Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Hardware

Neues Nexus 7 mit Full-HD-Display soll für unter 200 Dollar kommen

    Neues Nexus 7 mit Full-HD-Display soll für unter 200 Dollar kommen
Die zweite Generation des Nexus 7 von Google könnte ein Top-Display bekommen.

Die zweite Generation des Nexus-7-Tablets steht in den Startlöchern, und eine Woche vor Googles I/O-Konferenz sind neue Gerüchte aufgetaucht. Für unter 200 Dollar sollen in dem Sieben-Zoll-Gerät ein Top-Display, ein Snapdragon S4 Pro SoC sowie ein Akku mit Qi-Unterstützung stecken.

Das „New Nexus 7“ könnte ein Preisknüller werden

In der ersten Generation des Nexus 7 ist ein Display mit 1280 × 800 Pixeln verbaut.
In der ersten Generation des Nexus 7 ist ein Display mit 1280 × 800 Pixeln verbaut.

Der Analyst Ming-Chi Kuo hat in einer Kunden-Mitteilung etliche Spezifikationen des neuen Nexus 7 geleakt, und die offenbaren, dass Google nicht nur an einem leistungsfähigen Tablet arbeitet, sondern auch an einem echten Preisknüller: Für unter 200 Dollar sollen in der zweiten Generation des Sieben-Zoll-Tablets ein WUXGA-Display mit einer grandiosen Auflösung von 1920 × 1200 Pixeln, ein Qualcomm Snapdragon S4 Pro SoC, der schon öfter als Gerücht aufgetaucht war, sowie eine Rückseitenkamera mit fünf Megapixeln verbaut werden. Dazu kommt, das der neue Akku mit Qi-Unterstützung endlich auch kabelloses Laden möglich machen soll.

Natürlich hat der Preis auch seinen Preis – und der zeigt sich beispielsweise im Plastikgehäuse, in dem auch das nächste Nexus 7 stecken soll. Dafür aber soll der Rahmen etwas dünner sein als beim Vorgänger. Als Betriebssystem bringt das „New Nexus 7“ – so der offizielle Name laut Kuo – Android 4.3 Jelly Bean mit.

Nexus 7 für Google ein Verlustgeschäft

Interessant an Googles neuestem Wurf ist ein weiteres Gerücht, das Kuo mit seinem Leak streut: Laut dem Analysten wird das neue Nexus 7 keinen Gewinn abwerfen, sondern die Produktion von Google mit fünf bis zehn Dollar pro Gerät subventioniert werden. Finanziell dürfte Google das kaum weh tun, es zeigt jedoch, mit welcher Macht der Suchmaschinenkonzern im Tablet-Markt Fuß fassen will. Was dran ist an den Gerüchten, erfahren wir wohl auf Google I/O-Konferenz, die vom 15. bis 17. Mai stattfindet.

Weiterführende Links

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Android

5 Reaktionen
Mat
Mat

Nutze momentan das aktuelle Nexus7 und bin sehr zufrieden.
Eine Kamera habe ich bis jetzt noch nicht vermisst, lediglich ein schnellerer Prozessor würde mir gefallen.... Und natürlich ein noch stärkerer Akku.

Antworten

Marty
Marty

Höhere Auflösung - schön und gut. Aber mal davon abgesehen, ob man die auch wirklich wahrnimmt bei dieser Größe, würde mich interessieren, wie dann die Laufzeit aussieht, schließlich bieter der Akku nun 300 mAh weniger Energie.

Antworten

Thomas D.
Thomas D.

"New Nexus 7" - machen die sich über Apple lustig oder ist das deren Ernst?

Antworten

Fred
Fred

Wuerde ich mir kaufen. Habe schon das aktuelle Nexus 7. Hoffentlich bleibt die wunderbare Rueckseite erhalten.
Wenn es wirklich so kommt, wird der Akku hoffentlich auch etwas besser. Denn bei der Aufloesung wird es ja nicht weniger Strom saugen... derzeit komme ich gut durch den Tag, mehr aber auch nicht.

Antworten

a_linnert
a_linnert

Thema "Plastikgehäuse": wenn die Beschaffenheit der Rückseite die gleiche ist, wie beim aktuellen Nexus 7, dann bin ich sehr zufrieden damit. Ich finde sie sehr angenehm, griffig (fast schon weich) und ist auch nicht so kalt wie Metall.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen