Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Aus für Nexus – Google wird Pixel und Pixel XL am 4. Oktober vorstellen – erste Fotos und ein Preis

    Aus für Nexus – Google wird Pixel und Pixel XL am 4. Oktober vorstellen – erste Fotos und ein Preis

(Bild: Android Police)

Google baut mit den kommenden Smartphones seine Pixel-Reihe aus. Damit scheint die Nexus-Serie am Ende. Die Geräte werden zusammen mit weiteren Produkten am 4. Oktober vorgestellt.

Made by Google: Großes Event am 4. Oktober

Google hat zu einem Event am 4. Oktober geladen. (Screenshot: Google)
Google hat zu einem Event am 4. Oktober geladen. (Screenshot: Google)

Die Gerüchteküche lag richtig: Google wird am 4. Oktober ein Event veranstalten, bei dem mindestens zwei neue Smartphones vorgestellt werden – das Motto:„Made by Google“. Dass es sich um Geräte der Pixel-Reihe handelt, dürfte mittlerweile auch als gesichert gelten. Der Videoteaser deutet außerdem klar auf ein Smartphone hin.

Um einen ersten Blick auf die neuen Pixel-Smartphones erhaschen zu können, müssen wir aber nicht einmal den 4. Oktober abwarten, denn es sind erste Fotos der silbernen Modelle mit weißer Front geleakt worden. Die Front ist schlicht, ohne Schnörkel und Buttons. Der Rahmen um das Display erscheint etwas dick, zwischen Display und Ohrmuschel ist ein Sensor zu erkennen. Welchen Zweck dieser erfüllt, ist noch unklar.

Ein Design, zwei GRööße: das Pixel XL und das Pixel von vorn. (Foto: Anonymous Alligator; Android Police)
Ein Design, zwei Größen: Das Pixel XL und das Pixel von vorn. (Foto: Anonymous Alligator; Android Police)
Die beiden Pixel-Smartphones von hinten. (Foto: Anonymous Alligator; Android Police)
Die beiden Pixel-Smartphones von hinten. (Foto: Anonymous Alligator; Android Police)

Außer den geleakten Fotos hat das Google/Alphabet-Unternehmen Nest ein Promovideo veröffentlicht, in dem ohne Zweifel schon das Pixel-Phone zu sehen ist. Das Gerät wirkt zwar etwas dick, aber die sichtbaren Designmerkmale deuten darauf hin, dass es sich um eines der beiden noch unveröffentlichten Google-Smartphones handelt.

Die gut vernetzen Blogger von Android Police wollen überdies einen Preis für das kleinere Pixel-Modell erfahren haben. Demzufolge werden die Google-Geräte kein günstiges Vergnügen, für das Fünf Zoll in der Diagonale messende Modell mit 32 Gigabyte Speicher soll Google 649 US-Dollar verlangen. Damit liegt es preislich auf iPhone-Niveau. Es ist zu hoffen, dass den Bloggern eine falsche Information zugespielt wurde. Am 4. Oktober wissen wir mehr.

Anzeige

Aus für die Nexus-Serie – Pixel und Pixel XL kommen

Originalbeitrag vom 2. September 2016: Schon im letzten Jahr analysierten wir, warum Google ein Pixel-Phone, also ein Smartphone aus eigener Entwicklung, konzipieren sollte. Jetzt kommen offenbar gleich zwei davon, wie Android Police berichtet. Schon länger wurde gemutmaßt, dass Google die beiden bereits geleakten Smartphones, die zusammen mit HTC entwickelt werden, nicht mehr unter der Nexus-Flagge führen soll. Nun sind die offiziellen Namen durchgesickert: Pixel und Pixel XL.

So werden die neuen Smartphone-Modelle der Pixel-Serie aussehen. (Bild: Android Police)
So werden die neuen Smartphone-Modelle der Pixel-Serie aussehen. (Bild: Android Police)

Wie wir schon wissen, teilen sich die beiden Smartphones ein Design, unterscheiden sich aber unter anderem durch ihre Displaydiagonale: Das Pixel wird ein fünf Zoll in der Diagonale messendes Display besitzen, das XL-Modell wird letzten Informationen zufolge ein 5,5-Zoll-Display haben. Mehr Details über die 2016er-Google-Phones haben wir in einem weiteren Artikel gesammelt. Im Unterschied zur Nexus-Serie erhalten die Pixel-Modelle eine Reihe neuer Software-Features, mit denen sich die Geräte von der Konkurrenz abheben sollen.

Mockup-Bilder von Googles Pixel
So sollen die 2016er Pixel-Smartphones aussehen. (Bild: Android Police)

1 von 9

Interessantes Detail: Ein Hersteller-Logo soll wie bei anderen Pixel-Geräten, etwa dem Pixel C (Test), nicht auf den Geräten zu finden sein. Damit agiert HTC als Hersteller der Geräte als reiner ODM, also gewissermaßen als Herstellungsparter. Als solcher hatte HTC angefangen und unter anderem Geräte wie die XDA-Serie von O2 und das Sony Ericsson Xperia X1 gebaut. Man könnte fast sagen, dass HTC damit ein wenig zu seinen Wurzeln zurückkehrt.

Google-Event am 4. Oktober: Pixel-Smartphones, Google Home und mehr

Das Google-Daydream-Logo. (Bild: Google)
Das Google-Daydream-Logo. (Bild: Google)

Neben der Vorstellung der Pixel-Smartphones plane Google laut Android Police die Enthüllung weiterer Hardware-Produkte am 4. Oktober. Passend zu den neuen Pixel-Smartphones, die bekanntlich Daydream-ready sind und somit Googles VR-Plattform unterstützten, soll ein entsprechendes VR-Headset mit der Bezeichnung Daydream View enthüllt werden. Dieses Headset könnte auch als Referenz-Design für andere Daydream-Hardwarepartner fungieren.

Google Home: Der digitale Assistent für den Haushalt. (Bild: Google)
Google Home: Der digitale Assistent für den Haushalt. (Bild: Google)

Darüber hinaus soll mit der Vorstellung des Echo-Konkurrenten Google Home zu rechnen sein. Das Design und einige Funktionen der kleinen Box wurden schon im Zuge der diesjährigen Google I/O genannt. Google Home wird vom „Google-Now-Nachfolger“ Google Assistant betrieben, der unter anderem auch im Allo-Messenger zu finden sein wird. Für Android-Smartphones – zuallererst wohl für die Pixel-Serie – dürfte der Assistent mit Android 7.1 Nougat erscheinen. Der Google Assistant scheint erfreulicherweise gleich zum Launch in Deutschland verfügbar zu sein.

Google soll neben den Pixel-Modellen auch einen neuen Chromecast-Dongle enthüllen. (Bild: Google)
Google soll neben den Pixel-Modellen auch einen neuen Chromecast-Dongle enthüllen. (Bild: Google)

Zu guter Letzt berichtet Android Police von der Vorstellung einer neuen Version des Streaming-Dongles Chromecast, der Unterstützung für 4K-Inhalte erhalten soll. Darüber, dass eine solche Variante erscheinen soll, wird schon länger spekuliert, da der aktuelle Stick in den USA als „Chromecast 1080p“ bezeichnet wird.

Damit wird der September in erster Linie für Apple-Fans ein heißer Monat, der Oktober steht unter dem Google-Stern, wobei es durchaus möglich ist, dass Apple im Oktober oder November seine neuen Macbooks und macOS Sierra launchen wird. Die nächsten Monate werden aus Hardware-Sicht auf jeden Fall spannend!

Zum Weiterlesen: Pixel-only: Diese Software-Features bekommen wohl nur die neuen Google-Phones und Android 7.0: Welche Geräte bekommen das Nougat-Update?

Finde einen Job, den du liebst

6 Reaktionen
Karl Marks
Karl Marks

Optisch sind die Dinger vermutlich hässlich wie die Nacht.. wenn man sich die leaks so anguckt

Antworten
Kritiker
Kritiker

Der Annäherungssensor bzw. einfach gesagt der scharze Fleck über dem Display sieht schrecklich aus.

Antworten
Thomas Dorloff

Sieht aus wie ein iPhone 6, nur dass der Annäherungssensor unter dem Lautsprecher ist und wahrscheinlich ist an der übermalten Stelle ein runter Homebutton. Hätten die sich kein hübsches Vorbild nehmen oder selbst was designen können? Design war doch eigentlich immer eine Stärke von HTC. So wird das nix mehr mit HTC.

Antworten
Markus
Markus

Hört sich ja ganz interessant an.
Hab schon schlimmeres bei der Namens Umbenennung befürchtet!
Hoffe nur, dass Android Pur net so verschnörkelt wird.

Antworten
Markus
Markus

Ich hoffe, dass Google auch ein neues Tablet mit LTE vorstellt.
Bin schon sehr gespannt auf den 04.10.!

Antworten
Karl Marks
Karl Marks

Warum sollten sie SONST ein Pixel rausbringen?

DAS ist wohl der einzige Grund..

Antworten
Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot