Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Nissan stellt den Leaf 2 vor: Neues Design, mehr Reichweite

Nissan Leaf 2 (2017). (Foto: Nissan)

Nissan hat eine neue Generation seines Stromers Leaf vorgestellt. Der Nissan Leaf 2 ist nicht nur optisch überarbeitet worden – er ist auch stärker und fährt weiter als sein Vorgänger.

Der Nissan Leaf 2 ist stärker als der Vorgänger

Das bislang meistverkaufte Elektroauto der Welt - die Japaner haben seit 2010 über 280.000 Exemplare des Stromers abgesetzt – erscheint im Zuge der IAA in einer überarbeiteten Version. Der Stromer wirkt optisch gefälliger. Bei der ersten Leaf-Version lugten die Scheinwerfer ein Stück weit aus dem Fahrzeug heraus, beim neuen Modell fügen sie sich besser ins Auto ein. Zudem sind LED-Scheinwerfer jetzt serienmäßig. Das Dach bietet Nissan nun mit Kontrastfarben an. Weiterhin wird der Stromer über einen Anschluss geladen, der unter dem Logo an der Fahrzeug-Front sitzt.

Nissan Leaf 2 mit leicht angepasstem Design. (Foto: Nissan)

In Sachen Leistung liefert der Leaf 2 110 statt 80 Kilowatt, das Drehmoment steigt von 254 auf 320 Newtonmeter. Damit kann der Stromer in etwa 7,9 Sekunden von Null auf 100 beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit wird weiterhin elektronisch auf 160 Kilometer pro Stunde begrenzt, in Japan schon bei 144.

Auch bei der Reichweite legt Nissan drauf: Anstelle der bisher maximal 30 Kilowattstunden großen Batterie verbaut Nissan im Leaf 2 einen 40 Kilowattstunden starken Energiespeicher, der eine Reichweite von etwa 380 Kilometern nach Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) liefern soll. Im US-Zyklus nach EPA-Norm dürften es nicht mehr als 260 Kilometer sein. Es soll 2018 ein 60 Kilowattstunden Akku-Modell hinzukommen, das auch einen stärkeren Motor (160 Kilowatt) verbaut haben wird – die Reichweite des stärkeren Leaf 2 soll dann 500 Kilometer (NEFZ) betragen.

Nissan Leaf 2 (2017). (Foto: Nissan)

1 von 28

Anzeige

Nissan Leaf 2 mit „Intelligent Driving Technologien“ und V2G-Funktion

Der Nissan Leaf 2 (2017) besitzt eine Handvoll autonomer Fahrfunktionen. (Foto: Nissan)

Der neue Nissan Leaf 2 besitzt neue autonome Fahrfunktionen: Mithilfe des Propilot übernimmt das E-Auto im Autobahnverkehr die Lenkung, das Gaspedal und die Bremsen - insbesondere bei der Kolonnenfahrt und im Stau dürfte diese Funktion die Fahrt entspannter werden lassen. Außerdem kann der Leaf 2 mittels Propilot Park eigenständig einparken. Über das „E-Pedal“ soll beinahe der ganze Fahrbetrieb mit dem rechten Pedal gesteuert werden: „der Fahrer startet, beschleunigt, bremst, stoppt und hält das Fahrzeug mit dem gleichen Pedal.“ Hierbei kommt die Kraft der Rekuperation, der Energierückgewinnung – zum Einsatz.

Außerdem ist beim neuen Modell, wie schon beim Vorgänger, Vehicle-to-Grid (V2G) an Bord und ermöglicht den Energieaustausch: So könne tagsüber in der Batterie des Nissan Leaf 2 die Energie aus der heimischen Photovoltaik-Anlage gespeichert werden. Am Abend kann sie dann beispielsweise für den Betrieb des Fernsehers oder der Stereoanlage genutzt werden.

Ein Blick in den Innenraum
Der Innenraum: Nissan Leaf 2 (2017). (Foto: Nissan)

1 von 5

Der Nissan Leaf 2 soll in Deutschland ab Oktober in der Basis-Ausstattung ab 31.950 Euro bestellt werden können. Die Batterie soll wie gehabt gemietet oder gekauft werden können. Die Auslieferung werde ab Januar 2018 erfolgen. Damit wird der Stromer früher verfügbar sein als Teslas Model 3, über den Opel Ampera-E, der schon im letzten Jahr angekündigt wurde und immer noch nicht flächendeckend verfügbar ist, muss wohl kein Wort verloren werden. Der neue BMW i3 wäre indes ebenso eine zeitnah verfügbare, aber etwas teurere Option.

Zum Weiterlesen:

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot