t3n News Hardware

Nexus S manuell auf Android 4.0.3 bringen – So geht’s

Nexus S manuell auf Android 4.0.3 bringen – So geht’s

hat wenige Wochen nach Verkaufsstart des neuen Flaggschiffs Galaxy Nexus mit der Verteilung von .3 Ice Cream Sandwich für das Vorjahres-Modell begonnen. Bei der freigegebenen Version handelt es sich um 4.0.3, der finalen Version, die Hersteller für die Anpassung ihrer Modelle verwenden dürfen. Das Update wird nach und nach an alle Nexus S-Geräte Over-The-Air ausgeliefert. Bis es alle User erreicht, wird nach Aussage Googles bis zu ein Monat verstreichen. Für ungeduldige erfahrene Android-User gibt es allerdings auch die Möglichkeit, Android 4.0.3 manuell zu installieren.

Nexus S manuell auf Android 4.0.3 bringen – So geht’s

Android 4.0.3 auf dem Nexus S manuell installieren

Das Nexus S ist das zweite Smartphone, das in den Genuss der neuen vollständig überarbeiteten Android-Version gelangt. Wie beim Galaxy Nexus handelt es sich um die unveränderte Version vollkommen ohne Anpassungen der neuen, sehr ansprechenden Nutzeroberfläche. Andere Hersteller werden Android 4 wie üblich mit ihrer eigenen Handschrift versehen - Samsung-Modelle erhalten die bekannte Touchwiz UI, HTC-Smartphones werden mit Sense ausgestattet und so weiter. Mit diesen Updates kann allerdings erst Anfang 2012 gerechnet werden.

Nun zurück zum Update des Nexus S auf Android 4.0.3 in der unberührten Original-Version. Manche Nexus S-Geräte sind bereits in den Genuss eines OTA-Updates gekommen, andere müssen sich leider noch gedulden. Angesichts dessen, dass ein Backup von Ice Cream Sandwich in einschlägigen Foren kursiert, haben erfahrene User die Möglichkeit das OTA-Update zu umgehen und die neue Firmware kurzerhand manuell zu installieren. Bevor ihr euch an die Aktualisierung begeben solltet, vergesst nicht, ein Backup eures Systems anzulegen. Weiterhin muss erwähnt werden, dass nach dem Update sowohl Root als auch Custom-Recovery nicht mehr verfügbar sind. Die Installation von OTA-Updates ist weiterhin problemlos möglich.

Nexus S auf Android 4.0.3
Android 4.0.3 verleiht dem Nexus S einen neuen Anstrich (Screenshot: PCTekSupport)

Nexus S aktualisieren - die Anleitung: 

  1. Das OTA-Paket herunterladen
  2. Das heruntergeladende Paket umbenennen - beispielsweise in update.zip
  3. Dieses Paket nun auf den internen Speicher des Nexus S kopieren
  4. Nun das Nexus S abstellen, anschließend auf Power- und beide Lautstärkeknöpfe drücken, um in den Bootloader zu gelangen
  5. Im Bootloader angekommen, mittels der Lautstärkewippe zu "Recovery" navigieren und den Power-Button zur Bestätigung drücken.
  6. Sobald ein Dreieck auf dem Screen erscheint, den Power- und die Lautstärkewippe nach oben gleichzeitig gedrückt halten. Nun erscheint ein Menü
  7. In der Menüansicht den Punkt “apply update from /sdcard” auswählen, die update.zip-Datei auswählen und bestätigen
  8. Der Update-Prozess beginnt. Nach abgeschlossenem Update die Option “reboot system now” wählen, das Nexus S startet nun neu und Ice Cream Sandwich sollte installiert sein, sofern alles korrekt durchgeführt wurde.
P.S.: Ich habe kein Nexus S zum Testen des Vorgangs zur Verfügung gehabt und weise darauf hin, dass wir keine Gewähr übernehmen, falls etwas schieflaufen sollte. Nach Forenberichten lief die Installation aber überwiegend reibungslos, abgesehen von den oben genannten Schwierigkeiten. Weitere Instruktionen sind beispielsweise hier zu finden.
Tour durch Android 4.0.3 auf dem Nexus S:
Weiterführende Links:
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von david am 28.03.2012 (14:19 Uhr)

    hallo liebe Leute und liebes Team

    bei meinen Computer kann ich die update.zip nicht runterladen
    was kann man da machen?
    bitte um hilfe

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Android 4.0
Instant 4.0: Lifelogging-App zeichnet alle deine Gewohnheiten auf
Instant 4.0: Lifelogging-App zeichnet alle deine Gewohnheiten auf

Die Lifelogging-App Instant zeichnet genau auf, wie lange ein Nutzer welche App auf seinem Handy täglich verwendet, wie lange er schläft und wie lange er sich bewegt. » weiterlesen

Shopware-Bug: Dringendes Sicherheitsupdate erforderlich von Version 4.0 bis 5.1
Shopware-Bug: Dringendes Sicherheitsupdate erforderlich von Version 4.0 bis 5.1

Für das Open-Source-Shopsystem Shopware ist ein Sicherheitsupdate verfügbar, das eine kürzlich entdeckte kritische Sicherheitslücke schließt. Das Lizenzplugin in der Version unterhalb von 1.2 … » weiterlesen

Für Android Wear 2.0: Google arbeitet an zwei Nexus-Smartwatches
Für Android Wear 2.0: Google arbeitet an zwei Nexus-Smartwatches

Google hat einem Bericht zufolge nicht nur zwei Nexus-Smartphones in Entwicklung, sondern gleich zwei Android-Wear-Smartwatches. Beide sollen den neuen Google Assistant an Bord haben. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?