Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Entwicklung & Design

Penflip: GitHub für Autoren

Mit Penflip möchte der Entwickler Loren Burton das GitHub-Konzept für Autoren abwandeln. Mit der webbasierten Versionsverwaltung sollen verschiedene Autoren leicht gemeinsam an einem Text arbeiten können.

Die Idee GitHub für das gemeinsame Bearbeiten eines Buches zu verwenden ist nicht wirklich neu: Verschiedene Mathematiker nutzten die Plattform beispielsweise für ein Sachbuch über Homotopie. Letztlich ist GitHub aber ein Tool zu Versionsverwaltung von Softwareprojekten und nicht von Texten. Beispielsweise werden Änderungen anhand veränderter Zeilen angezeigt, wohingegen es bei einem Roman oder Sachbuchtext vermutlich sinnvoller wäre die Änderungen pro Wort, Satz oder Absatz festzuhalten. Trotzdem bietet das Tool einige Möglichkeiten, die auch Autoren bei ihrer Arbeit helfen könnten - zumindest ist Loren Burton dieser Meinung.

Penflip: Änderungen können einfach in den Text übernommen werden. (Screenshot: Penflip)
Penflip: Änderungen können einfach in den Text übernommen werden. (Screenshot: Penflip)

Penflip: Versionskontrolle für Autoren

Der Entwickler ist der Meinung, dass genau die Art der kollaborativen Arbeit wie sie bei GitHub praktiziert wird, auch für Nicht-Entwickler viele Vorteile hätte. Zwar gibt es genug Online-Tools zum gemeinsamen Arbeiten an Texten, doch bieten diese nicht die Möglichkeiten des Versionskontroll-Werkzeuges GitHub. Änderungen anderer Autoren könnten vom Originaltext abgespalten und erst nach einer Prüfung oder etwaigen Korrekturen in den Haupttext übernommen werden. Auch das Redigieren fremder Texte könnte mit einer solchen Web-App deutlich vereinfacht werden.

Zu diesem Zweck arbeitet Burton an Penflip. Einer Seite, die genau das werden soll – ein GitHub für Autoren. Damit könnte man beispielsweise seinen Co-Autoren einen Text zur gemeinsamen Bearbeitung zur Verfügung stellen. Möchte ein Mitglied des Teams eine Änderung am Text vornehmen, muss er nichts herunterladen und auch nicht notieren, wo genau die Änderungen untergebracht sind, darum würde sich Penflip kümmern. Wenn der Autor meint, die Überarbeitungen seien so weit in Ordnung und könnten in den Haupttext übernommen werden, kann er dies beantragen. Dem kann der Hauptautor entweder zustimmen, oder direkt über Penflip eine Diskussion darüber starten. Je nach Ergebnis können die Änderungen dann einfach übernommen oder verworfen werden, ohne dass dabei viel zusätzlicher Arbeitsaufwand entstehen würde.

Anzeige

Penflip: Das GitHub für Autoren befindet sich in einer noch unfertigen Version

Derzeit befindet sich Penflip in einer frühen Alpha-Phase. Ziel des Entwicklers ist es, die Oberfläche möglichst frei von den üblichen Git-Begriffen zu halten, damit Autoren nicht unnötig mit Entwickler-Jargon überfordert werden. Darüber hinaus will er einen vernünftigen Web-Editor für die Texte integrieren, eine Möglichkeit schaffen Projektstrukturen für verschieden Dokumententypen automatisch zu generieren und eine Latex-Unterstützung einbauen. Abschließend sollen fertige Texte mit nur einem Klick in die verschiedensten Formate inklusive Formatierung gebracht werden können.

Wie lange es noch dauern wird, bis zumindest eine öffentliche Beta-Version des Dienstes ansteht, darüber schweigt sich der Entwickler derzeit allerdings noch aus. Auf der Penflip-Webseite kann man sich allerdings schon jetzt per E-Mail vorsorglich anmelden. Wem der Name Loren Burton bekannt vorkommt, unser Kollege Sébastien Bonset hatte seine Bewerbungswebseite für AirBnB in einen Artikel über kreative Online-Lebensläufe erwähnt.

via madebyloren.com

Finde einen Job, den du liebst

2 Reaktionen
Kim Rixecker

Danke für den Hinweis. Fehler wurde korrigiert.

Philipp

falscher Link. Die Webseite ist nicht verlinkt.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot