Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Rückblick 2010: t3n in Zahlen

Bereits im letzten Jahr haben wir einen Jahresrückblick in Zahlen gemacht und gefragt: Was kommt eigentlich numerisch dabei heraus, wenn ein Jahr lang das t3n Magazin herausgegeben und t3n.de betrieben wird? Wir haben deshalb erneut in verschiedenste Statistiken für 2010 reingeschaut – und stellenweise mit denen aus dem vorigen Jahr verglichen. Wer sich für die Anzahl der Artikel, der Autoren oder der Leser interessiert, sollte sich diesen Rückblick ansehen. t3n in Zahlen!

Rückblick 2010: t3n in Zahlen
Collage verwendet ein Bild von: © Spectral-Design - Fotolia.com

Die t3n-Leser: PIs und System-Konfiguration

Der Anfang dieses Rückblicks gehört euch, den Lesern des t3n Magazins. Für euch schreiben wir die täglichen News und Artikel und das viermal im Jahr erscheinende Print-Magazin. Im Gegenzug freut es uns, wenn eure Anzahl, unsere Leserschaft, mit jedem Tag wächst. Das bedeutet, dass die Inhalte von t3n gerne und oft abgerufen werden und wir uns in den selbstgesetzten Zielen bestärkt fühlen dürfen. Dafür vorab ein danke an unsere fleißigen und treuen Leser.

Für das nun fast vergangene Jahr – und im Vergleich mit 2009 – konnte t3n seine Reichweite nochmals steigern. Allein im diesjährigen November verzeichneten unsere Mediadaten 905.842 Page Impressions (PI) für t3n.de. Insgesamt heisst das 6.480.485 Page Impressions für das Jahr 2010 (Bis 20.12.2010). Als aussagekräftige Grafik sehen diese Zahlen dann so aus:

Rückblick 2010 in Zahlen: Page Impressions t3n.de
Rückblick 2010: Die PIs konnten 2010 nochmals gesteigert werden.

Und in welcher Konfiguration habt ihr t3n.de gebrowsed? Für 2010 sahen die häufigsten Kombinationen von Browser und Betriebssystem wie folgt aus:

Rückblick 2010 in Zahlen: Konfigurationen der t3n-Leser
Rückblick 2010: Die Kombination aus Firefox und Windows stellt prozentual den größten Anteil.

Browser: Die Lieblinge und mobile Zugriffe

Wenn wir nach euren gängigsten Konfigurationen fragen, wollen wir uns auch eure meistgenutzen Browser einmal genauer ansehen. In der Redaktion von t3n führen Firefox und Safari, gefolgt von Google Chrome, der 2010 immer mehr Boden gut machte. Sieht die Browser-Nutzung bei euch auch so aus? Das lässt sich recht gut durch unsere Webstatistik herausfinden:

Rückblick 2010 in Zahlen: Die meistgenutzen Browser der t3n-Leser.
Rückblick 2010: Die meistegenutzen Browser der t3n-Leser. Firefox führt auch 2010 souverän.

Ein heißes Thema im Jahr 2010 war eindeutig das Mobile Web. Hier die Zugriffe auf t3n.de von mobilen Plattformen:

Rückblick 2010 in Zahlen: Mobile Browser und Plattformen.
Rückblick 2010: Die meistegenutzen mobilen Plattformen der t3n-Leser. Apples iOS führt im mobilen Sektor mit dem iPhone, iPad und iPod.

Social Media: Facebook und Twitter

Dank unseres Social Media Marketings konnte t3n auf den einschlägigen Kanälen an Reichweite gewinnen. Deshalb wird dieser Bereich in dem diesjährigen Rückblick auch stärker unter die Lupe genommen. Auf Twitter (@yeebase_t3n) sind es mittlerweile 14.098 Follower, die den Stream von t3n verfolgen. Mit Facebook (www.facebook.com/t3nMagazin) wurde 2010 zudem eine wichtige Social-Media-Plattform ausgebaut: Zu einigen hundert Fans am Ende des Jahres 2009 konnten im Verlauf des Jahres 2010 viele Tausende hinzu gewonnen werden, so dass mittlerweile 5.978 Fans von zusätzlichen Informationen auf Facebook erreicht werden (Bis 20.12.2010). Danke für euer reges Interesse und die stete Beteiligung!

