Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Neue E-Book-Flatrate: Deutscher Buchhandel stellt Tolino Select und neuen Reader Epos vor

Tolino stellt einen neuen Reader mit smarter Beleuchtung und die E-Book-Flatrate Tolino Select vor. (Bild: Telekom/Tolino)

Jeden Monat vier Bücher – das bietet die neue E-Book-Flatrate Tolino Select. Der Anbieter verspricht ein kuratiertes Sortiment. Ein Überblick. 

Die Tolino-Allianz, die alle wesentlichen deutschen Buchhandelsketten umfasst, hat endlich einen Gegenentwurf zu Kindle Unlimited und Skoobe vorgestellt. Für 9,90 Euro können Leser vier E-Books pro Monat lesen. Der große Unterschied zu der großen E-Book-Flatrate von Amazon? Statt einer riesigen Auswahl von tausenden Büchern präsentiert Tolino Select jeden Monat die 40 besten Bücher in einer redaktionellen Auswahl.

Neben der neuen Flatrate hat Tolino auch den neuen, wasserdichten E-Book-Reader Epos vorgestellt. Ein geschickt gewählter Zeitpunkt, denn gerade hat Amazon sein neues Topmodell Kindle Oasis vorgestellt – hinter dem sich Epos nicht verstecken muss.

E-Book-Flatrates in Deutschland

Auf dem deutschen Markt sind vor allem zwei Angebote bisher relevant gewesen: Skoobe, eine E-Book-Flatrate, die von den großen Verlagsgruppen Random House und Holtzbrinck gestartet wurde, und Amazons Kindle Unlimited. Daneben existieren noch Readfy, Legimi und andere Formate mit sehr eingeschränkter Auswahl.

Während Skoobe eine sehr große Auswahl bekannter Autoren bietet, kann Amazon noch auf keinen sehr großen Fundus bekannter Namen zurückgreifen und ist im wesentlichen eine Selfpublisher-Flatrate. In Flatrates sind zwar auch aktuelle Neuerscheinungen zu finden, Verlage gehen aber immer mehr mehr dazu über, ältere Titel dort zu veröffentlichen und Neuerscheinungen mindestens ein Jahr von Flatrates fernzuhalten. Skoobe ist ab 11,99 Euro erhältlich, Kindle Unlimited ab 9,99 Euro.

Anzeige

Tolino Select: Die Best-of-E-Books-Flatrate

Tolino Select ist zum Start bei Thalia, Hugendubel, Weltbild, Buecher.de und Ebook.de erhältlich.

Tolino Select wirbt damit, dass die Buchhändler und ein internes Redaktionsteam eine Auswahl von 40 Büchern kuratieren, und so ein Qualitätsniveau und eine spannende Auswahl garantieren. Das ist für drei Leser-typen besonders interessant:

  1. Leser, die gerne neue Autoren ausprobieren und genrebezogen lesen.
  2. Leser, die gerne unabhängige Autoren, sogenannte Selfpublisher, ausprobieren.
  3. Besitzer eines Tolino-Readers, für die gab es bisher nämlich gar keine Flatrate.

Leser, die sehr auf ihre Lieblingsautoren fixiert sind, dürften bei Skoobe mehr Auswahl finden. Alle anderen stehen nicht mehr vor dem Problem ein gutes, neues Buch aus ihrem Lieblingsgenre suchen zu müssen – oder sich den Kopf darüber zu zerbrechen, ob der Roman des Selfpublishers Mist ist oder eher eine unentdeckte Perle. Das erledigt das Buch-Experten-Team von Tolino.

Eckdaten der Tolino-Select-Flatrate

  • 30 Tage kostenloser Testzeitraum
  • 9,90 Euro monatliche Gebühr
  • Monatlich kündbar
  • Vier Bücher pro Monat ausleihen
  • Alle heruntergeladenen Bücher bleiben während der Abo-Laufzeit auf dem E-Reader
  • Genres: Krimis und Thriller, Romane und Erzählungen, Fantasy und Science-Fiction und Liebesromane und Erotik

Tolino Epos, der wasserdichte Reader

(Screenshot: tolino Media)

Fast schon pünktlich zur Vorstellung des Amazon Kindle Oasis bringt Tolino den neuen Epos. Das neue Topmodell ist wasserdicht, bietet eine Auflösung von 300 PPI und passt die Farbtemperatur an die Tageszeit an. Das soll mit kälterem beziehungsweise wärmeren Weißlicht-Tönen den Biorythmus unterstützen und kann gerade in den Abendstunden entspannend für die Augen wirken.

  • 300-PPI-E-Ink-Carta-Display mit 7,8 Zoll Größe
  • Acht Gigabyte Speicher
  • Laut Herstellerangaben (PDF) vier Wochen Akkulaufzeit
  • Im Vorverkauf erhältlich für 229 Euro

Der Epos ist, wie alle Tolino-Reader, mit Tolino Select kompatibel. Einen ersten Erfahrungsbericht samt Video zum Tolino Epos gibt es bei Lesen.net.

Für und Wider der neuen E-Book-Flat Tolino Select

Im Branchenportal Lesen.net kritisiert Johannes Haupt, dass die geringe Auswahl die potentielle Hauptzielgruppe der Vielleser nicht ansprechen wird, sondern eher regelmäßige Leser auf der Tolino-Plattform. Auch das Sortiment hat sich Lesen.net angeschaut und sieht durchwegs gute Romane, aber „eben doch genau die Art von Titeln, die Verlage in Flatrates geben oder preisreduzieren, um im letzten Produkt-Lebenszyklus noch ein paar Verkäufe mitzunehmen oder um aktuelle Veröffentlichungen der Reihe beziehungsweise des Autors zu pushen“.

Auch wenn Tolino Select kein Angebot speziell für Vielleser ist, erhalten Kunden hier im Schnitt vier Titel für umgerechnet 2,50 Euro im Monat – Titel, die sie behalten dürfen, solange das Abo besteht. Nicht der Großangriff auf Amazon und Skoobe, aber doch ein attraktives Angebot.

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot