t3n News E-Commerce

Number26: Die Girokonto-Revolution?

Number26: Die Girokonto-Revolution?

Nur wenige Produkte sind so essentiell wie das Girokonto. Ohne Girokonto kein Zahlungsverkehr. Das Startup Number26 will Europas modernstes Girokonto sein. Der Teufel liegt jedoch im Detail.

Number26: Die Girokonto-Revolution?
Number26 kommt mit einer Kreditkarte, aber ohne EC-Karte

Ursprünglich wollte das von Springer finanzierte Startup Number26 mit Papayer, einer Kreditkarte für Teenager, durchstarten. Im August 2014 wurde Papayer jedoch eingestellt – und Number26 aus der Taufe gehoben. Number26 will „Europas modernstes Girokonto“ sein und den etablierten Banken das Geschäft madig machen.

Numbe26 möchte Europas modernstes Girokonto sein (Quelle: Number26)
Numbe26 möchte Europas modernstes Girokonto sein (Quelle: Number26)

Number26 adressiert eine riesige Zielgruppe – theoretisch

98,6 Millionen Girokonten gibt es in Deutschland, 54 Millionen davon werden online geführt. Das Girokonto ist essentiell, ohne Konto können wir kein Gehalt empfangen, keine Miete bezahlen oder einkaufen gehen. Das Girokonto ist die Aorta unseres finanziellen Lebens. Für die Banken ist es eine wichtige Schnittstelle zum Kunden, denn um eine Überweisung zu tätigen oder Geld abzuheben, kommt man zwangsläufig immer wieder mit seiner Hausbank in Kontakt. Und jeder Kontakt birgt die Möglichkeit, neue Produkte zu verkaufen. Darüber hinaus verdienen Banken am Girokonto Geld, sei es durch Kontoführungsgebühren, Überziehungszinsen oder Transaktionsgebühren.

Girokonten funktionieren alle mehr oder weniger gleich und Unterscheidungsmerkmale gibt es kaum. Punkten können Banken vor allem mit kostenloser Kontoführung, niedrigen Überziehungszinsen oder kostenlosen Zugaben wie einer Kreditkarte. Die Anzahl der Geldautomaten ist in Zeiten, in denen der Kunde Bargeld direkt an der Supermarktkasse oder beim Tanken abheben kann, nicht mehr so wichtig. Für welches Girokonto man sich entscheidet, liegt oft nur an den Sympathiewerten oder ist historisch bedingt. Je nach dem, bei welcher Bank die Eltern ein Konto hatten, entscheidet man sich auch für diese Bank und bleibt dort, bis der Deckel zu geht. Meistens zumindest.

Das Girokonto gehört nicht zu den Produkten, die einen vor Freude Luftsprünge machen lassen. Es ist langweilig und die etablierten Banken haben die letzten Jahrzehnte alles dafür getan, dass das auch so bleibt. Innovationen? Sucht man vergeblich. Das haben auch wie Avuba oder Number26 erkannt und versuchen jetzt. das angestaubte Girokonto zu modernisieren.

Number26: Eine Bank die keine ist

Number26 ist keine Bank. Number26 ist das Frontend einer Bank, denn im Hintergrund werkelt die Wirecard, bei der der Kunde auch ein Konto eröffnet. Wirecard ist kein unbekanntes Unternehmen, wickelt es doch Zahlungen für viele Produkte ab – wie zu Beispiel bei den Mobile-Payment-Lösungen der Telekom oder Vodafone. Ob Wirecard im Endkundensegment ein Begriff ist, darf bezweifelt werden und so muss Number26 auf das Vertrauen der Kunden hoffen, denn so angestaubt das Girokonten traditioneller Banken auch ist, es ist seit Generationen etabliert.

Number26 will vor allem in Sachen Usability und beim Funktionsumfang punkten und man merkt, dass man sich viele Gedanken um eine optimale Nutzerführung gemacht hat. Die Eröffnung eines Kontos geht schnell und leicht von der Hand. Man verzichtet auf das PostIdent-Verfahren und setzt auf die Echtzeit-Identifizierung mit IDnow. Das Konto ist innerhalb weniger Minuten eingerichtet und wenige Tage später flattert die Number26-Kreditkarte ins Haus. Wo wir beim ersten Problem wären: Es gibt nur eine Kreditkarte, keine Girokarte, wie sie beim Debitzahlungssysteme Electronic Cash zum Einsatz kommt. Anders ausgedrückt: Bietet ein Händler keine Kreditkartenzahlung an, kommt man mit Number26 nicht weit. Bei uns in Deutschland ist das ein Problem.

Das Onlinebanking von Number26 bietet neben der automatischen Kategorisierung der Buchungen auch einfache Auswertungen an. Herausragend ist die MoneyBeam-Funktion, die ein einfaches Versenden von Geld ermöglicht. Der Empfänger muss dazu kein Konto bei Number26 haben, sondern kann das Geld nach Eingabe seiner Bankverbindung innerhalb von sieben Tagen abholen. Das ist zwar für den Empfänger nicht so komfortabel wie für den Versender, aber immer noch besser als IBAN und BIC auszutauschen. Die Apps sind wie das Webfrontend von Number26 aufgeräumt und bieten Push-Benachrichtigung bei ankommenden und abgehenden Buchungen. Der Supportbereich und auch die FAQ sind vorbildlich – und überhaupt steht der Endkunde im Fokus von Number26.

Number26 kommt mit einer Kreditkarte, aber ohne EC-Karte
Number26 kommt mit einer Prepaid-Kreditkarte

Number 26 – vieles aber nicht alles richtig gemacht

Number26 hat vieles richtig gemacht, denn es bietet im Onlinebanking innovative Funktionen wie zum Beispiel das einfache Versenden von Geld oder die Push-Benachrichtigung bei Kontobewegung unter einer einfach zu bedienenden Oberfläche. Aber wo Licht ist, ist auch Schatten – und der trübt den positiven Gesamteindruck. Number26 bietet keinen Dispositionskredit an, das heißt: ohne Guthaben keine Nutzung. Das minimiert für Number26 natürlich das Risiko, schränkt die Nutzung für den Endkunden jedoch ein.

Darüber hinaus bietet Number26 keine Girokarte an, was das Bezahlen in einigen Geschäften unmöglich macht. Für Wechselkunden bietet Number26 zwar einen Kontowechsel-Assistenten an, der besteht jedoch nur aus einem einfachen PDF. Das dürfte wechselwillige Kunden abschrecken, denn das Ändern der bestehenden Daueraufträge ist ein nicht zu verachtender Aufwand. Dass man das automatisieren kann, zeigt das Produkt „Kontoalarm“ von Aboalarm. Auch wenn man schlussendlich nicht von einer Revolution sprechen kann, zeigen die Jungs von Number26, in welche Richtung sich das Girokonto entwickeln wird – und es bleibt zu wünschen, dass der Weg der Fokussierung auf den Endkunden weitergegangen wird. Denn wenn die etablierten Banken eines verloren haben – dann den Blick auf den Endkunden.

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
32 Antworten
  1. von Peter M. am 01.02.2015 (11:19 Uhr)

    Wenn jemand einen Invite über hat, hier bin ich! :D

    Antworten Teilen
  2. von Tim am 01.02.2015 (11:55 Uhr)

    Hi!
    Würde mich auch über einen Invite freuen!
    Mail: petzwe88 at gmail.com

    Viele grüße

    Antworten Teilen
  3. von Alex am 01.02.2015 (17:57 Uhr)

    "Darüber hinaus verdienen Banken am Girokonto Geld, sei es durch Kontoführungsgebühren, Überziehungszinsen oder Transaktionsgebühren."

    Ziemlich naiv das zu glauben. Der Hauptgrund wurde vergessen: Sie können mit eurem eingezahlten Geld neues Geld erschaffen. Sie verleihen nicht nur das Geld was ihr einzahlt. Wenn ihr 10.000 € einzahlt, dann dürfen sie rund 980.000 € neues Geld erschaffen wenn sie es weiterleihen. Wenn der Kapitalnehmer bei der gleichen Bank ist sind es nochmal 98 x 980.000 €. Die müssen nur etwa 2% des Geldes wirklich haben.

    Googelt Giralgeldsystem oder Fiat Money. Die Bank gewinnt immer.

    Antworten Teilen
    • von bisambiss.de am 19.10.2015 (12:07 Uhr)

      Dass die Bank Geld "verleiht" ist auch naiv und schlicht falsch. Die Banken vergeben Kredite. Kredite werden, wie du beschrieben hast, aus dem Nichts geschaffen. Sie bedürfen nur der Mindestreserve von 1%. Es waren früher mal 2%, siehe Bundesbankgesetz
      https://www.bundesbank.de/Navigation/DE/Aufgaben/Geldpolitik/Mindestreserven/mindestreserven.html

      Sprich wenn Ihr 1 € auf euer Girokonto einzahlt, kann die Bank daraus 99 € neues Geld aus dem Nichts erschaffen, durch Kreditvergabe.

      Heisst also auch wenn alle ihr Geld wollen (Bankrun) kann die Bank nur 1% davon bedienen. In der Praxis wird die Bank über mehr als 1% Reserve verfügen, aber theoretisch ist das möglich erlaubt.

      Neija, Geldsystem beruht darauf nicht verstanden zu werden, sonst würde der Taschenspielertrick auffliegen.

      Antworten Teilen
  4. von Christoph am 01.02.2015 (20:10 Uhr)

    Hi,

    Würde mich auch über einen Invite freuen.
    Mail christophdegner22 at googlemail.com

    Vielen Danke und Viele Grüße
    Christoph

    Antworten Teilen
  5. von Zoker am 01.02.2015 (23:53 Uhr)

    Ein Girokonto Anbieter deren Website auf Wordpress setzt? Nicht schlecht :P

    Antworten Teilen
    • von tiptronic am 03.02.2015 (18:31 Uhr)

      Die Marketing-Abteilung deiner aktuellen Bank fährt ja auch nicht im gepanzerten Geldtransporter durch die Gegend, oder? ;)

      Antworten Teilen
  6. von Sascha am 02.02.2015 (11:33 Uhr)

    Schließe mich mal den Vorrednern an, würde mich über einen Invite freuen:

    mail-an-spamfaenger at web.de

    Danke :)

    Antworten Teilen
  7. von Dennis am 02.02.2015 (16:45 Uhr)

    Hallo,
    Ich würde mich sehr über einen invite zu number26 freuen.
    dennis.teichert@me.com

    Antworten Teilen
  8. von tiptronic am 03.02.2015 (18:30 Uhr)

    Das weitaus größere Problem für mich ist:
    - ich hab' mich bereits im April 2014 angemeldet, und bis heute noch nix gehört
    - am 27.01.2015 nachgefragt, bis heute nix gehört

    Da kann man nur hoffen, dass im 'normalen' Geschäftsbetrieb die Umlaufzeiten kürzer sind, sonst wird das nix.

    Antworten Teilen
  9. von markus.venus am 12.02.2015 (21:06 Uhr)

    Die Bank antwortet nicht Schreiber der Bank seit 6 monaten emails einmal kamm eine Nachricht wenn ich nicht aufhöre im Internet zu schreiben das die nicht antworten wollen die mich anzeigen Dan habe 7ch gesagt wenn ich ne Pizza bestelle und sie nicht bekomme darf ich such den Pizza Service schlecht bewerten und wen sie nicht wollen das man euch schlecht bewertet musst ihr schon auf emails antworten habe ich dan geschrieben ich finde es unverschämt

    Antworten Teilen
  10. von jaguar1604 am 16.02.2015 (14:08 Uhr)

    Hätte 3 x Invite-Codes zu vergeben (bin bereits Kunde). Bei Interesse bitte melden.

    Antworten Teilen
  11. von markus.venus am 21.02.2015 (09:47 Uhr)

    Danke für die einladug nur musste ich Festellen das die App mit meinem Handy Samsung Galaxy S3 und mit meinem Tablet Samsung Galaxy Note 10.1 2014 Edition nicht Kompatibel ist so das ich meine Kreditkarte nicht Aktivieren kann ist schlecht für Number26 da sie an mir nichts Verdienen sie Verdienen wenn ich Bezahle an den Handler gebühren ich sage mal wurde schlecht umgesetzt

    Antworten Teilen
  12. von markus.venus am 21.02.2015 (09:48 Uhr)

    Ich meine Samsung Galaxy S3 Mini

    Antworten Teilen
  13. von markus.venus am 21.02.2015 (10:40 Uhr)

