Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Karriere

Kein WLAN? Kein Problem! So bist du auch ohne Netz produktiv

    Kein WLAN? Kein Problem! So bist du auch ohne Netz produktiv
Offline produktiv. (Foto: Marcelo Graciolli / Flickr Lizenz: CC BY 2.0)

Auch ohne Internet produktiv sein? Geht das überhaupt? Wir zeigen euch, wie ihr auch an Orten ohne WLAN-Verbindung etwas sinnvolles tun könnt.

Offline: Produktiv auch ohne Internet?

Wir alle kennen das: Ohne eine Internetverbindung ist unser Notebook plötzlich keine wirkliche Hilfe mehr beim Arbeiten. Leider gibt es aber noch immer auf vielen Flügen und in vielen Zügen kein WLAN. Auch auf Reisen läuft das mit der Verbindung zur Außenwelt bisweilen nicht so, wie erhofft.

Dabei müssen wir gar nicht immer online sein, um produktiv zu sein. Mit ein wenig Vorbereitung könnt ihr euren ungewollten Offline-Status sogar dafür nutzen, um in Ruhe zu arbeiten. Im Folgenden geben wir euch daher ein paar Anregungen, wie ihr Internet-freie Phasen sinnvoll überbrücken könnt.

Kein Internet: Ihr könnt auch offline produktiv sein. (Grafik: Xavier Vergés / Flickr Lizenz: CC BY 2.0
Kein Internet: Ihr könnt auch offline produktiv sein. (Grafik: Xavier Vergés / Flickr Lizenz: CC BY 2.0

5 Tipps um auch ohne Internet produktiv zu sein

Erstelle eine Aufgabenliste

Ohne die ständige Ablenkung durch eingehende E-Mails und andere Benachrichtigungen könnt ihr euch in Ruhe überlegen, welche Aufgaben ihr in absehbarer Zeit abarbeiten wollt. Nutzt diesen Umstand, um euch eine To-Do-Liste mit den wichtigsten Aufgaben anzulegen und zu überlegen, welche Tasks die höchste Priorität haben. Selbst wenn ihr zum Abarbeiten der Aufgaben Zugriff auf das Internet benötigt, könnt ihr die Liste auch ohne erstellen.

Schreibe E-Mails vor

Nur weil ihr keine E-Mails versenden könnt, bedeutet das ja nicht, dass ihr keine Mails schreiben solltet. Tatsächlich könnt ihr euch jetzt richtig viel Zeit nehmen, um eine wohlformulierte Antwort oder Anfrage zu verfassen. Das funktioniert sogar, wenn ihr für E-Mails lediglich das Web-Interface von Gmail nutzt. Dazu benötigt ihr lediglich die Chrome-Erweiterung Gmail offline.

Speicher wichtige Dokumente im Voraus lokal ab

Ihr habt einen Flug vor euch, auf dem es definitiv kein Internet geben wird? Kein Problem! Sorgt einfach nur dafür, dass ihr wichtige Dokumente lokal auf eurem Notebook, Smartphone oder Tablet abgespeichert habt. Dann könnt ihr die Dokumente unterwegs durcharbeiten und euch bei bedarf auch schon mal Notizen dazu anlegen.

Räum deinen Computer auf

Auf eurem Desktop herrscht das Chaos? Dann nutzt die Offline-Zeit doch dafür, dem etwas entgegenzusetzen. Überprüft, welche lokalen Dateien ihr löschen könnt, und sortiere wichtige Dokumente und Dateien in die entsprechenden Ordner auf deinem Rechner. Denn seien wir mal ehrlich: Wenn ihr Internet hättet, würdet ihr die Arbeit vermutlich eh wieder aufschieben.

Bilde dich weiter

Man lernt nie aus! Warum nutzt ihr eure Zeit ohne Internetverbindung dann nicht, um etwas Neues zu lernen? Die Tutorial-Plattform Udemy erlaubt es euch beispielsweise, gekaufte Video-Kurse auf eurem Smartphone abzuspeichern, um sie auch offline anschauen zu können. Alternativ dazu könntet ihr ein E-Book zum Thema UX-Design, E-Commerce, Online-Marketing oder Software-Entwicklung lesen. Der Vorteil: Ein spannendes Thema vorausgesetzt, vergeht auch die Zeit ohne Internetverbindung viel schneller.

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen