Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

Plentymarkets: E-Commerce-ERP jetzt auch für Shopware

Die Multi-Channel-Lösung plentymarkets gibt es jetzt auch für Shopware, beide Systeme stehen zur „Verschmelzung“ zu einer zentralen E-Commerce-Lösung zur Verfügung: ERP-, Multi-Channel-Marketing-, und Shopsystem. Mehr dazu erfahrt ihr im Artikel.

Plentymarkets: E-Commerce-ERP jetzt auch für Shopware

Plentymarkets gibt Shopware-Anbindung bekannt

Der Markt für Warenwirtschaftssysteme ist groß, trotzdem ist es für Online-Händler nicht leicht, eine passende Lösung zu finden. Schließlich müssen Back-End-Prozesse abgebildet werden, die nicht unbedingt zur normalen Ausstattung eines ERP-Systems gehören. Die nächste Hürde ist die Anbindung an den und die Verwaltung der verschiedenen Verkaufskanäle. Oft steht der Händler hier vor der Herausforderung, mehrere Systeme miteinander zu verbinden und abzugleichen – möglichst zeitgleich. Eine Erleichterung für den Arbeitsablauf und den Geschäftsbetrieb bieten integrierte Lösungen, die bereits auf ein nahtloses Ineinandergreifen abgestimmt sind. Eine solche Lösung haben die beiden E-Commerce-Spezialisten plentymarkets und auf dem heutigen Shopware-Community-Day vorgestellt: Seit heute lässt sich die Shopsoftware Shopware direkt mit der E-Commerce-Warenwirtschaft plentymarkets verschmelzen.

Plentymarkets – Warenwirtschaft und Multichannel-Marketing für den Onlinehandel

Plentymarkets und Shopware gehen eine Allianz ein. (Screenshot: plentymarkets.eu)
Plentymarkets und Shopware gehen eine Allianz ein. (Screenshot: plentymarkets.eu)

Die E-Commerce-Lösung ermöglicht den Verkauf und die Abwicklung von Transaktionen auf einer großen Auswahl von Verkaufsplattformen, vom Marktplatz bis zum Preisvergleichsportal. Ab dem vollendeten Verkauf stehen Online-Händlern dann die nötigen Back-End-Funktionen für den Kundensupport, die Lagerverwaltung und dem Versand zur Verfügung

Kurzbeschreibung

  • Verwaltung aller E-Commerce-Back-End-Prozesse
  • Multichannel-Anbindung
  • Customer-Relationship-Management
  • Payment und Fulfillment
  • Statistische Auswertungen

Shopware

Das Shopsystem Shopware steht in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung: Beginnend mit der Open-Source-Community-Edition bis hin zur Enterprise-Lösung und bietet so für Online-Händler der unterschiedlichsten Umsatzgrößen ein entsprechendes Lösungspaket.

Kurzbeschreibung

  • Umfangreiche Marketing-Funktionen
  • Flexibel erweiterbar durch über 500 Plugins im Community-Store
  • Innovative Designvorlagen und Template-System
  • Große Community mit mehreren Tausend Mitgliedern
  • Über 500 Vertriebspartner
Bildunterschrift (Screenshot: quadratfanshop.de)
Söhne Mannheims und Xavier Naidoo setzen auch auf Shopware. (Screenshot: quadratfanshop.de)

Weiterführende Links

59 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
3 Antworten
  1. von Knut am 07.06.2013 (22:34Uhr)

    Was Shopware aktuell an neuen Partner gewinnt ist unglaublich. Vor kurzem erst neue Payment Integrationen und jetzt das. Nicht schlecht.

  2. von Bewegung unter den E-Commerce Shop-Syste… am 10.06.2013 (15:02Uhr)

    [...] Wege: Shopware & Plentymarkets gaben am Freitag eine strategische Allianz bekannt. Dabei kommen die Vorzüge der Systeme zum Tragen, Shopware bringt sein flexibles Frontend ein, während sich Plenty auf die Prozesse im [...]

  3. von Open-Source: 14 Shopsysteme im Überblic… am 18.12.2013 (11:18Uhr)

    […] für Großhändler und Online-Händler im Stile eines Social-Networks. Auch die mögliche Verschmelzung von Shopware mit der Versandhandelssoftware Plentymarkets ist erwähnenswert. Das lebendige Ökosystem rund um die aktuell in der Version 4.1 erhältliche […]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Shopware
E-Commerce: 7 Tipps für außergewöhnlichen Kundenservice [Infografik]
E-Commerce: 7 Tipps für außergewöhnlichen Kundenservice [Infografik]

Kaufentscheidung fallen oft über den Preis, doch ein außergewöhnlich guter Kundenservice hebt von der Konkurrenz ab. Wie bietet man einen solchen Service und was erwarten die Kunden davon?... » weiterlesen

Evil-Commerce-Studie: Der E-Commerce zerstört unsere Innenstädte? Von wegen!
Evil-Commerce-Studie: Der E-Commerce zerstört unsere Innenstädte? Von wegen!

Eine neue Studie setzt sich mit populären Thesen zum E-Commerce auseinander. Ihr Befund: Weit verbreitete Meinungen wie die Ansicht, dass der E-Commerce unsere Innenstädte zerstört, widersprechen.. ... » weiterlesen

E-Commerce: 25 Fallbeispiele für eine gelungene On- und Offline-Verknüpfung [Whitepaper]
E-Commerce: 25 Fallbeispiele für eine gelungene On- und Offline-Verknüpfung [Whitepaper]

Wie sieht sie aus, die gelunge Multichannel-Strategie, die sowohl Online- als auch Offline-Welt perfekt integriert? Ein aktuelles Whitepaper stellt gelungene Beispiele aus verschiedenen Bereichen... » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 35 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen