Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Software

Rivva-Alternative: 10000flies.de aggregiert relevante News im Social Web

    Rivva-Alternative: 10000flies.de aggregiert relevante News im Social Web

Der neue Aggregator 10000Flies will auf seiner Seite die deutschsprachigen Nachrichten versammeln, die im Social Web am häufigsten geteilt und diskutiert werden. Hinter dem Dienst stecken alte Bekannte.

10000Flies aggregiert themenunabhängig

Das am heutigen Mittwoch offiziell live gegangene 10000Flies errechnet aus Facebook-und Google-Plus-Interaktionen sowie Retweets einen Score, nach dem die News auf der Startseite absteigend sortiert werden. Die erste „Nummer 1" von 10000Flies ist ein Stück aus dem Peta-Blog über die Schließung einer illegalen Nerdzfarm in Bielefeld , gefolgt von einer Metal-News. Das Ranking deutet es schon an: Anders als die bekannten US-Aggregatoren Prismatic, Techmeme, Hackernews & Co. gibt es hier thematisch keine Abgrenzungen. Gelistet ist, was geteilt wird.

Hinter 10000Flies steckt Jens Schröder alias Popkulturjunkie. Jens hat in der Blogosphäre in der Vergangenheit nicht zuletzt mit seinem Projekt deutscheblogcharts.de für Aufsehen gesorgt, wo er die wöchentlichen Charts allerdings noch händisch erstellte. Dass jetzt ein Algorithmus die Arbeit übernimmt, dürfte der Agentur Active Value zu verdanken sein, mit der zusammen Jens 10000Flies realisiert hat. Die Düsseldorfer betreiben unter anderem Seitwert, bei der Erfassung und Analyse von sozialen Signalen konnte damit auf vorhandenes Know-how zurückgegriffen werden.

Noch nicht ganz auf Augenhöhe zu Rivva

Unvermeidlich ist der Vergleich zum Aggregator Rivva, der nach einem ganz ähnlichen Ranking-Algorithmus funktioniert. Vor allem durch die hohe Gewichtung von Blog-Verlinkungen hat Rivva einen doch etwas anderen Index (diese News ist derzeit an 6. Stelle). Außerdem verfügt Rivva über eine Box mit neuen, „aufstrebenden" Artikeln, pro Thema werden – soweit vorhanden – mehrere Newsartikel aufgeführt und verlinkt; bei 10000Flies ist es derzeit nur einer. Schön bei 10000Flies sind die fachkundigen Analysen von Nachrichten(-lagen) im Hausblog der Plattform, die hoffentlich institutionalisiert fortgeführt werden.

Im direkten Vergleich gefällt Rivva derzeit noch besser, der Dienst wirkt ausgereifter – kein Wunder. Mit 10000Flies gibt es nun aber eine interessante deutschsprachige Rivva-Alternative, die schon jetzt in die Bookmarks von Journalisten, Blogger und News-Junkies gehört und sicher noch nicht das Ende ihrer Entwicklung erreicht hat.

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Rivva

Alle Jobs zum Thema Rivva
4 Reaktionen
Britta Behrens
Britta Behrens

ich muss Stefanie Recht geben. Zur Zeit völlig unnötig. bild.de spiegel online usw. die üblichen verdächtigen. So lang es keine thematische Selektion gibt braucht man diesen Dienst nicht wirklich.

Antworten
steve
steve

ne, ich meine das ist nicht wirklich ein vergleich zu einem in die tiefe gehendem newsaggregator named rivva. die assoziation der 10000flies die um informellen scheiß kreisen wird hoffentlich nicht nur mir auffalllen. was für ein treffender name. zehntausend fliegen...

Antworten
Stefanie
Stefanie

Naja also da kann ich gleich auf Google NEws klicken. Andere Nachrichten werden dort auch nicht gezeigt. Immer die gleichen Kandidaten Spiegel, Focus, Bild usw.

Eine überflüssige Seite.

Antworten
Sebastian
Sebastian

Hallo,

bitte mal den Link richtig setzen. Hier fehlt eine 0.
Gott sei danke haben wir diese Domain auch angemeldet ;)

Danke

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen