Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Sponsored Event Was ist das?

Pioneers Festival 2017: Das Treffen der Tech-Elite

(Bild: Pioneers Festival)

Anzeige
Auf dem Pioneers Festival haben schon viele Investoren und Startups gemeinsam die Weichen auf Erfolg gestellt. Im Juni passiert es wieder – in der 500 Jahre alten Hofburg in Wien.

Wenn am 1. und 2. Juni die altehrwürdige Wiener Hofburg von 2.500 Technologie-Besessenen zum Pioneers Festival gestürmt wird, dann dreht sich alles nur noch um ein Thema: Fortschritt – und was man daraus machen kann. Aus über 70 Ländern reisen Gründer, Investoren, Firmenvertreter und andere „Pioneers” an, um sich mit Gleichgesinnten auf allen möglichen Ebenen auszutauschen. Nicht selten werden dabei echte Erfolgsgeschichten geschrieben – in der Vergangenheit zum Beispiel die von Runtastic, Shpock, Bellabeat und Navya. Auch in diesem Jahr werden im Rahmen des Programms „Pioneers500” wieder 500 handverlesene Startups am Start sein, um ihre neuesten Innovationen vorzustellen und Kontakte für die Zukunft zu knüpfen.

Networking mit hoher Trefferquote

Auch beim Networking muss niemand etwas dem Zufall überlassen: Das innovative Match&Meet-Tool durchsucht das Teilnehmerverzeichnis auf Wunsch mit speziellen Algorithmen und schlägt euch Gesprächspartner vor, die besonders gut zu euren Zielen passen. Natürlich gibt es auch eine Suchfunktion, bei der ihr das Teilnehmerfeld selbst nach eigenen Kriterien abchecken könnt. So arrangiert ihr unkompliziert eure Termine und stellt sicher, dass ihr möglichst viele gute Kontakte und neue Perspektiven mit nach Hause nehmt.

Innovation auf allen Ebenen

120 Speaker aus den unterschiedlichsten Branchen wollen auf dem Pioneers Festival ihr Wissen mit euch teilen. (Bild: Pioneers Festival)

Pioneers Festival
Pioneers Festival

Das Pioneers Festival ist das Event für Zukunftstechnologien und Entrepreneurship.

Thematisch ist das Pioneers Festival so vielfältig wie seine Speaker: Neben Skype- und Future-of-Life-Mitgründer Jaan Tallinn gehören auch der renommierte Google-Ingenieur Behshad Behzadiund Dr. Rachel Haurwitz von Caribou Biosciences zu den mehr als 120 Experten, die auf dem Pioneers Festival ihr Wissen mit anderen teilen wollen. Es geht sowohl um „klassische” Themen der Tech-Welt wie künstliche Intelligenz und Cybersecurity, aber auch um die Frage, wie Technik unser Leben wirklich verbessern und uns als Menschen sinnvoll ergänzen kann. Dabei erwarten euch nicht nur klassische Vorträge, sondern auch spannende Performances und Demos – etwa ein Astronautentraining oder ein Live-Hack auf der Bühne. Mehr als 30 Side-Events um die Hofburg und eine große Abschlussparty am Abend des 2. Juni sorgen außerdem dafür, dass auch am Abend keine Langeweile aufkommt.

Das Pioneers Festival im Überblick

Datum & Ort

  • 1. und 2. Juni 2017
  • Hofburg, Heldenplatz 1, 1010 Wien, Österreich

Themen

  • Künstliche Intelligenz
  • Biotech
  • Deep Sea & Outer Space
  • Cybersecurity
  • Human Augmentation

Tickets für das Pioneers Festival

Noch bis zum 18. Mai habt ihr die Möglichkeit, ein Ticket zum regulären Preis von 1290 Euro zu erwerben. Danach werden die Preise auf 1390 Euro (bis 24. Mai) und schließlich 1490 Euro (bis Ausverkauf) erhöht. Frühphasen-Startups können sich um Freikarten bewerben – eine Jury wählt anschließend die 500 vielversprechendsten Unternehmen aus und belohnt sie mit jeweils zwei Gratis-Tickets.

Tickets jetzt buchen!

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden