Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

Online Werbemarkt Monopolisierung: Google öffnet AdSense für Drittanbieter

Google will sein Werbeprogramm AdSense künftig auch für externe Werbenetzwerke öffnen. Der Ankündigung im Google Adsense Blog folgte nun auch die entsprechende E-Mail-Benachrichtigung der AdSense-Kunden. Google möchte es demnach seinen Kunden ermöglichen, den maximalen Gewinn aus ihren Anzeigenblöcken herauszuholen und wird daher weitere Werbenetzwerke auf den Kunden-Webseiten erlauben.

Google will dafür externe Werbenetzwerke für AdSense-Kunden zertifizieren, deren Inserenten dann mit den AdWords-Inserenten um die Werbeflächen konkurrieren. Welche zertifizierten Werbenetzwerke zusätzlich Anzeigen schalten dürfen, entscheiden dabei die Webseitenbetreiber selbst.

AdSense-Kunden werden noch nicht sofort auf zusätzliche Einnahmen hoffen dürfen, denn Google werde die ersten zertifizierten Werbeprogramme erst innerhalb der nächsten Monate freigeben. Auch müssen die externen Werbenetzwerke mit Einschränkungen ihrer Tools zum Auffinden von relevanteren Anzeigen rechnen, da Google es den Betreibern untersagt, Daten für interessenbezogene Werbung zu sammeln.

GoogleAdSense_CertifiedNetworks_EN

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Android

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen