Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Neues Feature: So integrierst du Dropbox in deine Facebook-Gruppen

ermöglicht Nutzern ab sofort, Dateien in Gruppen direkt aus der zu teilen. Das neue Feature wird derzeit ausgerollt. Wir zeigen euch schon einmal, wie die Dropbox-Integration funktioniert.

Neues Feature: So integrierst du Dropbox in deine Facebook-Gruppen

Facebook-Gruppen werden verwendet, um ganz unterschiedliche Dinge zu organisieren. Insbesondere Interessensgruppen und kleinere Organisationen nutzen die Funktion. Wie Dropbox in einem Blogpost ankündigte, ist es jetzt möglich Dateien direkt aus der Dropbox in Facebook-Gruppen zu teilen. Das Feature wird derzeit ausgerollt, is allerdings noch nicht für alle Facebook-Nutzer verfügbar.

Integration von Dropbox vereinfacht Kommunikation über Facebook-Gruppen

Der Vorteil dieser Neuerung liegt auf der Hand: Wenn eine Datei im Anschluss an dessen Veröffentlichung über die Facebook-Gruppe verändert wird, muss sie nicht erneut hochgeladen und geteilt werden. Sowohl der Beitrag als auch der Link zur Dropbox bleiben gleich, nur die Datei verändert sich. Bislang waren für die Integration einer Dropbox-Datei wesentlich mehr Arbeitsschritte notwendig. Wer Facebook-Gruppen rege nutzt, könnte deshalb von dem neuen Feature profitieren.

Facebook Gruppen: So funktioniert die Dropbox-Integration

Die Einbindung einer Dropbox-Datei erfolgt in nur drei Schritten.

  1. Wenn du einen neuen Beitrag verfasst, wähle zur Auswahl der entsprechenden Dropbox-Datei die Option „Datei hinzufügen“. Neben dem Button zum regulären Upload vom lokalen Speicher sollte nun auch ein Button zum Einbinden von Dropbox-Dateien erscheinen.

    Der neue Button erleichtert die Einbindung von Dropbox-Dateien in Facebook-Gruppen.
  2. Klicke auf den entsprechenden Button „Datei hinzufügen“, um auf deine Dropbox zuzugreifen. Solltest du noch keinen Account haben oder nicht eingeloggt sein, wirst du jetzt dazu aufgefordert. Bei der ersten Verwendung dieses Features musst du Facebook darüber hinaus die Erlaubnis geben, auf deine Dropbox-Dateien zuzugreifen.
  3. Wähle die Datei von deiner Dropbox. Dem Beitrag wird dadurch automatisch ein Link hinzugefügt.

    Das neue Feature vereinfacht die Verwendung von Dropbox im Zusammenhang mit Facebook Gruppen.

Wie häufig nutzt ihr die Facebook-Gruppen? Wurde das neue Feature bei euch schon ausgerollt?

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von Benjamin Milde am 27.09.2012 (10:07 Uhr)

    Ich finde die Idee super, bräuchte das im Moment öfter mal. Ich weiß allerdings nicht ob ich jemals Facebook Zugriff auf meine Dropboxdaten geben möchte. Dann verlink ich doch lieber per Hand.

    Antworten Teilen
  2. von Marco am 27.09.2012 (11:18 Uhr)

    Leider scheinbar noch nicht überall freigeschalten, ich bekomme nach wie vor nur den alten "File vom PC hochladen" Dialog.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Dropbox
Dropbox-CEO antwortet Snowden: Mehr Verschlüsselung bedeutet weniger Komfort
Dropbox-CEO antwortet Snowden: Mehr Verschlüsselung bedeutet weniger Komfort

Dropbox-CEO Drew Houston hat auf dem Web Summit in Dublin die harsche Kritik Edward Snowdens an der Datenschutzpolitik seines Unternehmens gekontert: Die Nutzer hätten die Möglichkeit, selbst zu … » weiterlesen

7 Millionen Passwörter: Das musst du über den angeblichen Dropbox-Hack wissen
7 Millionen Passwörter: Das musst du über den angeblichen Dropbox-Hack wissen

Dropbox wurde gehackt. Das zumindest behaupten Hacker, die im Besitz von rund sieben Millionen Konten sein wollen. Ganz stimmt das nicht, die Daten stammen wohl von Drittanbieter-Apps. » weiterlesen

Edward Snowden: „Vernichtet eure Dropbox, vermeidet Facebook und Google“
Edward Snowden: „Vernichtet eure Dropbox, vermeidet Facebook und Google“

In einem Interview im Rahmen der Präsentation des Dokumentarfilms „Citizenfour“ hat Edward Snowden noch einmal eindringlich vor dem Benutzen von Services wie Dropbox gewarnt. Facebook und Google … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen