Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Neue To-Do-App Clear glänzt mit innovativer Bedienung

Realmacsoftware hat seine vor kurzem angekündigte und seitdem heiß gehandelte To-Do-App mit dem schlichten Namen „Clear“ jetzt veröffentlicht. Die App steht ab sofort zum im App Store bereit.

Neue To-Do-App Clear glänzt mit innovativer Bedienung
clear app iphone
Die To-Do-App Clear bietet ein simples Bedienkonzept und ein schlichtes Design (Bild: Realmac)

To-Do-App Clear – Besonderes Bedienkonzept, geringer Funktionsumfang

Bei Clear handelt es sich in erster Linie um eine simple To-Do-App, mit der Nutzer Dinge, die sie zu erledigen haben, sammeln und nach Priorität anordnen können. Sobald die Aufgabe erledigt ist, entfernt man sie mit einen Wisch zur Seite. Die App ermöglicht das Anlegen von Listen für verschiedene, beliebig benennbare Kategorien. Innerhalb der  Listen kann der User seine Tasks per Drag and Drop nach Priorität sortieren, sodass er auf einen Blick sieht, was er als nächstes zu tun hat. Die Aufgaben werden mittels einer „Heat Map“ priorisiert - die zuerst zu erledigende Aufgabe ist tiefrot gefärbt, die Tasks darunter sind heller gefärbt.

Im Unterschied zu Wunderlist oder auch die in iOS 5 integrierte Erinnerungsfunktion, bietet Clear weder eine Sync-Möglichkeit mit der Cloud, um Aufgaben zu sichern oder auf andere Devices zu übertragen, noch verfügt sie über einen Timer oder Kalender. Somit besticht Clear weniger durch seine Features, als durch sein innovatives Bedienkonzept und das klare Design.

Aus letzen beiden Gründen sollte man sich Clear deshalb meiner Meinung nach auch näher ansehen, denn die App zeigt neue Wege der Bedienführung auf. Sie verfügt über keinerlei Buttons und lässt sich ausschließlich per Gesten steuern. Das Abhaken und Löschen einer Aufgabe wird mit einem seitlichen Wisch erledigt, das Öffnen und Schließen von Kategorien erfolgt mit einem Pinch, als würde man ein Bild verkleinern oder vergrößern.

Realmac erfindet mit Clear To-Do-Apps oder Taskmanager sicherlich nicht neu, allerdings zeigt der Entwickler ein neues, gut durchdachtes Bedienkonzept auf, das andere Softwareschmieden in naher Zukunft vermutlich in ähnlicher Form für ihre verwenden dürften. Die 79 Cent, die für die App anfallen, sind gut angelegtes Geld, wie ich finde - allein schon um die tollen Bedienführung auszuprobieren.

Caschy von Stadt-Bremerhaven.de demonstriert Clear

Weiterführende Links:

 

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
8 Antworten
  1. von Tobi am 15.02.2012 (12:31Uhr)

    Gibts schon Infos, ob und wann das Ding für Android kommt?

    Antworten Teilen
  2. von 404 Geek am 15.02.2012 (13:17Uhr)

    Absolut genial. Gerade weil reduziert auf die Listenfunktion und ohne Sync oder Reminder!!!

    Antworten Teilen
  3. von Vincent am 15.02.2012 (14:07Uhr)

    Sehr geniale App! Grad gekauft und auch fasziniert, anders als der Caschy.

    Antworten Teilen
  4. von vssmnn am 15.02.2012 (20:48Uhr)

    wenn uns sonst nix mehr Sinnvolles einfällt, dann halt noch ne Todo App
    leider haben die meisten nix to do .-)
    Die App Flut wird leider bald so belanglos wie bei den CB-Funkern... die unterhalten sich per Funk meist nur übers funken.

    Antworten Teilen
  5. von Thomas am 16.02.2012 (12:30Uhr)

    Es ist KEINE ToDo-App. Das steht nirgends und das behaupten die Entwickler auch gar nicht. Es ist eine App zum Erstellen von Listen. Eine ToDo-Liste wäre nur eines der möglichen Anwendungsbeispiele.

    Antworten Teilen
  6. von Björn Koblow am 16.02.2012 (12:31Uhr)

    Wo steht eigentlich, dass Clear eine ToDo App ist bzw. sein soll?

    Die 79 Cent haben sich schon allein für das Design gelohnt, für mich jedenfalls :)

    Antworten Teilen
  7. von vssmnn am 17.02.2012 (20:34Uhr)

    Neuste App:

    ToDo List App Reminder pro

    erinnert, wenn eine neue Todo App erscheint automatisch per iCal eintrag, RSS, SMS und Twitter

    Antworten Teilen
  8. von joemueller74 am 02.12.2012 (01:14Uhr)

    Wir von BeesApps haben eine App fürs iPad entwickelt, die nicht nur eine To-do-Listen-Verwaltung bietet, sondern auch erlaubt Notizen zu verfassen und daraus automatisch Besprechungsprotokolle zu generieren. Auch die To-do-Listen sind damit verknüpft und werden automatisch aktualisiert.
    Weitere Infos zu Beesy gibt es hier: http://de.beesapps.com/beesy-notiz-apps-fur-das-ipad/

    Für Testanfragen stehen wir gerne zur Verfügung!

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Apps
Mehrzahl der Entwickler verdient pro Monat weniger als 500 Dollar pro App
Mehrzahl der Entwickler verdient pro Monat weniger als 500 Dollar pro App

50 Prozent der Entwickler von iOS- und 64 Prozent der Entwickler von Android-Apps verdienen weniger als 500 US-Dollar im Monat mit einer App. Nur 1,6 Prozent der App-Programmierer können sich pro … » weiterlesen

Von Design bis Produktivität: MacHeist verkauft Apps im Wert von 610 Dollar für ‘nen Zwanni
Von Design bis Produktivität: MacHeist verkauft Apps im Wert von 610 Dollar für ‘nen Zwanni

Im neusten Bundle von MacHeist gibt es wieder neun Programme – für günstige 20 US-Dollar. Die Auswahl reicht vom Design-Tool WebCode über die Productivity-Software Vitamin-R bis hin zum … » weiterlesen

Millionenfach heruntergeladene Android-Apps betreiben heimlich Litecoin-Mining
Millionenfach heruntergeladene Android-Apps betreiben heimlich Litecoin-Mining

Millionenfach wurden Smartphones durch die Installation bestimmter Android-Apps heimlich zum ferngesteuerten Miner verschiedener Kryptowährungen, berichtet jetzt das Sicherheits-Unternehmen Trend … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen