t3n News

PHP 7.0 ist da: Warum du jetzt updaten solltest

PHP 7.0 ist da: Warum du jetzt updaten solltest

PHP 7.0 ist da: Der erste Major Release seit 2004 soll der nächsten Generation der Skriptsprache einen kräftigen Performance-Schub verleihen – Tausende Änderungen inklusive.

PHP 7.0 ist da: Warum du jetzt updaten solltest

(Foto: Bull3t / flickr.com, Lizenz: CC-BY-SA)

PHP 7.0: Doppelt so schnell wie die Vorgängerversion

Im Jahr 2004 gab es mit PHP 5 den letzten Major Release der populären Skriptsprache, jetzt ist mit einem Sprung auf PHP 7.0 die neue Version erschienen – PHP 6 wurde ausgelassen. Knapp 10.000 Änderungen sollen seitdem realisiert worden sein, vor allem an der Performance wurde geschraubt. Gegenüber PHP 5.0 soll PHP 7.0 ganze 14-mal schneller sein, im Vergleich zur Vorgängerversion PHP 5.6 soll sich die Geschwindigkeit immerhin verdoppelt haben.

PHP 7.0: Skriptsprache wurde komplett überarbeitet. (Foto: Andrew* / flickr.com, Lizenz: CC-BY-SA)

Eine grundlegende Überarbeitung hat etwa der ausführende Kern von PHP erhalten, dadurch soll der PHP-Bytecode schneller und mit geringerem Speicherverbrauch ausgeführt werden können, wie heise.de berichtet. Komplett überarbeitet wurden zudem Komponenten wie Lexer, Parser und Bytecode-Generator.

PHP 7.0: Konsistente Unterstützung für 64-Bit

Ebenfalls neu sind eine konsistente Unterstützung für 64-Bit, die Unterstützung für den Drei-Wege-Vergleichsoperator <=> und die Möglichkeit, skalare Typen im Programmcode zu deklarieren. Darüber hinaus gibt es neue Operatoren wie Null Coalescing (??) und Combined Comparison (<=>). Damit soll eine kompaktere Schreibweise komplexer Algorithmen ermöglicht werden.

PHP 7.0 soll abwärtskompatibel zu PHP 5.x sein, allerdings wird der aktive Support für PHP 5 im August 2016 eingestellt. Spätestens bis dahin sollten Anwender auf PHP 7 upgedatet haben. Eine offizielle Ankündigung des PHP-Projekts zum PHP-7.0-Release gibt es zwar noch nicht. Aber der fertige Code kann schon bei GitHub heruntergeladen werden.

via www.heise.de

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
11 Antworten
  1. von nazeK am 03.12.2015 (12:12 Uhr)

    Schade nur dass die wenigsten Leser hier bei t3n mit den neuen Features in Berührung kommen werden, wenn man mal von der Geschwindigkeit absieht.

    Antworten Teilen
    • von matze am 03.12.2015 (13:33 Uhr)

      Selbst von der Geschwindigkeit wird nicht so viel rüberkommen. Ganz ehrlich, PHP arbeitet jetzt schon für einen Normalanwender relativ effizient. Solange man kein eigenes social network aufziehen will bzw. mehrere hundertausend requests/h bearbeiten muss, tut es PHP selbst in der momentanen Verfassung.

      Antworten Teilen
    • von Ben am 04.12.2015 (10:17 Uhr)

      Wie muss man sich nur fühlen, wenn man mit einer solchen Weltsicht herumläuft? Muss ein grandioses Lebensgefühl sein.

      Antworten Teilen
  2. von peter am 03.12.2015 (13:53 Uhr)

    Dieser BEricht ist einfach nur schlecht! Irgendwas bei Heise abgeschreiben udn nicht mehr vernünftig recherchiert!.

    Hier ist z.B. die updateverfügbarkeit für ältere VErsionen:

    http://php.net/supported-versions.php

    Der Support für 5.6 endet mitte 2017!

    Antworten Teilen
    • von Thomas Döring am 03.12.2015 (14:10 Uhr)

      T3N kann eben nicht mehr mehr als Abschreiben und Labern. Liegt auch an den Quotenfrauen, ie man in die Redaktion geholt hat. Und Hipster-Quatsch plus Startup-Geblubber, Berliner Nonsense etc. Den Zeiptunkt aufzuhören, solange T3N noch halbwegs gut war, ist jedenfalls schon lange vorbei.

      Antworten Teilen
    • von Andreas am 03.12.2015 (14:46 Uhr)

      @peter: Dann solltest du aber schon auch richtig lesen ;) Was t3n bzgl. dem Support geschrieben hat ist vollkommen richtig. Der "aktive Support" endet in der Tat im August 2016, lediglich Sicherheitsupdate gibt es noch bis August 2017. Steht sogar genau so auf der von dir verlinkten Seite.

      Antworten Teilen
  3. von Escobar am 03.12.2015 (14:14 Uhr)

    Ich besuche t3n auch immer seltener, wegen solcher Berichte. Die lese ich dann auch lieber direkt bei Heise oder Golem... schade.

    Antworten Teilen
  4. von ThomsonIT am 03.12.2015 (14:59 Uhr)

    Wo war nochmal der Unterschied zwischen "Drei-Wege-Vergleichsoperator " und "Combined Comparison ()"? Ach ja, da gibt es keinen...

    Warum ist das ganze dann doppelt genannt?

    Antworten Teilen
  5. von Till am 03.12.2015 (15:17 Uhr)

    Bestes Bild Leute, alles richtig gemacht. Mannomann...

    Antworten Teilen
  6. von Anonymous am 03.12.2015 (15:23 Uhr)

    "Warum du jetzt updaten solltest" (...) "die Unterstützung für den Drei-Wege-Vergleichsoperator "

    Das ist das wohl unwichtigste neue Feature überhaupt, wird aber irgendwie immer wieder genannt.

    Antworten Teilen
  7. von Anonymous am 03.12.2015 (15:30 Uhr)

    "PHP 7.0 soll abwärtskompatibel zu PHP 5.x sein, allerdings wird der aktive Support für PHP 5 im August 2016 eingestellt. Spätestens bis dahin sollten Anwender auf PHP 7 upgedatet haben."

    Erschließt sich mir nicht ganz. Mit "aktiver Support" ist wohl das Hinzufügen neuer Features zu 5.x gemeint? Das keine neuen Features mehr hinzukommen ist per se aus meiner Sicht kein Grund eine bestehende Anwendung bis August 2016 umzustellen. Kann man tun, oder man beugt sich der Realität, die in vielen Fällen nach Wirtschaftlichkeit fragt und die ist wohl eher dann gegeben, wenn man neue Features aus 7 benötigt - dann wird aktualisiert, aber nicht zu irgend einem willkürlichen Datum.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?