Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Native-Ads-Ausgaben stiegen um 600 Prozent innerhalb von 2 Jahren

    Native-Ads-Ausgaben stiegen um 600 Prozent innerhalb von 2 Jahren

(Foto: Shutterstock)

Zwischen 2014 und 2016 stiegen die Ausgaben für Native-Ads über alle Branchen hinweg um 600 Prozent an. Das geht aus einer aktuellen Untersuchung hervor.

Native-Ads: Immer mehr Geld fließt in native Werbung

Zwischen dem ersten Quartal 2014 und dem vierten Quartal 2016 stiegen die Ausgaben für native Werbeformate um 600 Prozent. Das geht aus einer Untersuchung der Werbeausgaben von 700 Marken hervor, die von der Native-Ad-Plattform Nativo durchgeführt wurde. Laut dem Unternehmen betrug die Steigerung von 2015 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum das 3,9-Fache. 2016 schwächte dieser Trend zwar leicht ab, dennoch wuchsen die Ausgaben für Native-Ads in diesem Zeitraum noch um das 1,5-Fache.

Native-Ads: Die Ausgaben für native Werbung steigen. (Grafik: Nativo)

Am stärksten stiegen die Native-Ad-Ausgaben in der Lebensmittelbranche. Jährlich hat die Branche neun Prozent mehr für native Formate ausgegeben. Die Technologiebranche gehörte zu den Early-Adoptern, bei insgesamt steigenden Ausgaben für native Werbeformate sank ihr Anteil jedoch gemessen am Gesamtvolumen.

Anzeige

Native-Ads: Native Werbeformate weiter auf dem Vormarsch

Laut einer Prognose von Emarketer sollen die Ausgaben für native Werbung in den USA im Jahr 2017 um 36,2 Prozent auf insgesamt mehr als 22 Milliarden US-Dollar ansteigen. Das entspricht 52,9 Prozent der Gesamtausgaben für Online-Werbung in den Vereinigten Staaten. Das starke Wachstum wird vor allem durch die steigende Bedeutung von Mobile-Werbung getrieben.

Native Advertising: 20 kreative Beispiele besonders gelungener Kampagnen
Native Ad vom Klamotten-Label Cole Haan auf Mic.com (Screenshot: mic.com)

1 von 20

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot