Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

„Music Stories“: Facebook spielt Clips von Spotify und iTunes im News Feed ab

    „Music Stories“: Facebook spielt Clips von Spotify und iTunes im News Feed ab
Facebook will mit „Music Stories“ Nutzern helfen, neue Musik zu endecken, ohne die App zu verlassen. (Bild: Facebook)

Facebook integriert 30-sekündige Previews in den News Feed der iOS-App. Bisher führten Musik-Links immer auf externe Seiten, jetzt will das Portal Musik-Fans bei sich behalten.

Musik-Offensive bei Facebook

Diese Woche gab Facebook bekannt, dass sich die Zahl der täglichen Video-Aufrufe von vier Milliarden im April auch acht Milliarden verdoppelt hat. An die Video-Offensive des vergangenen Jahres schließt der Social Media-Riese jetzt eine Musik-Offensive an. Mit „Music Stories“ stellt das Unternehmen ein neues Format für die Einbindung von Audio vor.

Facebook integriert dabei 30-sekündige Vorschau-Clips von Spotify, Apple Music und iTunes in den News Feed. Für das Abspielen der Beiträge brauchen die User keine Anmeldung bei den Diensten. Die Clips können geteilt werden, mit einem Klick führt das Portal zum Kauf des Musikstücks auf iTunes oder lässt es in der externen Streaming-Bibliothek speichern.

Facebook will mit „Music Stories“  Nutzern helfen, neue Musik zu endecken, ohne die App zu verlassen. (Bild: Facebook)
Facebook will mit „Music Stories“ Nutzern helfen, neue Musik zu endecken, ohne die App zu verlassen. (Bild: Facebook)

Verkaufskanal für Streaming-Anbieter

Bislang beschränkte sich Facebook bei Musik auf eine enge Kooperation mit Spotify im Jahr 2011. Die Spotify-Links führten allerdings immer zur externen App des Streaming-Services. Jetzt will das Unternehmen, dass Nutzer das Portal nicht mehr verlassen müssen, um neue Songs zu entdecken. Vorerst sind die „Music Stories“ allerdings nur in der iOS-App zu finden.

Für das Abspielen der Tracks hat das Social Network einen eigenen Audio-Player gebaut, der im Gegensatz zum Video-Player nicht automatisch startet. In Kürze will Facebook weitere Musikanbieter für „Music Stories“ gewinnen. Für die Partner ist das neue Feature eine Chance, mehr Verkäufe und Abonnenten zu generieren.

via media.fb.com

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen