t3n News Startups

PIXXERS: Fotos wünschen statt suchen

PIXXERS: Fotos wünschen statt suchen

Hast du schon mal eine Stock-Recherche gemacht? Unzählige Suchbegriffe probieren, Ergebnisse filtern und sichten? Und im schlimmsten Fall bleibt die Suche im Endeffekt erfolglos? PIXXERS geht andere Wege: Bei PIXXERS sucht man nicht, man wünscht. 

PIXXERS: Fotos wünschen statt suchen

PIXXERS ist ein neues soziales Netzwerk, das sich ähnlich wie Instagramm mit Fotos beschäftigt, das aber mit kommerziellem Hintergrund für alle teilnehmenden User.

Das PIXXERS-Prinzip

Frag einfach nach dem Motiv, das du dir vorstellst und warte auf die Einsendungen der Community. Als Fotograf hat man die Möglichkeit, via PIXXERS – vorausgesetzt, man ist am rechten Ort zur rechten Zeit – die Motivwünsche anderer Community-Mitglieder zu erfüllen und so zu Geld zu machen. Mit der App für Android und iOS kann man das unabhängig vom PC ganz nebenbei erledigen.

Das PIXXERS Prinzip
Das PIXXERS-Prinzip.

Die Bezahlung erfolgt via Credits, die ab 1,20 Euro pro Credit gekauft oder durch das Beisteuern von Fotos zur Community erworben werden können. Wie bei anderen Stock-Portalen wird bei PIXXERS nach Bildgröße und Lizenzmodell abgerechnet. Für die Kommerzielle Nutzung stehen eine Basic- (kein Wiederverkaufsrecht und Merchandise), Extended- (mit Wiederverkaufsrecht) und Exclusive-Lizenz (Exklusive Nutzung und Wiederverkauf) zur Verfügung.

PIXXERS: Interessante Idee mit viel Potential

Das lockere Prinzip und die Möglichkeit, Foto-Wünsche via App zu erfüllen, hat sowohl Vor- als auch Nachteile. Einerseits kann schnell reagiert und kommuniziert werden. Andererseits kann an derartige Aufnahmen nur ein begrenzter Qualitätsanspruch gestellt werden.

Ob die Community es schafft, eine echte Alternative zu Stock-Plattformen zu werden, wird sich noch zeigen. Eine coole Idee mit viel Potential, die definitiv einen Blick wert ist, ist PIXXERS aber allemal.

Auf der Projektseite von PIXXERS erfährst du mehr.

Weiterführende Links zum Thema „Crowdsourcing“

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema
Der Wunsch nach besseren Lokalnachrichten im Netz und mehr: Thesen der Journalismus-Professorin Kelly Toughill
Der Wunsch nach besseren Lokalnachrichten im Netz und mehr: Thesen der Journalismus-Professorin Kelly Toughill

Die Idee kam ihr am Strand, kurz nachdem sie ihr erstes Studium abgeschlossen hatte und nicht wusste, was sie damit anfangen sollte: Sie wollte reisen, interessante Orte besuchen und ihren Freunden … » weiterlesen

DHL liefert jetzt auch zu deiner Wunsch-Uhrzeit [E-Commerce-News]
DHL liefert jetzt auch zu deiner Wunsch-Uhrzeit [E-Commerce-News]

In den E-Commerce-News fassen wir für euch regelmäßig relevante Themen aus Handel und Logistik zusammen. Heute mit dabei: Channel Pilot Solutions, die wichtigsten Zahlen der Woche und zwei … » weiterlesen

Du wünschst dir ein Netflix für Art-House-, Indie- und Kult-Filme? Et voilà!
Du wünschst dir ein Netflix für Art-House-, Indie- und Kult-Filme? Et voilà!

Es gibt „Filmfans“ und es gibt FILMFANS! Time Warner baut einen Netflix-Konkurrenten, der letztere Personengruppe ansprechen soll. Was das genau heißt? Wir erklären euch das gerne. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?