Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Sponsored Event Was ist das?

OPEN! 2017: Künstliche Intelligenz in Kultur, Kreativwirtschaft und Arbeitswelt

(Grafik: MFG)

Anzeige
Auf der OPEN! 2017 treffen sich Entscheider aus den Bereichen IT, Software, Internet und Kommunikation, um Open-Bewegungen vor dem Hintergrund der künstlichen Intelligenz zu diskutieren.

Am 6. Dezember 2017 findet die die OPEN! – Konferenz für digitale Innovation in Stuttgart statt. Sie widmet sich ganz dem Thema „Offenheit“: Die Potenziale und Innovationsimpulse verschiedener Open-Bewegungen werden vorgestellt, den Besuchern erschließen sich dabei innovative Ansätze für ihre Unternehmen und Organisationen. Dabei sind Entscheider und Verantwortliche für IT, Software, Internet- und Kommunikation – sie kommen aus Unternehmen, Kreativwirtschaft, Kulturinstitutionen und der öffentlichen Verwaltung sowie aus Wissenschaft und Forschung.

Das Event steht in diesem Jahr im Zeichen einer offenen Kultur in Zeiten künstlicher Intelligenz (KI). Dabei geht es nicht um Codezeilen oder Implementierung, sondern um die grundsätzliche Frage, wie KI in Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft offen und transparent integriert werden kann. In drei parallelen Panels werden die folgenden Themen diskutiert:

  • „Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeit – Utopie oder Dystopie?“
  • „Faktor Mensch – Kreativität als Grenze lernender Systeme?“
  • „Virtual Reality und künstliche Intelligenz – Chancen für den Kultursektor?“

Zudem wird zum ersten Mal ein Showroom mit interaktiven Exponaten und Präsentationen angeboten. Dort erwarten euch digitale Innovationen aus den Bereichen KI, VR und Robotik, die ihr selbst anfassen und ausprobieren könnt. Zu den Ausstellern gehören ARTE, das Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS, die Hochschule Ravensburg-Weingarten, IBM, SAP und das Zentrum für Kunst und Medien. Den Abschluss der OPEN! 2017 bildet traditionell die Preisverleihung des OSBARs – dem Innovationspreis der OSB Alliance.

Top-Speaker aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien

Auf der OPEN! 2017 sprechen anerkannte Speaker (hier: Dr. Holger Schmidt, Keynote auf der OPEN! 2016) über ihre Zukunftsvisionen zur künstlichen Intelligenz. (Foto: MFG)

Unter den insgesamt 23 Speakern befinden sich prominente Vertreter von Unternehmen, Verbänden, Universitäten und Medien. Ein besonderer Gast ist dabei der Philosoph, Publizist, Autor und Fernsehmoderator Richard David Precht, der als einer der profiliertesten Intellektuellen im deutschsprachigen Raum gilt. Die Medienpsychologin Martina Mara erforscht am Ars Electronica Futurelab in Linz die Bedingungen eines menschenfreundlichen Roboterzeitalters und berät als Mitglied des Rats für Robotik die österreichische Bundesregierung.

Dabei ist auch Dirk Helbing, Professor für Computational Social Science am Departement für Geistes-, Sozial- und Politikwissenschaften der ETH Zürich. Er leitet außerdem die Doktorandenschule „Engineering Social Technologies for a Responsible Digital Future“ an der Technischen Universität Delft. Eine vollständige Übersicht der Speaker findet ihr auf der Veranstaltungs-Website.

Die OPEN! 2017 im Überblick

Datum und Ort

  • 6. Dezember 2017
  • Anmeldeschluss: 30. November 2017
  • Geno Haus Stuttgart, Heilbronner Straße 41, 70191 Stuttgart

Themen

  • künstliche Intelligenz
  • Virtual Reality
  • Kreativwirtschaft
  • Kultur
  • Zukunft der Arbeit

Tickets für die OPEN! 2017

Bis zum Anmeldeschluss am 30. November 2017 könnt ihr Tickets zum Preis von 95 Euro erwerben. Vereinsmitglieder der OSB Alliance erhalten die Tickets dauerhaft zu einem exklusiven Vorteilspreis von 75 Euro. Alle Preise verstehen sich dabei zuzüglich Mehrwertsteuer.

Jetzt Tickets sichern

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden