Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

Ohne Vorwarnung: Facebook löscht Fanseite deutscher Tierschützer [Update]

    Ohne Vorwarnung: Facebook löscht Fanseite deutscher Tierschützer [Update]
Die Facebook-Fanseite des TASSO e. V. ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht erreichbar.

Völlig überrascht stellten Mitarbeiter der Tierschutzorganisation TASSO e. V. fest, dass ihre Facebook-Fanseite gelöscht wurde. Eine Begründung des Vorgangs steht noch immer aus, trotz ehemals fast 40.000 Fans.

Seit Anfang dieser Woche suchen Mitarbeiter der Tierschutzorganisation TASSO e. V. nach einer Erklärung für das plötzliche Verschwinden ihrer Fanseite. Es scheint, Facebook hat die Seite einfach gelöscht – ohne vorige Ermahnung.

Facebook-Fanseite gelöscht: 40.000 Fans verloren?

Die Facebook-Fanseite des TASSO e. V. ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht erreichbar.

Bianca Gade beriet die Tierschutzorganisation vor Beginn ihrer Social Media Aktivitäten. In einem  Blogbeitrag zitiert sie Michelle Thurmeier, Social-Media-Managerin von TASSO. Thurmeier berichtet, man habe ihren persönlichen Account am Dienstag gesperrt und damit einhergehend die Facebook-Fanseite gelöscht. Der Vorgang sei ihr jedoch unerklärlich. Sie sei sich sicher, „dass auf der Seite nichts gepostet wurde, das gegen Facebook-Richtlinien oder das Urheberrecht verstößt".

Die Facebook-Fanseite des TASSO e. V. hatte nach Aussage von Thurmeier fast 40.000 Fans. Heike Engelhart, Projektleiterin bei TASSO, ärgerte sich im Gespräch mit t3n vor allem darüber, dass man nicht wisse, aus welchem Grund die Seite gelöscht wurde. Man stehe zwar in losem Kontakt zu Facebook, doch eine Begründung des Vorgangs habe man noch nicht erhalten.

Eine Stellungnahme von Facebook war auch für uns bislang nicht zu bekommen. Eine Facebook-Sprecherin erklärte gegenüber t3n.de aber immerhin, man gehe dem Vorgang nach.

[Update 18:10 Uhr: Inzwischen ist die Seite nach rund 48 Stunden Nicht-Erreichbarkeit wieder zugänglich, allerdings noch nicht unter der „alten" Vanity URL]

[Update 14:15 Uhr (13. Juli): Jetzt ist die Fanseite auch wieder über die ursprüngliche Vanity URL erreichbar.]

Weitere Informationen

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Social Media, Online Marketing

16 Reaktionen
Millie
Millie

@Micha Jung und Uwe Ostertag:
Ich hoffe, sowas wie ihr landet mal bei einem Schlachter. Dann ist das Geheule aber groß....

Antworten
Millie
Millie

Mein Facebookaccount ist auch gesperrt worden, nachdem ich ein Foto von Tasso teilen wollte. Ohne Begründung usw. Sehr nutzerfeindlich!

Antworten
Tom

Hallo , wir hatten das auch mit der Fan Seite von unserer Webseite beathosting.de wir hatten über 20.000 Fans ..

Antworten
Volker Sefzat
Volker Sefzat

Ich wurde auch schon mehrmals von Facebook gesperrt. Eine Begründung gab es nie. Habe dann immer eine Kopie meines Personalausweises zu dehnen hochgeladen und kurz darauf war ich wieder erreichbar. Ich glaube dehnen gefällt mein Gesicht. Aber eigentlich bin ich in meinen Profil auch zu sehen. Wer weiß. Wichtig ist nur, man darf keine Gewaltverherlichenden, Tierquälerseiten und ähnliches melden. Sobald man das macht wird man gesperrt. Jedenfalls ist das meine Erfahrung mit Facebook.

Antworten
Bianca Gade

Ihr hab´s ja gerade auch schon gebloggt aber hier zur Info: Ich hatte bei TASSO kurz angefragt, ob sie etwas zum Hintergrund wissen. Die Antwort war: Nein. Auch sie hatten sich natürlich dazu erkundigt aber die PR Agentur kann dazu wohl auch nichts sagen. Enttäuschend Facebook...

Antworten
tierschützer
tierschützer

@Micha - du bist so blöd...

Antworten
Bianca Gade

@Lars Budde: Bisher noch nicht, hatte aber morgen vor mal nachzufragen und gebe dann gerne bescheid.

Antworten
Volker Sefzat
Volker Sefzat

Die Admins schauen nicht nach. Sie sperren wie sie Lustig sind. Ich hatte mal eine Gruppe und wir haben als Tierfreunde natürlich Seiten gemeldet die brutalste Gewalt zeigen. Fragt nicht wie oft ich da gesperrt wurde. Nur weil ich der Admin der Gruppe war und auch solche Seiten gemeldet habe. Leider sind davon noch eine ganze Batterie weiter Online. Das scheind den Admins aber wenig zu interesieren.

Antworten
Jennifer Wolf
Jennifer Wolf

Ein echter Witz! Ich finde es ist FB's Aufgabe, wenn irgendwelche Idioten Seiten aus Willkür und Langeweile melden, ob die Meldungen begründet oder unbegründet sind und nicht einfach Seiten ohne Vorwarnung vom Netz nehmen. Diese Vorgehensweise ist von FB absolut unfähig und unprofessionell. 

Antworten
Lars Budde

@Bianca Gade Vielen Dank für die Info, ich ergänze das gleich. Wisst ihr denn jetzt warum die Seite gelöscht wurde?

Antworten
Bianca Gade

Die Vanity URL ist nun auch wieder da :)

Antworten
moritz p.
moritz p.

Das Löschen der Naziseiten bekommen die nicht auf die Reihe, wenn das weiter so geht, fb ade!

Antworten
Lutz Christian Mücke
Lutz Christian Mücke

Ich finde es gut das es Vereine wie Tasso gibt und ich habe meinen Hund auch dort registriert.
Dennoch finde ich Ausdrücke wie "Schnitzelverbieter" usw nicht besonders witzig.
Es ist wohl kaum das Ziel von Tasso aus den Mitgliedern von Tierschutzorganisationen, Pflanzenfresser zu machen.
Die Leute die vor Hühnerfarmen Transparente aufstellen tun das ja auch nicht um den Eier- Verkauf zu stoppen sondern um sich dafür einzusetzen, das die Tiere vernünftige Lebensbedingungen haben oder ?
Ich muß allerdings auch sagen, daß ich es nicht gut finde, wenn pausenlos Fotos von toten oder verletzten Tieren gepostet werden. Zum einen trägt es dazu bei den Tierquälern Aufwind zu geben ... zum Anderen schockt es Kinder die sich ja nun auch bei Facebook herumtreiben oder mal bei Familienangehörigen oder Freunden über die Schulter schauen.
Aber solange die Medien über Terror, Mord und Totschlag berichten dürfen um den Betroffenen Angst und den Tätern Mut zu geben ... hat wohl Niemand das Recht solche Fotos oder Videos ( sofern sie denn der Wahrheit entsprechen ) zu untersagen.

Antworten
Volker Sefzat
Volker Sefzat

@Uwe Ostertag, @Micha Jung,

da sieht man was sie vom Tierschutz halten. Und Herr Osterberg, bevor Sie solchen Schwachsinn schreiben, dann schauen sie sich Tasso ersteinmal an!!!

Antworten
darkbird
darkbird

ist aber tritzdem eine wahnsinnige freuchheit. einfach eine Seite zu löschen, die keinem etwas böses tut.
wenn ich mir denke wie viele beschwerden beim ersten mal nötig waren um die npd seite von facebook zu löschen und kaum einige wochen später waren sie auch schon wieder on. und allen beschwerden zum trotz sind sie es noch immer.
das find ich bei weitem eine größeren frechheit, als ein foto von einem kleinen Hund zu veröffentlichen, von dem man nicht weiß ob es nun ganz echt ist oder nicht

Antworten
Jan
Jan

Ich sehe da Tatzen im Logo... vielleicht hat auch Jack Wolfskin wieder zugeschlagen ;-)

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen