Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Angriff aufs gute alte Radio: Facebook kündigt Live Audio an

    Angriff aufs gute alte Radio: Facebook kündigt Live Audio an

(Bild: Facebook)

Facebook baut seine Live-Plattform weiter aus. Mit Live Audio sollen Nutzer und Unternehmen bald Audio-Inhalte wie Interviews oder Lesungen streamen können – ein Angriff auf die Radio und Podcast-Szene.

Nach Live Video und Live 360 kommt Live Audio

Facebook Live Audio: Interviews und Lesungen in Echtzeit aufs Handy streamen. (Bild: Facebook)
Facebook Live Audio: Interviews und Lesungen in Echtzeit aufs Handy streamen. (Bild: Facebook)

Nach Live Video und Live 360 hat Facebook jetzt Live Audio angekündigt. Das soziale Netzwerk habe bei dem Ausbau seiner Live-Plattform auf die Anregungen seiner Nutzer reagiert. Diese wollten Geschichten manchmal auch mit Wörtern und nicht nur mit Videos erzählen, schreibt Facebook in einem entsprechenden Blogbeitrag. Einige Unternehmen gehen demnach schon jetzt mit Audio-Inhalten live, indem sie einfach ein Standbild für ihre Übertragung nutzen. Mit Live Audio sollen solche Formate jetzt leichter umsetzbar sein.

Mit Live Audio sollen Nutzer und Unternehmen etwa Interviews oder Lesungen live über die Facebook-Plattform streamen können. Die Audio-only-Option soll auch in Gegenden mit schlechter Internetverbindung einen gangbaren Weg für eine Live-Übertragung bieten. Wie bei dem Videoformat können die Zuhörer hier in Echtzeit reagieren, etwa mit Likes oder mit Fragen. Die Audioübertragung wird im News-Feed dargestellt. Nutzer werden über entsprechende Übertragungen informiert.

Live Audio am Android-Gerät funktioniert auch ohne aktive Facebook-App

Wer Facebooks Live Audio auf einem Android-Gerät nutzt, kann die Übertragung auch dann weiterhören, wenn er die Facebook-App schließt oder das Smartphone beiseite legt und die Bildschirmsperre aktiviert. iOS-Nutzer müssen dagegen auf der Facebook-Plattform bleiben, wenn sie der Audio-Übertragung lauschen wollen, können aber währenddessen immerhin in dem Social Network herumsurfen.

Facebook will Live Audio in den kommenden Wochen mit einigen ausgewählten Partnern wie BBC World oder Harper Collins und den Autoren Adam Grant und Brit Bennett testen. Anfang 2017 soll das Audioformat dann nach und nach ausgerollt werden. Wann genau der Service für deutsche Nutzer zugänglich sein wird, ist noch nicht klar.

Interessant in diesem Zusammenhang: Flut an Echtzeit-Abstimmungen über Facebook Live – Eine neue Chance für Marketer.

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Social Media, Online Marketing

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden