Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Das neue Spotify: Jetzt mit Podcasts, Videos und Jogging-Features

    Das neue Spotify: Jetzt mit Podcasts, Videos und Jogging-Features
Spotify sammelt 400 Millionen US-Dollar ein. (Foto: Spotify)

Der Musikstreaming-Anbieter Spotify hat sein Angebot überarbeitet. Die neue Version spielt neben Musik auch Podcasts und Videoclips ab. Außerdem gibt es viele kleine neue Features, zum Beispiel für Jogger.

Spotify hat heute auf einer Pressekonferenz in New York ein ganzes Bündel neuer Features vorgestellt. Damit will sich der Dienst von der immer stärker werdenden Streaming-Konkurrenz deutlich absetzen. Neben neuen technischen Features wagt sich Spotify auch erstmals in den Video-Bereich vor und nimmt damit einen ganz neuen Markt in Angriff, der sonst von YouTube und Co. bedient wird.

Spotify jetzt mit Podcasts und Videos

Die neue Spotify-Version soll neben Musik auch Podcasts integrieren. Ob diese Podcasts von Spotify nur aggregiert werden, oder ob die Autoren sie auch bei Spotify hochladen müssen ist bisher unklar. Ebensfalls dünn sind die Informationen zum Thema Video bisher. Während der Pressekonferenz wurde die Funktion nur kurz vorgestellt und inzwischen ist sie in einem Beispielvideo zu sehen. Dabei soll Spotify nicht nur Musikvideos abspielen können, sondern beliebige Video-Inhalte. Zum Start gibt es zum Beispiel Videoclips von Medien-Unternehmen wie Comedy Central oder VICE.

Spotify soll in Zukunft den Musikgeschmack der Nutzer noch besser kennen. (Quelle: Spotify)
Spotify soll in Zukunft den Musikgeschmack der Nutzer noch besser kennen. (Quelle: Spotify)

Spotify weiß immer was du hören willst

Viel Wert legte das schwedische Unternehmen bei seiner Pressekonferenz außerdem auf die Features zum Vorschlagen von passenden Inhalten. Dabei soll Spotify den Nutzer nun noch besser kennenlernen und immer bessere Musikvorschläge parat haben. Ähnlich wie bei der Radio-Funktion sollen so zukünftig auch ganze Playlisten (sowohl Eigene als auch von Fremden erstellte) vorgeschlagen werden, die sich unter anderem an der jeweiligen Tageszeit orientieren und mit der Zeit immer besser werden.

Spotify soll in Zukunft den Musikgeschmack der Nutzer noch besser kennen. (Quelle: Spotify)

1 von 4

Zur Galerie

Speziell für Jogger: Spotify findet den richtigen Beat

Eine große Nutzergruppe für Spotify sind Menschen, die während dem Joggen Musik hören. Dem trägt die Firma nun Rechnung und stellt ein Feature vor, welches die Schrittfrequenz des Nutzers mit den Smartphone-Sensoren analysiert und anschließend eine Playlist von Songs erstellt, deren Beat exakt zur Lauf-Frequenz passt und diese auch immer aktuell an das Tempo anpasst. Zusätzlich soll dieses Feature in Zukunft in das Nike-App-Universum integriert werden.

Alle Features werden ab sofort sukzessive ausgerollt. Auch deutsche Nutzer sollten deswegen schon in den kommenden Tagen die neuen Features vorfinden. Bisher macht es aber den Eindruck als ob lediglich die iOS-App aktualisiert wurde. Android-Nutzer müssen sich wohl noch gedulden.

Lest auch: Apple Music und andere Spotify-Alternativen: 16 Musik-Streaming-Dienste im Vergleich

via news.spotify.com

Finde einen Job, den du liebst

2 Reaktionen
Featuresfeaturesfeatures
Featuresfeaturesfeatures

Wiesl.de/8
Der Bug interessiert auch keinen.
Ich habe inzwischen gekündigt. Zudem spielt dass Radio immer die selben Titel.

Antworten
Stefan Gräwe
Stefan Gräwe

Die Möglichkeit das Programm wieder ins Tray zu minimieren würde mir schon reichen :x

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen