t3n News

Otto-Group und JD.com gehen gemeinsame Wege [E-Commerce-News]

Otto-Group und JD.com gehen gemeinsame Wege [E-Commerce-News]

In den E-Commerce-News fassen wir für euch regelmäßig relevante Themen aus Handel und Logistik zusammen. Heute mit dabei: Wie deutsche Händler bald nach China verkaufen können und der Plan von Blume 2000, endlich Drohnen einzusetzen.

Otto-Group und JD.com gehen gemeinsame Wege [E-Commerce-News]

(Grafik: Shutterstock/Antoniu/t3n)

Otto-Group schließt Partnerschaft mit JD.com

Foto: EDHAR / Shutterstock
Foto: EDHAR / Shutterstock

Die Otto-Group und der chinesische Online-Marktplatz JD.com gehen ein Joint-Venture ein. Mit dieser Partnerschaft beabsichtigen die beiden Unternehmen, den chinesischen und den europäischen Online-Handel einander näher zu bringen. So erhält die Otto-Group mit Hilfe der Kooperation Zugang zum chinesischen E-Commerce-Markt und ermöglicht gleichzeitig JD.com, sich im europäischen E-Commerce zu positionieren. Beim Verkauf nach China hilft der gemeinsame deutsche Dienstleister Zitra.

Prestashop implementiert Alipay für Deutschland, Großbritannien und die Niederlande

Prestashop, Marktführer für Open-Source-Lösungen im E-Commerce, hat eine Partnerschaft mit Alipay, Chinas führendem E-Payment-Service, geschlossen. Diese Partnerschaft erstreckt sich in ganz Großbritannien, die Niederlande und Deutschland und bietet Prestashops 250.000 Einzelhändlern eine Möglichkeit, in den boomenden chinesischen E-Commerce-Markt einzusteigen. In China gibt es aktuell mehr als 642 Millionen aktive und 565 Millionen mobile Internet-Nutzer.

Screenshot: Alipay
Screenshot: Alipay

Blume 2000 will im nächsten Jahr reguläre Drohnenlieferung aufnehmen

2016 will Blume 2000 ein Pilotprojekt zum Ausliefern von Blumensträußen per Drohne starten. Sowohl die Lieferung aus einzelnen Filialen als auch aus einer zentralen Produktionsstätte sollen dann möglich sein. Allerdings müssen bis dahin auch die Dinge behoben werden, an denen eine Umsetzung bislang scheiterte. Zum einen sind das die strikten Luftverkehrsvorschriften, zum anderen die Anfälligkeit der Drohnen gegenüber Wind und Wetter.

Tweet des Tages

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?