Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Software

Spät aber doch: Nintendo bringt seine Spiele aufs Smartphone

    Spät aber doch: Nintendo bringt seine Spiele aufs Smartphone
Super Mario ist in Zukunft auch am Smartphone-Bildschirm zu sehen. (Bild: Nintendo)

Lange verwehrte sich der Spiele- und Konsolenhersteller den mobilen Endgeräten. Jetzt kündigt Nintendo einen Strategiewechsel an und entwickelt mit einem neuen Partner Mobil-Versionen von Super Mario Bros und anderen Titeln.

Legendäre Nintendo-Games am Smartphone

Vom Smartphone-Geschäft hielt Nintendo in den vergangenen Jahren wenig. Das Unternehmen weigerte sich lange, seine beliebtesten Titel als Mobile Game zur Verfügung zu stellen. Jetzt bekennt sich CEO Satoru Iwata zu einem Strategiewechsel. Nintendo-Titel wie Donkey Kong, Super Mario Bros und Zelda kommen demnächst auf Smartphones und Tablets. Bei der Entwicklung der Games holt sich der japanische Konzern Unterstützung vom Mobile App-Produzenten DeNA.

Super Mario ist in Zukunft auch am Smartphone-Bildschirm zu sehen. (Bild: Nintendo)
Super Mario ist in Zukunft auch am Smartphone-Bildschirm zu sehen. (Bild: Nintendo)

Welches Geschäftsmodell Nintendo für den Einstieg in die Mobile-Welt wählt, ist noch nicht festgelegt. Für Geschäftsführer Iwata sind sowohl eine Freemium-Lösung als auch Bezahl-Apps denkbar. Dabei sei am wichtigsten, dass nicht die Marke des Spieleherstellers geschädigt wird, sagt er im Interview mit dem Time-Magazine.

Plattformübergreifende Mitgledschaft in Planung

Gemeinsam mit dem neuen Partner DeNA will das Unternehmen außerdem eine neue Online-Mitgliedschaft für die Produkte aus dem Nintendo-Universum starten. Mit dem System könnten User ein Spiel auf verschiedenen Kanälen wie PC und Smartphones verwenden. Mehr dazu verrät der Konzernchef noch nicht. Für welche mobilen Betriebssysteme Nintendo seine Spiele anbieten wird und wann diese erhältlich sind, kommuniziert Iwata ebenfalls noch nicht.

via time.com

3 Reaktionen
John
John

Mich würde interessieren wie die Spiele dann aussehen würden. Ich glaube wohl kaum so wie die Grafik beim 3ds. Das wäre doch für ein Smartphone nicht möglich. Gut wäre wenn die Spiele dann kostenlos im Play store gäbe aber ich denke die werden zu hohen Preisen angeboten. Ich bleibe da lieber bei Konsolen als bei Handys.

Antworten
Edelplastic.de
Edelplastic.de

Diese Nachrichten sind doch nichts neues. Schon vor Monaten wurde bekannt, dass Nintendo auch zukünftig ihre Spiele auf Smartphones vertreiben möchte...

Antworten
Dominik
Dominik

Nintendo wird aber laut einigen Berichten keine bestehenden Spiele portieren.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen