Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

Pepsis neue Getränkeautomaten: Social Media meets Real Life

    Pepsis neue Getränkeautomaten: Social Media meets Real Life
#FLICKR#

PepsiCo Inc. hat jetzt ein neues Modell seiner Getränkeautomaten angekündigt. Das sogenannte „Social Vending System“ ist Teil der ausgelobten Firmenstrategie, voll auf die Entwicklung von smarter Technologie zu setzen. Das bedeutet konkret, dass Pepsis Getränkeautomaten zukünftig voll digital und vernetzt arbeiten werden. Bekommt das Social Media Marketing endlich richtige Hardware, oder ist das Mobile Commerce im großen Stil? Was sich die Entwickler unter dem System vorstellen, haben wir uns einmal angesehen.

Pepsis neue Getränkeautomaten sind sozial

In diesen Tagen stellt PepsiCo auf der „National Automatic Merchandising Association's One Show" in Chicago einen ersten Prototypen dieser neuen Getränkeautomaten vor. Das als „Social Vending System“, also als „soziales Automatensystem" geführt wird. Highlight dabei: Das High-Tech-Produkt verfügt über einen Touchscreen-Interface und über eine Internet-Verbindung.

Pepsi-Kunden sollen mit diesem Technologie-Einsatz während des Kaufvorgangs, direkt am sogenannten „Point of Sale“, zu jeder Zeit und mit jeder Marke von PepsiCo in Verbindung stehen. Außerdem will das Unternehmen das Schaffen eines Markenbewusstseins auch über verschiedene Methoden ausbauen: Wer zum Beispiel eine bestimmte Brause im Automaten auswählt, soll diese auch als Geschenk verschicken können. Dazu würde die Eingabe eines Empfängernamens, dessen Handynummer und ein kurzes Anschreiben genügen. Das Geschenk soll sich außerdem mit direkt am Automaten aufgenommenen Videos personalisieren lassen.

PepsiCo Inc. entwickelt derzeit eine neue Verkaufsplattform. Pepsis Getränkeautomaten sollen zukünftig online und sozial sein. (Foto: Michel Filion / flickr.com, Lizenz: CC-BY)

Die ersten Bilder, bzw. Mockups von Pepsis Getränkeautomaten ziert wohl nicht umsonst ein aufforderndes „Be social". Sollte das System so auf den Markt kommen, wäre es wohl eines der ersten, das derart konsequent - weil offensichtlich - auf die sozialen Strukturen der Kunden setzt.

Pepsis Getränkeautomaten als Spielkonsolen 2.0

Im Detail sollen derartige Spielereien wie folgt aussehen: Der Empfänger bekommt einen Code auf sein Mobiltelefon gesendet, geht zum nächstgelegenen Social Vending System von PepsiCo und holt sich sein Geschenk ab. Im Gegenzug könnte der Beschenkte dem Schenker eine Brause zurückschenken. Als sozialer Akt soll es aber ebenso möglich sein, Produkte auch an völlig Fremde zu senden, als Spende. Hier lassen diese ersten Details ein Punktesystem erahnen, in der ständige Interaktion mit der Marke Pepsi belohnt wird. Quasi ein Live-Action-Social-Game, wie es bis dato nur 100 Prozent digital aus einschlägigen Social Networks bekannt ist. Sonderaktionen, Coupon und Rabatt-Dienstleistung mal außen vor gelassen, die sich ja auch zwischen online und offline abspielen.

Derartige Spielereien sieht Mike Durham, Innovations-Chef von PepsiCo Foodservice, als Zukunftsmodell der Markenkommunikation. Bisher sei der Marketing-Einsatz von Social Media noch zu statisch und bilde sich zu sehr Online ab. Die Vision sei deshalb, so Durham, diese neuen Technologien so einzusetzen, dass gleichzeitig Neukunden gewonnen und neue Wege der Interaktion mit der Marke, mit Sozialen Netzwerken und am Verkaufsort geschaffen werden. Im Vordergrund stehe der Spaß beim Kauf, der die Kunden überzeugen soll.

Christine Sisler, Chefin der Entwickler dieses Equipment Innovation Teams, fast das Konzept präzise zusammen: Es sei optisch reizvoll, schnell, intuitiv und anwendbar.

Was denkt ihr, sieht so die Zukunft des Brausekaufs aus?

Weiterführende Links:

Bildnachweis für die Newsübersicht: joannapoe / flickr.com, Lizenz: CC-BY-SA.

 

Finde einen Job, den du liebst zum Thema TYPO3, JavaScript

4 Reaktionen
Name*
Name*
28.04.2011, 11:47 Uhr

Ich halte die Idee für völlig überzogene Spielerei mit integriertem Datenstaubsauger. Kurz und bündig: Blödsinn!

Wenn man an einen Getränkeautomaten geht, dann meiner Auffassung nach doch nur um sich ein Getränk zu kaufen. Dabei ist nicht das Ziel den Freunden mizuteilen, dass man kauft. Auch ist es nicht das Ziel, jemand anderes ein Getränk zu schenken bei dem man nichtmal weiß ob er es möchte. Dafür aber gibt man seinen Namen, Handynummer, Alter seiner Schwiegermutter 3. Grades etc. ein, um ein Getränk zu kaufen. Ich glaube selbst im Facebookzeitalter ist das völlig sinnfrei.

Antworten

Peter Stockmeyer
Peter Stockmeyer
28.04.2011, 16:25 Uhr

Was Pepsi da versucht ist aus meiner Sicht nicht der richtige Weg. Wir haben da mit snapt.tv ein fertiges Tool das keine Daten von Personen speichert oder weiter gibt. Wir haben auch verstanden das Menschen so wenig wie möglich in der Öffetnlichkeit eingeben möchten. Außerdem erfüllt snapt.tv einen ganz persönlichen Sinn für den der es benutzt und ist sehr einfach zu bedienen. Wir bieten das Firmen hier in Deutschland seit kurzer Zeit an und stoßen dabei auf sehr positive Resonanz.

Antworten

Daniel Bracht
Daniel Bracht
04.05.2011, 09:23 Uhr

Sehr gute Idee. Ich bin der festen Meinung, dass dieses System Zukunft haben wird. Natürlich ist es eine Generationenfrage.

Antworten

Gilly
Gilly
05.05.2011, 09:43 Uhr

Ich persönlich nutze schon seit einiger Zeit die Aktion von Coca-Cola mit den Codes im Deckel um mir Goodies abzuholen und kleine Spenden abzugeben.

Ich könnte es mir daher auch sehr gut vorstellen, mit Pepsi oder einem anderen Getränkehersteller "sozial" zu agieren um ebenfalls an Goodies heranzukommen.

Es wäre doch auch eine nette Idee, jemand der gerade bei Twitter schreibt "mir ist so warm habe durst" einen Code zuzuschicken, damit er sich ein Getränk am Automaten holen kann.

Also ich finde die Idee grundsätzlich ziemlich gut. Mal schauen was Pepsi draus macht.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen