Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Pegman – das StreetView-Männchen im Portrait

Wer ist eigentlich Pegman? Du kennst den kleinen Internet-Promi aus Googles StreetView-Dienst. Wir nehmen dich mit auf eine Reise und zeigen dir, wie Pegman sich über die Jahre immer wieder verändert hat.

Pegman – das StreetView-Männchen im Portrait

Pegman – der Mann im Wäscheklammer-Format

Wer Maps und häufig nutzt, wird ihn kennen: den kleinen Pegman. Das orangefarbene Männchen, dass dir beispielsweise in dem Kartendienst zeigt, wo du dich gerade befindest, war allerdings nicht immer in dieser Form angedacht. Hin und wieder hat man es neu erfunden. Manchmal nur für kurze saisonale Ereignisse. Manchmal auch nur am Reißbrett. Der Name des kleinen Rackers ist übrigens von dem Begriff „clothes peg“ abgeleitet – was soviel heißt wie Wäscheklammer. Pegman hat nämlich eine große Ähnlichkeit mit den amerikanischen Pendants unserer Wäscheklammern. Machen wir uns auf die Reise und schauen uns an, welche Formen und Farben dieser Internet-Promi bereits hatte.

Die Entwicklung des Pegman

Pegman was born!

Pegman mal ganz indiviuell

Für bestimmte Orte hat man den Pegman auch modifiziert. In der Telegraph Street der Stanford University wurde er zum Hippie. Auf dem Flugplatz des Kennedy Air Centers wurde er zum Astronaut.
Für bestimmte Orte hat man den Pegman auch modifiziert. In der Telegraph Street der Stanford University wurde er zum Hippie. Auf dem Flugplatz des Kennedy Air Centers wurde er zum Astronaut.
Zu Halloween gab es auch schon einmal ein Kostüm. Der Frosch beispielsweise basiert auf eines, welches Germicks Mutter ihm einmal bastelte.
Zu Halloween gab es auch schon einmal ein Kostüm. Der Frosch beispielsweise basiert auf einem, das Germicks Mutter ihm einmal gebastelt hatte.

Weiterführende Links

Newsletter Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und erhalte einen exklusiven Artikel aus dem aktuellen t3n Magazin.

Jetzt lesen: t3n Newsletter Nr. 554

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von Tpunkt am 14.04.2013 (00:03 Uhr)

    Mein Favourit ist der Hippie :) Netter Beitrag.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Google
Wale, Robben und Wracks: Google Street View erweitert Angebot um  viele neue Unterwasserszenarios
Wale, Robben und Wracks: Google Street View erweitert Angebot um viele neue Unterwasserszenarios

Rund 40 neue Locations hat ein Update Google Street View beschert. Dieses Mal geht es unter die Oberfläche der Ozeane und auf einsame Inseln. Wir zeigen euch einige der paradisischen, neuen Locations. » weiterlesen

Trail View: Google bringt Street View zum Mount Everest
Trail View: Google bringt Street View zum Mount Everest

Per Street View könnt ihr euch jetzt am Fuß des Mount Everests umschauen. Wer möchte, kann sogar einige nahegelegene Gebäude erkunden. » weiterlesen

10 Jahre Google Earth: Virtueller Globus bekommt neue Features spendiert
10 Jahre Google Earth: Virtueller Globus bekommt neue Features spendiert

Google Earth hat zum zehnjährigen Bestehen neue Funktionen verpasst bekommen. Hauptbestandteil des Updates ist ein Feature namens Voyager, das Nutzern besonders beliebte Inhalte auf dem virtuellen … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 40 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen