Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

CES 2014: Parrot MiniDrone – Liebling, ich habe die Drohne geschrumpft

    CES 2014: Parrot MiniDrone – Liebling, ich habe die Drohne geschrumpft

Parrot MiniDrone. (Foto: Moritz Stückler)

Parrot, die Macher der beliebten AR.Drone, haben auf der CES 2014 in Las Vegas die MiniDrone vorgestellt. Im Video zeigen euch unsere Kollegen vor Ort, was die kleine Drohne alles kann.

Parrot MiniDrone: Mini-Drohne für den Hausgebrauch

Parrot Minidrone: So sieht die kleine Drohne aus. (Bild: Parrot)
Parrot MiniDrone: So sieht die kleine Drohne aus. (Bild: Parrot)

Schon Parrots AR.Drone hatte mit ihrer Smartphone- oder Tablet-Steuerung einige Fans. Jetzt hat der französische Hersteller nachgelegt und präsentiert auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas eine kleinere Flugdrohne und beweist, dass die kleinere Bauform nicht weniger Spaß bedeuten muss.

Die MiniDrone passt in eine Hand und macht beim Start Geräusche, die wohl am ehesten an einen Schwarm aufgebrachter Bienen erinnern. Die Steuerung erfolgt wie bei der AR.Drone über eine iOS-App. Der Computer an Bord der MiniDrone sorgt dafür, dass das Gerät stabil fliegt beziehungsweise eine stabile Position einnimmt, sobald ihr die Finger von der Steuerung nehmt.

Parrot MiniDrone: Drohne rollt am Boden oder an der Decke entlang

1 von 12

Zur Galerie

Neben dem Umstand, dass die Drohne deutlich kleiner ist als die AR.Drone, haben sich die Entwickler noch einen weiteren Clou ausgedacht: Die MiniDrone kann mit zwei zusätzlichen Rollen ausgestattet werden. So kann sie beispielsweise über den Boden rollen. Genauso kann sie aber auch eine Wand hochrollen oder an der Decke entlang. In geschlossenen Räumen bringt das den Vorteil, dass die Rotorblätter der Drohne nie in Gefahr sind, an einem Hindernis hängen zu bleiben.

Über einen Verkaufspreis schweigt sich Parrot derzeit leider noch aus. Das Gerät soll aber weniger kosten als sein großer Bruder und noch 2014 verfügbar sein. Einen genauen Veröffentlichungstermin gibt es indes noch nicht.

CES 2014

Finde einen Job, den du liebst zum Thema CES, Drohne

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen