t3n News Hardware

Nokia Lumia „Catwalk“ – erste Bilder des Windows-Phone-Topmodells aus Alu

Nokia Lumia „Catwalk“ – erste Bilder des Windows-Phone-Topmodells aus Alu

Schon seit Monaten kursieren Gerüchte um ein Lumia-Smartphone mit dem Codenamen „Catwalk“, das aus hochwertigem Aluminium besteht. Nun sind erste Bilder dieses kommenden Topmodells aufgetaucht, die aus einer zuverlässigen Quellen als echt bestätigt wurden.

Nokia Lumia „Catwalk“ – erste Bilder des Windows-Phone-Topmodells aus Alu

Nokia Lumia Catwalk –dünner, leichter und aus Alu

Die aufgetauchten Bilder des kommenden Lumia-Flaggschiffs mit dem Codenamen „Catwalk“ stammen aus dem chinesischen Social Network Sina Weino und zeigen ein Smartphone, dessen Design sich an der bekannten Designsprache der Lumia-Geräte orientiert. Aber statt aus Polycarbonat ist das Gehäuse aus Aluminium gefertigt. Durch die Verwendung von Aluminium soll das neue Modell gaze 50 Gramm leichter und 2,3mm dünner als das Nokia Lumia 920 sein. Das Gewicht wird mit 133 Gramm angegeben und das Gehäuse soll 8,4mm schlank sein. Das aktuelle Nokia-Topmodell wiegt bekanntlich über 180 Gramm und ist 10,7mm dick.

nokia.lumia-Catwalk-1
Nokia Lumia „Catwalk“ aus Alu (Bild: WP Central/Weibo)

Das „Catwalk“ soll, wie auch das 920, über einen 4,5 Zoll-Screen mit OCTA -Technologie verfügen und mit einem 1,5GHz-Qualcomm Snapdragon-Prozessor ausgestattet sein. Früheren Gerüchten zufolge soll das kommende Lumia-Topmodell einen Snapdragon S4-SoC an Bord haben, allerdings kann es durchaus einen Snapdragon 600-Prozessor verbaut haben, schließlich ist dies der aktuelle Nachfolger des S4. Es ist zudem davon auszugehen, dass wieder eine PureView-Kamera an Bord sein wird – derzeit heißt es, dass es sich um eine   8,7MP OIS-Kamera mit LED-Blitz handeln soll. Der interne Speicher soll lediglich 16GB groß sein und der Akku 2000mAh. Was letztlich an diesen Spezifikationen im finalen Lumia-Flaggschiff integriert wird, bleibt abzuwarten.

nokia.lumia-Catwalk-2
Die Rückseite des Nokia Lumia „Catwalk“ (Bild: WP Central/Weibo)

Obwohl eine Quelle die Echtheit des Geräts bestätig, ist nicht klar, ob es sich hier um einen frühen Protoypen oder ein finales Design handelt. Es wird derzeit angenommen, dass dieses Lumia-Modell das Lumia 920 ersetzen wird, im Laufe des Mai vorgestellt werden könnte und gegen Ende Juni in den Handel kommt.

 

Nokia auch Smartlet und Lumia-Modell mit 41-Megapixeln in Arbeit

Nicht nur an einem neuen Flaggschiff werkeln die Finnen. Weiteren Gerüchten zufolge sollen Nokia sich auch an einem Phablet/Smartlet versuchen, um damit ein Konkurrenzprodukt zum Galaxy Note 2 von Samsung anbieten zu können. Darüber hinaus wird noch im Laufe der nächsten Monate ein Windows-Phone-Modell mit 41-Megapixel-PureView-Kamera erwartet, des den Namen EOS tragen soll. Beides klingt durchaus plausibel, wobei ich ein Lumia-Modell mit 41-Megapixel-Kamera für realistischer halte, als ein Smartlet aus dem Hause Nokia - aber lassen wir uns überraschen, was die Finnen uns in den kommenden Monaten präsentieren werden.

Weiterführende Links

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von fette.kette am 19.04.2013 (09:55 Uhr)

    Ich hätte ja auch gern wieder ein Nokia, aber Windows Phone ist echt furchtbar in der Benutzung. Und die überschaubare Zahl an Apps ist auch ein dicker Minuspunkt.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Lumia
Flaggschiff ohne Glanz: Das Microsoft Lumia 950 XL im Test
Flaggschiff ohne Glanz: Das Microsoft Lumia 950 XL im Test

Zusammen mit Windows 10 Mobile hat Microsoft zwei neue Lumia-Smartphones vorgestellt, die das Aushängeschild der neuesten Mobile-OS-Version sein sollen. Wir haben das größere Modell der beiden, … » weiterlesen

Warum Windows 10 Mobile für Fans ist – und Microsoft auch auf Android setzen sollte [Kommentar]
Warum Windows 10 Mobile für Fans ist – und Microsoft auch auf Android setzen sollte [Kommentar]

Microsoft hat gestern die Absatzzahlen seiner Windows-Phone- und Windows-10-Mobile-Smarthones veröffentlicht – ein Zeugnis dessen, was viele schon lange wissen: Microsofts Smartphone-Business will … » weiterlesen

Läuft nicht bei Microsoft: Windows 10 Mobile mithilfe von Intel angeblich vor Neustart
Läuft nicht bei Microsoft: Windows 10 Mobile mithilfe von Intel angeblich vor Neustart

In den letzten fünf Jahren hat Microsoft viel versucht, um seine mobile Plattform Windows Phone – jetzt Windows 10 Mobile – erfolgreich gegen die Platzhirsche Android und iOS aufzustellen. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?