Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

Welcher Content funktioniert am besten auf Google+?

    Welcher Content funktioniert am besten auf Google+?

(Screenshot: webs.com)

So unterschiedlich wie die sozialen Netzwerke sind, so unterschiedlich sind auch die Anforderungen an die Posts. Welche Elemente zum optimalen Post auf Google+ gehören, zeigt eine Infografik.

Wie der perfekte Post auszusehen hat, hängt natürlich auch stark davon ab, welches Ziel man erreichen will. Dennoch gibt es einige Kennzahlen an denen sich gut ablesen lässt, was generell besonders gut funktioniert – und was gar nicht. CircleCount und Digital Information World haben eine Infografik erstellt, die die Ergebnisse einer Analyse von über 800.000 Posts auf Google+ zeigt.

Reine Textposts kriegen kaum Reshares

Die Auswertung zeigt zum Beispiel, dass Fotos den Haupt-Traffic bei Posts mit 57 Prozent ausmachen. Zweithäufigster Content sind Links. Besonders gut kommen Foto-Posts an, die von einem Text mit mindestens hundert Zeichen begleitet werden. Sie hatten eine wesentlich höhere Interaktionsrate als Foto-Posts mit kürzeren Texten oder jede andere Form von Content.

Auch reine Textpost schneiden nicht schlecht ab, wenn es um Kommentare und +1's geht, jedoch werden die kaum von den Nutzern geteilt. Bei den Reshares schneiden erwartungsgemäß Fotos, Videos und Events am besten ab.

Alle Ergebnisse und Tipps findet ihr in der Infografik, die sich mit einem Klick auf das Vorschaubild öffnet.

google_plus_interaction_post
(Screenshot: webs.com)

via www.webs.com

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen