Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Bildergalerie

Hirnschmalz statt Luxusyacht! Diese Promis stecken ihre Kohle in Startups

    Hirnschmalz statt Luxusyacht! Diese Promis stecken ihre Kohle in Startups

Basketball-Legende und Startup-Investor Kobe Bryant. (Foto: dpa)

Auch Promis stecken seit Jahren immer mehr Geld in junge Startups. Während manche von ihnen sogar an Einhörnern beteiligt sind, gibt es auch einige Pechvögel. Ein Überblick.

Mein Haus, mein Auto, mein Startup: Promis, die ihr Vermögen in junge Unternehmen investieren, sind längst keine Randerscheinung mehr. Wie eine entsprechende Erhebung der Marktforschungsfirma CB Insights ergab, haben 75 Berühmtheiten seit 2007 insgesamt 4,6 Milliarden US-Dollar in Startups investiert. Allein im Jahr 2015 belief sich die Zahl der Deals auf mehr als 100. Unter den Promis tummeln sich beispielsweise Schauspieler wie Robert Downey Jr., Sänger wie Jay-Z oder ehemalige Sportler wie Kobe Bryant. Doch wer hat eigentlich die dicksten Fische im Portfolio? Und wer musste bereits eine Pleite hinnehmen? Unsere Übersicht verrät’s.

Linkin Park

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington (†) und seine Bandkollegen investierten in Startups. (Foto: dpa)

Weit über 60 Millionen Menschen folgen den Rockern von Linkin Park in den sozialen Netzwerken. Diese Popularität nutzt die Band seit geraumer Zeit auch für Startup-Investments: So haben Linkin Park über ihren Beteiligungsarm „Machine Shop Ventures“ unter anderem in den Ridesharing-Dienst Lyft und die Börsen-App Robinhood investiert – beides Einhörner. Ebenfalls im Portfolio: Der Rohrpost-Zug Hyperloop und das Paket-Startup Shyp. Wie es mit der Investmentfirma von Linkin Park nach dem Suizid von Sänger Chester Bennington weitergeht, ist jedoch unklar.

Anzeige

Diese Promis haben noch in Startups investiert
Seine Fußballschuhe hat Philipp Lahm bekanntlich an den Nagel gehängt, doch für die Zeit danach hat der Weltmeister und ehemalige Bayern-Kapitän schon länger vorgesorgt. So hat Lahm in einige deutsche Startups investiert, darunter in die Berliner Sport-Plattform Fanmiles. Auch Danova, ein noch junger Anbieter für betriebliche Gesundheitsvorsorge, gehört zum Portfolio des 33-Jährigen. (Foto: dpa)

1 von 8

Zum Weiterlesen: 

Finde einen Job, den du liebst

4 Reaktionen
Ich
Ich

Aber dann passt bitte auch die Bildunterschrift an.... "Linkin-Park-Sänger Chester Bennington und seine Bandkollegen investierten in Startups. " ....

Mich würde auch interessieren wo dieser Artikel herkommt. Ich habe den Eindruck, in letzter Zeit recycled ihr oft alte Artikel um sie wieder neu zu publizieren und so bei Google weiter oben aufzutauchen. Bei einigen Artikeln stand dann auch korrekterweise das datum der Erstveröffentlichung und der letzten Aktualisierung. Im jetzigen steht nur das Datum von heute..... ? Wenn das ein neuer Artikel ist, wie kann dann so ein Fehler passieren, zumal im Text ja auf den Tod des Sängers hingewiesen wird?

Antworten
Daniel Hüfner

Hallo Ich,

die von Dir zitierte Bildunterschrift steht deshalb ja bewusst in der Vergangenheitsform. Ich passe das für die klarere Formulierung aber gerne noch mal an. :)

Zu deinem anderen Einwurf: Regelmäßige Artikel-Updates sind bei uns üblich, das ist richtig. Primär allerdings aus dem Grund, dass wir vor allem Artikel mit Sammlungen zu Tools oder Online-Plattformen für die Leser aktuell halten wollen. Das kennzeichnen wir natürlich. Bei diesem Artikel handelt es sich um einen neuen Artikel.

Beste Grüße aus der t3n-Redaktion

Daniel

Antworten
JuLis
JuLis

Ich bin mir nicht sicher ob das bekannt ist. Der linking Park Sänger hat sich umgebracht.
Ob linkin Park dort noch hingehört kann ich nicht sagen, aber darauf hinweisen.

Antworten
Daniel Hüfner

Hallo JuLis,

darauf haben wir im Text selbstverständlich verwiesen. :)

Beste Grüße aus dem t3n-HQ

Daniel

Antworten
Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot