t3n News Hardware

Pure Jongo: schicke und erschwingliche Sonos-Alternative [CES 2013]

Pure Jongo: schicke und erschwingliche Sonos-Alternative [CES 2013]

Pure, der britische Hersteller von Audiokomponenten, hat auf der in Las Vegas eine bunte Lausprecher-Serie namens Jongo S340B  vorgestellt. Dank und lassen sich die Boxen mit weiteren Lautsprechern zuzsammenschalten. Wir stellen euch den Pure Jongo im Hands-On-Video vor.

Pure Jongo: schicke und erschwingliche Sonos-Alternative [CES 2013]

Pure Jongo S340B – Multi-Room-System ab 240 Euro

Der Jongo S340B-System ist ein kleiner „Brüllwürfel“ mit WLAN und Bluetooth-Modulen an Bord. Mit diesen lässt sich das Multi-Room-System zum einen steuern, zum anderen aber auch mit weiteren Pure-Komponenten verknüpfen. Der Lautsprecher ist im Unterschied zu Sonos-Komponenten mit einem Akku ausgestattet, sodass er sich auch unterwegs nutzen lässt

Musik bezieht der Lautsprecher entweder aus dem hauseigenen Streaming-Abo-Service Pure-Music oder direkt von einem Android-/iOS-Gerät oder einem PC. Die bestehende Audio-Blibliothek muss laut Pure lediglich mit der Pure-App synchronisiert werden. Die Jongo S340B-Boxen sollen bereits im Januar in verschiedenen Farben zu Preis von rund 240 Euro erhältlich sein.

Pure Jongo S340B: in verschiedenen Farben erhältlich

Wem die kleinen Boxen nicht genügen sollten, sollte sich das 100 Watt-System Jongo T640B näher ansehen. Dieses hat ebenso WLAN und Bluetooth integriert, ein Akku ist indes nicht verbaut. Ein Preis für diese Version ist derzeit noch nicht bekannt. Auch für Nutzer, die ihre Musik lieber über ihr existierendes HiFi-System streamen möchten, gibt es mit dem Jongo A140B eine interessante Lösung zum erschwinglichen Preis von lediglich 129 US-Dollar. Dieses Produkt verfügt über einen 24-bit DAC und bietet sowohl digitale (optisch und Coax) als auch analoge Audioausgänge, um diverse Produkte anzuschließen.

Weiterführende Links:

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema CES
WiFi HaLow: Neuer WLAN-Standard hat das Zeug zur Bluetooth-Konkurrenz
WiFi HaLow: Neuer WLAN-Standard hat das Zeug zur Bluetooth-Konkurrenz

Höhere Reichweite, weniger Energieverbrauch: Mit dem neuen WLAN-Standard WiFi HaLow soll unter anderem das Internet der Dinge miteinander kommunizieren. HaLow könnte sogar als Bluetooth-Alternative … » weiterlesen

Schicker und deutlich leistungsfähiger: Intel bringt verbesserte Compute-Stick-Flotte
Schicker und deutlich leistungsfähiger: Intel bringt verbesserte Compute-Stick-Flotte

Vor genau einem Jahr hat Intel auf der CES seinen Compute Stick vorgestellt, einen Windows- oder Linux-Rechner im HDMI-Stick-Format. Jetzt bringt der Chip-Hersteller ein Update. Die neuen Mini-PCs … » weiterlesen

Ein Router für das Internet der Dinge: Startup stellt Projekt „Portal“ auf der CES vor
Ein Router für das Internet der Dinge: Startup stellt Projekt „Portal“ auf der CES vor

Mit einem neuartigen Router will das US-Startup Ignition Design Labs Nutzern helfen, die WLAN-Verbindungen im vernetzten Zuhause zu optimieren. Das Projekt „Portal“ wurde auf der CES 2016 … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?