t3n News Hardware

Coden ohne Bildschirm: Dieses Spielzeug vermittelt auch den ganz Kleinen erste Programmierkenntnisse

Coden ohne Bildschirm: Dieses Spielzeug vermittelt auch den ganz Kleinen erste Programmierkenntnisse

Mit Bauklötzen und einem kleinen Holzroboter sollen Kinder ab drei Jahren spielerisch ihre ersten Erfahrungen mit dem machen. Wir verraten euch, was hinter dem Cubetto getauften Lernspielzeug steht.

Coden ohne Bildschirm: Dieses Spielzeug vermittelt auch den ganz Kleinen erste Programmierkenntnisse

Cubetto. (Foto: Primo Toys)

Programmieren für die ganz Kleinen: Cubetto richtet sich an Kinder ab drei Jahren. (Foto: Primo Toys)
Programmieren für die ganz Kleinen: Cubetto richtet sich an Kinder ab drei Jahren. (Foto: Primo Toys)

Cubetto: Programmieren für die ganz Kleinen

Es gibt bereits einige erziehungsorientierte Programmiersprachen, die sich an Kinder richten. Mit ihnen sollen die Kids frühzeitig ihre ersten Coding-Erfahrungen sammeln können. Allerdings wird dafür in der Regel ein Computer oder Tablet benötigt. Besonders bei kleinen Kindern ist das allerdings problematisch, denn viele Eltern wollen nicht unbedingt, dass ihre Kids zu viel Zeit vor einem Bildschirm verbringen. Cubetto soll dieses Problem jetzt lösen.

Bei dem Spielzeug handelt es sich um einen kleinen Roboter mit hölzernem Gehäuse, der über eine kleine Holztafel programmiert werden kann. Dazu stecken Kinder einfach verschiedene Klötze in die Holztafel. Die einzelnen Klötze sagen dem Roboter dann, in welche Richtung er fahren soll. Kinder ab drei Jahren sollen so auf spielerische Art und Weise erste Programmiererfahrungen sammeln.

Cubetto: Holzroboter soll per Kickstarter finanziert werden

Die Macher des Projekts hatten schon 2013 eine erfolgreiche Kickstarter-Kampagne für Cubetto durchgeführt. Seit damals wurde der Roboter in Kindergärten und anderen Bildungseinrichtungen weltweit eingesetzt. Diese Erfahrungen nutzt das Team jetzt für die überarbeitete Version des Spielzeugs. Auch der neue Cubetto soll über die Crowdfunding-Plattform finanziert werden.

Die Kickstarter-Kampagne läuft noch bis zum 7. April 2016. Das Ziel von 100.000 US-Dollar konnte aber bereits erreicht werden. Ein Cubetto-Roboter kostet derzeit 175 US-Dollar zum Vorzugspreis. Dabei handelt es sich allerdings um ein mengenmäßig begrenztes Early-Bird-Angebot. Sobald das ausverkauft ist, zahlt ihr 195 US-Dollar für Cubetto. Sofern nichts dazwischen kommt, soll Cubetto ab August 2016 ausgeliefert werden.

Ebenfalls interessant in diesem Zusammenhang ist unser Artikel „Spielend programmieren lernen: Lego stellt neues Roboter-Kit für Schulen vor“.

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Webentwicklung
HTML auf der Autobahn: Wie du mit Jade deine Webentwicklung beschleunigst
HTML auf der Autobahn: Wie du mit Jade deine Webentwicklung beschleunigst

Viele Entwickler fragen sich, wie sie die Entwicklung von HTML beschleunigen können. Heute zeigen wir euch Jade – eine auf Node basierende Template-Engine, die genau das verspricht. » weiterlesen

Brick: Mozilla vereinfacht Webentwicklern mit UI-Kit die Arbeit
Brick: Mozilla vereinfacht Webentwicklern mit UI-Kit die Arbeit

Brick ist eine UI-Komponenten-Sammlung von Mozilla, die Webentwicklern die Arbeit mit UI-Elementen erleichtern soll. Sie basiert auf Web-Components, ist aber jetzt schon mit aktuellen Browsern … » weiterlesen

Web-Entwicklung abseits des Web: Wie ihr mit IRC zum besseren Entwickler werdet
Web-Entwicklung abseits des Web: Wie ihr mit IRC zum besseren Entwickler werdet

Der gute alte IRC. Die meisten werden ihn wohl noch von Counter-Strike oder Quake kennen. Trotzdem ist der IRC noch lange nicht tot, denn: Gerade für Webentwickler ist er immer noch eine der besten … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?