Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Neues iOS 7-Konzept: Safari-Redesign und Dashboard-Impulse [Video]

Mohamed Kerroudj hat ein neues , welches einen visionären Ausblick auf wagt, veröffentlicht. Darin spielt er mit einem Safari-Redesign und setzt neue Dashboard-Impulse. Sehenswert!

Neues iOS 7-Konzept: Safari-Redesign und Dashboard-Impulse [Video]

Mohamed Kerroudj veröffentlicht neues iOS 7-Konzept

Mohamed Kerroudj ist kein Unbekannter, wenn es um stylische iOS 7-Mockups geht. Seine Designs sind nicht nur ansehnlich, sondern in der Regel auch – entsprechend seinem Faible für Flat Designs – oft sehr intuitiv. In seinem neuesten Mockup hat sich der Belgier über das Design von Gedanken gemacht und ein cooles Dashboard für iOS 7 eingeführt. Ob Impulse davon auf der WWDC 2013 veröffentlicht werden, wird sich zeigen. Auf dem Event wird uns neben OS X auch iOS 7 präsentiert – und mit ein wenig Glück vielleicht auch neue Macs. Mohamed Kerroudj jedenfalls begeistert uns in dem unteren Video mit ein paar neu eingeführten Gesten und einem Mac-ähnlichen Dashboard für iOS.

Wie findet Ihr seine Arbeit?

Mohamed Kerroudj und sein neuester Clou in Sachen Flat-Design für iOS 7.
Mohamed Kerroudj und sein neuester Clou in Sachen Flat-Design für iOS 7.

Weiterführende Links:

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
8 Antworten
  1. von Christoph am 03.05.2013 (20:51 Uhr)

    Ist ja an sich eine nette Idee mit diesem Slideout-Menu, leider funktioniert das is der Praxis nicht, da man auf den Webseiten, sollten sie nicht in einer mobilen Variante angezeogt werden, durch aus die Links-Rechts-Wischgesten benötigt.

    PS: Das Flat Design ist toll!!!

    Antworten Teilen
  2. von Joe am 03.05.2013 (21:00 Uhr)

    Naja ist jetzt nicht aussergewöhnlich. Das Konzept gibt es schon, Flat Design gibt's auch schon. Aber klar, für ios ist das schon ein Meilenstein.

    Trotzdem - aus der Sicht eines UI Designers wurde da kaum bis keine Denkarbeit geleistet.

    Antworten Teilen
  3. von Felix am 03.05.2013 (22:04 Uhr)

    Ja cool, klaut nur weiter Ideen von Android. Kann der Funktionalität von i-O-ÄTZ nur gut tun.

    Antworten Teilen
  4. von Julian am 04.05.2013 (11:23 Uhr)

    Ganz ehrlich? Das ist doch komplett unübersichtlich und undurchdacht. Da versucht einer auf den ganzen Flat-Design-Ist-das-neue-Ding-Zug aufzuspringen.

    Dadurch, dass einfach mal alles weiß ist, lassen sich bei Safari die einzelnen Button nicht mehr unterscheiden. Da es keinen Tab-Button gibt, muss man die Gestik kennen, um zu anderen Tabs zu kommen.

    Und dann hat das Dashboard plötzlich genau das gleiche Design wie heutige iOS-Apps? Da fehlt doch der Zusammenhang zum ersten Entwurf.

    Aber derjenige hat sich bestimmt Gedanken gemacht und die Hintergrundmusik ist schön...

    Antworten Teilen
  5. von michsch am 04.05.2013 (16:23 Uhr)

    Ich muss Christoph Recht geben. In einem mobilen Browser ist die Off-Canvas-Lösung mit Wisch-Gesten wohl eher nicht zu gebrauchen, da der Content auch oft horizontal scrollbar sein muss. Eine normale Website (nicht responsive bzw. mobil) wäre daher nicht mehr nutzbar.

    Antworten Teilen
  6. von web am 05.05.2013 (22:15 Uhr)

    Also das "Konzept" ist ja mal voller Müll irgendwie. Ich nutze mein iPhone sehr gerne und freue mich auch auf das kommende iOS7. Aber bitte.
    Das "neue coole super intuitive" Dashboard waren einfach die bisherigen Apps OHNE (!) Flatdesign und die verschiedenen Apps sind einfach ein/ausgeflogen. Sogar der Hintergrund und die Buttons sind die gleichen wie beim bisherigen OS X Dashboard. Und wie will man beurteilen, ob das intuitiv bedienbar ist wenn die entsprechenden Apps (oder sollen dass dann Widgets sein?) einfach nur von unten einfliegen und nach links raus? Da wurde keine Sekunde lang gezeigt, wie sich das bedienen lässt. Nicht mal, wie man das öffnen kann wurde gezeigt.
    Und warum sollten davon Impulse auf der WWDC 2013 gezeigt werden?
    Und woher wisst ihr, dass dort OS X und iOS 7 präsentiert werden? Habt ihr da Insiderinformationen? Das sind doch alles nur Vermutungen. Die zwar vermutlich zutreffen, aber BITTE schreibt das doch einfach DEUTLICH.

    Antworten Teilen
  7. von bro.free am 06.05.2013 (07:51 Uhr)

    ja ja die typischen aussagen früher apple in den himmel gehoben und heute stuß labern, also mal erlich inofation und gute technik brauch seine zeit und zum thema abkupfern warum nicht hätte das nie einer getan wären wir heute nicht auf diesem teschnichen stand, zu dem gegnsätzlich zu google oder windows funzt ios immer, das sollte man doch zu schätzen wießen,
    also weiter basteln und es wird was gutes dabei rauskommen ;-)) ansonnsten kauft wieder telefonkarten !

    Antworten Teilen
  8. von Pokeuser am 30.05.2013 (22:32 Uhr)

    Persönlich finde ich Windows Phone 8 um einiges besser, aber ich lass mich mal überraschen, man hat ja noch nicht viel gesehen :)
    Freue mich auch Updates...

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema iOS 7
8 geniale Mockup-Tools, um deine App in Szene zu setzen
8 geniale Mockup-Tools, um deine App in Szene zu setzen

Ein richtig gutes App-Design ist für Startups, Coder und Designer viel wert – es mit schicken Produkt-Screenshots überzeugend in Szene zu setzen, aber noch viel mehr. Wir stellen die acht besten … » weiterlesen

Entwickeln für iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Apple stellt PSD-Vorlagen bereit
Entwickeln für iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Apple stellt PSD-Vorlagen bereit

Apple stellt Entwicklern jetzt auch Photoshop-Vorlagen des neuen iPhone 6 und iPhone 6 Plus zur Verfügung. Damit könnt ihr eure Apps auch auf den neuen Apple-Smartphones in Szene setzen. » weiterlesen

iOS 8: 30 Tipps, Tricks und clevere Features [Update]
iOS 8: 30 Tipps, Tricks und clevere Features [Update]

IOS 8 ist da und wird von Apple vollmundig als „der beste iOS-Release aller Zeiten“ beworben. Das neue Betriebssystem für iPhone und iPad bietet tatsächlich viel Neues, doch viele Funktionen, … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 37 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen