

  1. Die eigene Marke an jeder möglichen Stelle des Verkaufs- und Lieferprozesses in den Vordergrund stellen.
  2. Interne Ranking-Faktoren der Marktplätze für die eigenen Verkaufsangebote beachten
  3. Preisgestaltung in umkämpften Bereichen über Repricing-Tools automatisieren
  4. Eine umfangreiche Produktbeschreibung mit zahlreichen aussagekräftigen Bildern erstellen
Multi-Channel E-Commerce: Bringt den Geldregen? (Bild: © Fantasista - Fotolia.com)

Weiterführende Links

 

Finde einen Job, den du liebst zum Thema E-Commerce

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen