t3n News Marketing

Wie populäre Webdienste ihr Geld verdienen [Interaktive Infografik]

Wie populäre Webdienste ihr Geld verdienen [Interaktive Infografik]

wie und Twitter sind für Endnutzer kostenlos. Webdienste wie , und Instapaper bieten immerhin kostenlose Basis-Versionen. Doch wie verdienen sie ihr Geld? Diese interaktive klärt auf.

Wie populäre Webdienste ihr Geld verdienen [Interaktive Infografik]
Alle wollen unser Geld – warum nicht mit dem Smartphone zahlen?

Das Internet bietet kostenlose Alternativen bestehender Dienste so weit das Auge reicht. Viele Anbieter setzen zudem auf Varianten des Freemium-Modells, bei dem Grundfunktionen gratis angeboten werden und Kunden erst bei einem Upgrade zahlen. Wie es diese Webdienste trotzdem schaffen, ihre Angebote zu monetarisieren, erläutert die folgende Infografik von Seer Interactive und O3 World.

Interaktive Infografik visualisiert Monetarisierungs-Strategien populärer Webdienste

Die unten stehende Infografik, die wir auf Mashable gefunden haben, visualisiert die Monetarisierungs-Strategien populärer Dienste wie Github, Quora oder Netflix. Sie ist interaktiv und lässt sich nach Umsatzarten sowie Service-Kategorien sortieren. Falls ihr euch schon immer gefragt habt, wie etwa die Suchmaschine Wolfram Alpha Geld verdient, solltet ihr unbedingt weiterscrollen (die Infografik ist scrollbar). Ebenfalls angegeben wird mit dem Klick auf den jeweiligen Dienst, ob das gewählte Monetarisierungsmodell rentabel ist oder nicht.

(Vorschaubild: 401(K) 2012 / flickr.com, Lizenz: CC-BY-SA)

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
4 Antworten
  1. von pat am 10.10.2012 (16:35 Uhr)

    spotify bietet aber einen premium-service an, der einige vorteile bietet und dieser punkt ist in der grafik nicht aktiviert.

    Antworten Teilen
  2. von MStonies am 11.10.2012 (13:44 Uhr)

    Interessante Infografik..., jedoch gilt doch bei den meisten Diensten:
    "Wenn man für einen Service nicht bezahlt, dann ist man kein Kunde.
    Sondern das Produkt, das verkauft wird!"

    Antworten Teilen
  3. von Kay am 11.10.2012 (18:44 Uhr)

    Und wieder eine Infografik die man sich sparen kann.

    Antworten Teilen
  4. von sven.martinek.12 am 31.01.2013 (13:03 Uhr)

    sehr guter artikel danke http://affiliate-marketing-tipps.blogspot.de/

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Infografik
Facebook-Alternativen: Social Networks für jeden Geschmack
Facebook-Alternativen: Social Networks für jeden Geschmack

Noch immer ist Facebook die unangefochtene Nummer Eins der sozialen Netzwerke, mit rund 1,5 Milliarden aktiven Nutzern weltweit. Doch auch die Konkurrenz ist umtriebig. Zur „Themenwoche … » weiterlesen

t3n-Daily-Kickoff: Hat Facebook News nicht angezeigt? Das Social-Network bestreitet
t3n-Daily-Kickoff: Hat Facebook News nicht angezeigt? Das Social-Network bestreitet

Während ihr geschlafen habt, ist einiges passiert da draußen. Der t3n-Daily-Kickoff bringt euch deshalb jeden Morgen auf den neuesten Stand – pünktlich zum ersten Kaffee des Tages und live aus … » weiterlesen

Kein Social Network mehr: Mit diesem Trick kämpft sich Twitter im App Store an die Spitze
Kein Social Network mehr: Mit diesem Trick kämpft sich Twitter im App Store an die Spitze

Twitter ändert im App Store die Kategorie und landet dort gleich auf Platz eins im Ranking. Damit umgeht die Social-Media-Plattform die starke Konkurrenz und richtet sich neu aus. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?