Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Nokia Lumia 920 vs Samsung Galaxy S3

    Nokia Lumia 920 vs Samsung Galaxy S3

Nokia hat gestern seine neue Smartphoneflotte präsentiert. Wir hatten die Gelegenheit sie aus der Nähe zu betrachten und das Flaggschiff Lumia 920 mit dem Android-Bestseller Samsung Galaxy S3 zu vergleichen.

Nokia Lumia 920 minimal größer als das Galaxy S3

Das Nokia Lumia 920 und das Samsung Galaxy S3 – ob das Nokia-Smartphone mit Windows Phone 8 durchstartet? Top verarbeitet und mit allen erdenklichen Features ausgestattet ist es auf jeden Fall (Bild: Andreas Seeger; AndroidPit)

Nokias Windows-Phone-8-Flaggschiff Lumia 920 verfügt, wie wir gestern bereits erfahren konnten, über ein 4,7 Zoll großes, hochauflösendes Display, das sich sogar dank der sogenannten „Pure Motion“-Technologie mit Handschuhen bedienen lässt – ideal für den langen finnischen Winter. Das Lumia 920 wiegt ganze 40 Gramm mehr als das Galaxy S3, dieses höhere Gewicht ist vermutlich aber der sehr hochwertigen Verarbeitung zu verschulden, denn das Lumia-Flaggschiff ist aus einem Stück Polycarbonat gefräst.

Der Unterschied der Verarbeitungsqualität ist bemerkbar: Das Gerät ist sehr verwindungssteif und liegt besonders wertig in der Hand. Wie das Lumia 800 ist das Lumia 920 ein wahrer Handschmeichler – mehr noch als das Galaxy S3. Auf der anderen Seite ist es trotz seines minimal kleineren Displays ein Stück größer als das Samsung-Flaggschiff – auch von der Gehäusedicke kann es nicht so ganz mit dem Galaxy S3 mithalten. Nichtsdestrotz ist das neue Lumia 920 dank seiner Verarbeitung und der verbauten Komponenten endlich mal wieder ein echtes Flaggschiff.

Einen Vergleich der Performance konnten wir noch nicht anstellen, denn Nokia hatte seitens Microsoft die strikte Anweisung, nur die hauseigenen Nokia-Apps zu zeigen, um nichts bis zum offiziellen Launch von Windows Phone 8 preiszugeben. Somit müssen wir uns mit einem oberflächlichen Vergleich begnügen. Sicherlich spielt nicht nur das Design bei einem Smartphone eine Rolle, sondern auch das Betriebssystem, auf das gehen wir näher ein, sobald Microsoft uns lässt.

Die andere große Frage, die mit der Vorstellung der ersten Windows Phone-8-Smartphones einher geht ist: „Schafft Nokia die die Kurve, um wieder ganz vorne mitspielen zu können?“ AndreasSeeger von AndroidPit steht dem sehr skeptisch gegenüber und prophezeit, dass die Finnen früher oder später auf Android setzen werden. Ich für meinen Teil hoffe, dass Microsoft und Nokia, wie auch andere Player, die auf Window Phone 8 setzen, den Smartphone-Markt beleben und weitere Marktanteile gut machen können, denn ein wenig mehr Abwechslung auf dem Smartphonesektor ist sehr zu begrüßen.

Wie steht ihr dazu und wie gefällt euch überhaupt Nokias neues Portfolio?

1 von 16

Zur Galerie

 Weiterführende Links:

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Android

1 Reaktionen
marlan
marlan

Erstaunlich, dass sich so viele eine Belebung des Smartphonemarktes durch größere Microsoft Marktanteile erhoffen.
Ich finde den Smartphonemarkt sehr belebt. Neben den vielen Herstellern gibt es auch noch diverse starke Plattformen, noch dazu eine offene, die jeder Hersteller kostenlos einsetzen kann.
Ganz im Gegenteil zu dem PC-Markt, wo ich mir mal eine Belebung durch eine weitere starke Plattform wünschen würde. Ich ärgere mich derzeit eher darüber, dass ich für mein Android Telefon vermutlich noch 5-10Euro an Microsoft zahlen musste.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen