t3n News Hardware

Nexus 4 und Nexus 10 ab 13. November lieferbar, keine Vorbestellungen [Update]

Nexus 4 und Nexus 10 ab 13. November lieferbar, keine Vorbestellungen [Update]

hat konkretere Informationen über den Startschuss der neuen Nexus-Produkte am kommenden Dienstag durchsickern lassen. Bislang herrschte wenig Klarheit über die Verfügbar-, beziehungsweise Lieferbarkeit des , und 3G. Gegenüber AndroidPolice hat ein Google-Mitarbeiter nun für Aufklärung gesorgt.

Nexus 4 und Nexus 10 ab 13. November lieferbar, keine Vorbestellungen [Update]

Nexus 4 und neue Nexus-Tablets werden direkt ab dem 13. November ausgeliefert

Nach Angaben des Google-Mitarbeiters werden alle neuen Produkte ab kommenden Dienstag erhältlich sein und sollen nach Bestellung direkt ausgeliefert werden. Idealerweise dürften die Produkte somit bereits am Dienstag direkt rausgehen und abhängig von der Lieferzeit binnen weniger Tage beim Käufer ankommen. Bei den Bestellungen des Nexus 7-Tablets dauerte es bisweilen zwei Tage – ähnlich kurz wird die Lieferzeit vermutlich auch beim Nexus 4 und den neuen Nexus-Tablets sein.

Sowohl das Google Nexus 4 als auch das Nexus 10 und Nexus 7 3G sind ab morgen erhältlich (Bild: LGBlog)

Die Frage wann die neuen Produkte im Play Store verfügbar sein werden, wurde offenbar nicht gestellt oder aber nicht konkret beantwortet. Somit ist lediglich bekannt, dass Google irgendwann im Laufe des 13. Novembers seinen Store „scharf “stellen wird. Wer den Zeitpunkt der Verfügbarkeit nicht verpassen möchte, sollte im Play Store bei dem Produkt seiner Wahl die Email-Benachrichtigung aktivieren. Zudem gibt es zu beachten, dass für den Kauf eines Produkts im Play Store eine Kreditkarte vorliegen muss.

Am nächsten Dienstag  gibt es nicht nur neue Hardware, sondern Google wird auch seinen Musik-Service nach Deutschland bringen. Zudem lassen sich dann Musik und Filme, die Im Play Store angeboten werden auch über Google TV konsumieren. Wer sich einen ersten Eindruck vom Nexus 4 verschaffen möchte, sollte sich unsere Zusammenfassung diverser erster Tests zu Gemüte führen.

Update: Laut Google-Pressesprecher Stefan Keuchel müssen wir uns nicht die Nacht um die Ohren schlagen, um eines der heiß begehrten Nexus 4-Phones zu bestellen. Denn die Bestellmöglichkeit soll wohl erst am Dienstagnachmittag oder frühen Abend freigeschaltet werden.

Update 2: Keuchel korrigiert seine Aussage: "Ihr werdet mich für verrückt erklären (zu Recht), aber ich habe eben die Neuigkeit erhalten, dass die Nexus Geräte (N4, N7 und N10) nun doch schonmorgen früh  (zum Frühstück)  über Google Play erhältlich sein werden!"

Weiterführende Links:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Google
Force-Touch für Nexus und Co.: Google bringt native Unterstützung für drucksensitive Displays
Force-Touch für Nexus und Co.: Google bringt native Unterstützung für drucksensitive Displays

Google hat sich allem Anschein von Apple hinsichtlich der Bedienfunktion Force Touch inspirieren lassen und wird in seinem kommenden mobilen OS Android 7.0 N die native Unterstützung drucksensitiver … » weiterlesen

Nexus 6P und Nexus 5X: Das sind die neuen Google-Smartphones
Nexus 6P und Nexus 5X: Das sind die neuen Google-Smartphones

Google hat seine neue Generation von Nexus-Smartphones vorgestellt. Dabei teilt sich die Produkt-Palette nun in das größere Nexus 6P von Huawei und das kleinere Nexus 5X von LG. Beide Gerät sind … » weiterlesen

Marlin und Sailfish: HTC hat zwei Nexus-Phones in der Pipeline
Marlin und Sailfish: HTC hat zwei Nexus-Phones in der Pipeline

Nachdem Huawei und LG im letzten Jahr die Ehre hatten, das Nexus 6P und 5X zu fertigen, ist 2016 offenbar HTC an der Reihe, die nächste Generation der Nexus-Smartphones für Google zu bauen. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?