    Ich hätte einen Code kann dir aber keinen geben weil mann die Einladungen jetzt mit der app vergeben kann aber mein Tablet und Handy sind nicht kompatibel mit der app Version bekomme die app nicht mal ich habe selbst Probleme kann nicht mal meine Kreditkarte aktivieren

    Antworten Teilen
    • von dheil am 23.02.2015 (20:55 Uhr)

      Hi, hast du schon versucht die APK manuell herunter zu laden und zu installieren? - Das hat schön desöfteren bei mir funktioniert, obwohl der Playstore meinte, meine Geräte wären nicht kompatibel. Einen Versuch ist es wert - wäre cool wenn du dann Bescheid geben könntest ;) (hier ein link wo das möglich ist : http://apps.evozi.com/apk-downloader/ )

      Antworten Teilen
  14. von markus.venus am 23.02.2015 (21:17 Uhr)

    Hatte ich auch versucht aber es kamm immer noch die selbe Meldung ihr gerätst mit dieser Version nicht kompatibel es funktioniert momentan nur mit bestimmten Handys ha bei heute das galaxy S4 Mini gekauft und ich habe das banking der zukunft ohne Girocard

    Antworten Teilen
  15. von markus.venus am 23.02.2015 (21:21 Uhr)

    Wer braucht noch eine einladung

    Antworten Teilen
  16. von markus.venus am 23.02.2015 (21:50 Uhr)

    Ich glaub ich werde verückt habe mir um 14 Uhr geld überwiesen um 21 Uhr schaute ich aufs Konto das geld War schon da Wie gibt es sowas bei anderen Banken wird das geld erst am nächsten tag gebucht

    Antworten Teilen
  17. von markus.venus am 25.02.2015 (11:34 Uhr)

    Ich Glaube das war nur weil das von mein eigenem Konto von Fidor kam und ich der Überweißer war es wurde gestern 10 € um 10 Uhr Geld von mein Papypal Konto angebucht Das Geld ist am Nächsten Tag um 11:30 Uhr noch nicht da bei Fidor War das Geld am Nächstentag Vormitag das ist Bekannt das die Wirecard Länger Braucht bis das Geld gebucht ist

    Ich behalte das Konto der Fidor und wenn die Länger Braucht werde ich die Fidorbank für Geldeingänge weiterhin verwenden

    Antworten Teilen
  18. von markus.venus am 27.02.2015 (15:44 Uhr)

    Später wenn ich Zuhause bin auf mein Tablet ist die app nicht kompatibel hast du ein Handy wo number26 app funktioniert nicht mit allen Geräten istreamplayer app kompatibel du kannst die app nur mit dem Account verknüpfen dun dann die Mastercard aktivieren wenn du ein Handy hast mit dem es funktioniert gebe ma bei Google number26 Android ein da kommst dann auf die number26 Seite wo sie Handys angezeigt werden ich musste mir erst ein neues Handy kaufen tablets werden noch nicht unterstützt soll aber kommen mit dem galaxy 4 und 4 Mini aber mit dem note Serien nicht und mit s5 und s5 mini auch nicht andere Hersteller musst du schauen

    Antworten Teilen
    • von Jonderwan am 27.02.2015 (15:49 Uhr)

      Ja, auf meinem htc one m8 funktioniert sie ohne Probleme. Wäre super, wenn ich nachher einen Invite erhalten könnte, dann muss ich keine 7 Wochen warten.

      Antworten Teilen
  19. von markus.venus am 27.02.2015 (16:49 Uhr)

    Gut das es bei dir funktioniert ich sender dir später rine einlafubg bin gerade unterwegs wenn du dich in der app nicht ausloggst und nur den Home Butten dr7ckdt mudt dicj sus sicherheits gründen dein passwort neunangeben das du in der app nist aber du bist nich ausgeloggt und bekommst die push benarichtigung nei geld ein und ausgang das hat den vorteiö du mudt nicht jedes mal in die app schauen und bekommst eine nachrichz ich bekomme die nschticht auf meine galaxy gear uhr

    Antworten Teilen
  20. von markus.venus am 27.02.2015 (16:52 Uhr)

    Die tasten des S4 Mini ist so klein das ich oft eine faldche taste erwische drum die ganzen Fehler

    Antworten Teilen
  21. von Giro am 28.07.2015 (12:43 Uhr)

    Die EC karte soll laut number26 noch dieses Jahr kommen.
    http://www.girokonto.one/vergleich-NUMBER26

    Antworten Teilen
  22. von PaulPeter am 25.08.2015 (21:28 Uhr)

    Wer einen invite code und obendrauf 10€ aufs Konto möchte muss mir einfach eine Mail an: einladung@outlook.com senden :)

    Antworten Teilen
  23. von markus.venus am 08.02.2016 (23:33 Uhr)

    Der Kundenservice Bei Number26 ist unter Aller Sau Viele Kunden Beschweren sich das der Kundenservice nicht antwortet die Hotline Überlastet ist Das Angebot und die App von Number26 ist gut 0 € Konto Überweisung Super Schnell im Handy mit Pin auch geld ein und auszahlen beim Penny Rewe Real mit Cash26 ist gut

    nur ist die Partnerbank Wirecard nicht so gut Da Ließt man nichts gutes im Internet über diese Bank

    Erst habe ich 300€ einbezahlt 157€ abgehoben dan hatte ich noch 143€ auf meinem Konto die Partnerbank die Wirecard bank hat einfach im August 2015 300€ abgebucht Ohne Abuchungserlaubnis Ich habe 14 Tage Rumgemacht das ich mein Geld wieder Bekomme Erst als ich beim Anwalt war haben die mir mein Geld auf mein anderes Konto Zurückerstattet

    Mein Anwalt sagte sowas ist Kriminell und dürfen sie nicht da ich keine Erlaubnis erteilt habe Stellt euch mal Vor ihr Seid im Urlaub auf einmal bucht die Bank das ganze Geld ab und ihr Seid noch 1 Woche im Uraub habt kein Geld mehr und Könnt eure Pension oder Hotel nicht Bezahlen sowas geht nicht

    im Internet Ließt man Viel Schlechtes Über die Wirecard Bank und das die Bank Öfters solche Sachen bei den Kunden macht mein Anwalt sagte nur seinen sie Froh das sie das Geld wieder haben die Bank hat es halt Probiert

    Ich Wollte Gelen diese Bank Vorgehen

    der Kundenservice bei Number26 ist nicht gut dafür Bietet die Bank ein gutes Produkt an Die Wirecard Bank kann man Vergessen was die machen ist schon Kriminell

    Antworten Teilen
  24. von markus.venus am 08.02.2016 (23:40 Uhr)

    Ich Hätte gegen die Wirecard Bank Strafanzeige Erstatten Können wenn sie in Zukunft wieder mein Ganzes Geld einfach abbuchen werde ich gegen die Bank Strafanzeige erstatten ich Stand 14 Tage Ohne Geld da

    Sowas ist Schon Kriminell und Betrug einmal wenn die Wirecard bank bei mir noch was macht Erstatte ich Sofort Strafanzeige gegen diese Bank

    Ihr Könnt mal im Internet Wirecard Bank eingeben oder Wirecard Bank Erfahrungen bei Google dan Könnt ihr Lesen Was die Bank alles so macht

    Ich möchte mal Erlich wissen ob gegen die Bank schon mal einer Anzeige erstattet hat

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Startups
Startups: Fachkräftemangel bereitet Gründern Kopfschmerzen
Startups: Fachkräftemangel bereitet Gründern Kopfschmerzen

Sie sind jung, cool und angesagt: Auf viele Startups dürfte diese Beschreibung zutreffen – und doch tun sich diese jungen Unternehmen oft schwer mit der Rekrutierung neuer Mitarbeiter. » weiterlesen

Fabelhafte Startups: Das ist Europas Einhorn-Hochburg
Fabelhafte Startups: Das ist Europas Einhorn-Hochburg

Mehr als jedes dritte „Einhorn“ hat sich in Großbritannien niedergelassen. Schweden und Deutschland folgen im Vergleich abgeschlagen auf Platz zwei und drei. Trotzdem sieht die Zukunft für … » weiterlesen

Was man bei Startups in Berlin wirklich verdient
Was man bei Startups in Berlin wirklich verdient

Aus einer Befragung von über 3.300 Menschen hat jobspotting.com den nach eigenen Angaben ersten repräsentativen Startup-Gehaltsreport für Berlin erstellt. t3n veröffentlicht die wichtigsten … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?