Diese Entwicklung gibt Anlass, einmal genauer auf einige Zahlen zu schauen. Diese werden dabei en Gros per „Likes“ ermittelt – das ist nicht immer sehr genau, erstellt aber dennoch ein sehr aufschlussreiches Bild. Zunächst eine Grafik der Fan-und-Follower-Entwicklung:

Rückblick 2010 in Zahlen: Die Social Media Zahlen von t3n.
Rückblick 2010: Auf Facebook konnten viele Fans gewonnen werden. Die 6.000er Marke sollte bald geschafft sein.Bei Twitter wird t3n bald 15.000 Follower haben.

Und wer seid ihr Fans und Follower? Wie alt seid ihr im Schnitt, und: Hat t3n auf Facebook mehr männliche oder weibliche Fans? Nach ermittelten Likes sieht die Geschlechter- und Altersverteilung bei t3n auf Facebook wie folgt aus:

Rückblick 2010 in Zahlen: Geschlechterverteilung der  t3n-Facebook-Fans
Rückblick 2010: Der Anteil der Männer auf der t3n-Seite von Facebook dominiert deutlich.

Die Analyse ist eindeutig: Mit einem Anteil von 80 Porzent folgen, lesen und interagieren mehr Männer als Frauen mit t3n auf Facebook. Die Masse ist dabei circa 25-40 Jahre alt. Hallo Geeks! Und hier kommt ihr her:

Rückblick 2010 in Zahlen: Städteverteilung bei Facebook
Rückblick 2010: In der Städte- und Länderverteilung der t3n-Facebook-Seite kann sich Hannover gut platzieren.

Diese Stadtverteilung gibt ein grobes Bild über die Orte, in denen sich Webworker und die digitale Bohême versammeln. Überraschung? Nein: Mit Berlin, Hamburg, Frankfurt und München führen die bekannten Zentren des kreativen Schaffens durchaus deutlich – das spiegelt doch auch das subjektive Empfinden wieder. Schön: Hannover, die Heimatstadt von t3n, kann sich gut auf den vorderen Rängen platzieren und mit Wien und Zürich sind auch die Kapitalen der (teilweise) deutschsprachigen Nachbarländer gut vertreten. Kurios: Kerpen, Eschborn und das ominöse Unknown. Könnte es sich bei erstgenannten um die angegebenen Wohnorte von Pendlern der Medienstädte Köln, bzw. Frankfurt handeln, ist letzteres wohl ein Fall für die X-Akten (Nein, natürlich muss auch die Privatssphäre des Wohnortes bei Facebook gewahrt werden dürfen). :)

Und zum Schluss der Social-Media-Zahlen wollen wir uns einmal unseren Content anschauen, der in die Kanäle gespeist wurde:

Rückblick 2010 in Zahlen: Posttypen bei Facebook
Rückblick 2010: Für 2011 geht nochmehr Video- oder Photo-Content.

Das Magazin: Inhalte, Auflagen und Abonnements

Von den Social-Media-Inhalten und Zahlen zu denen im Print- und Online Magazin von t3n. Unserem Herzstück: Vier Mal im Jahr erscheint die Printausgabe des t3n Magazin und täglich stellt unsere Redaktion News, Artikel und anderen Content auf t3n.de. In diesem Jahr wurden mehr als 1.910 News und Artikel online gestellt (Bis 20.12.2010). Dabei stachen der März und der November besonders hervor, in denen wir je mehr als 180 News und Artikel veröffentlichten.

Der März als Output-Monat ist dabei wenig verwunderlich, findet in dieser Zeit doch die weltgrößte IT-Messe CeBIT statt, die allein und quasi stündlich viele neue berichtenswerte Themen liefert. Der November 2010 war mit 187 News und Artikeln der Monat mit dem höchsten Output: Dank einer vergrößerten Redaktion kann t3n seit einigen Wochen mehr Lesenswertes produzieren und euch als Lesern noch mehr wichtige und spannende Artikel präsentieren. Im Schnitt ergeben sich 159 Artikel pro Monat für das Jahr 2010. Wir waren damit so produktiv, wie noch nie zuvor.

Das spiegelt sich auch in der Druckauflage des t3n Magazins wieder. Mittlerweile geht die Print-Ausgabe mit über 24.000 Exemplaren in den Druck:

Rückblick 2010 in Zahlen: Die Druckauflage des t3n Magazins.
Rückblick 2010: Die Druckauflage des t3n Magazins wurde auf über 24.000 gesteigert.

Dieser Entwicklung tragen auch die Abonnements Rechnung. In diesem Jahr stieg nicht nur die Anzahl der Print-Ausgaben-Leser, sondern auch die Zahl der Abos. Das t3n Magazin hat zur Zeit mehr als 5.800 Abonnementen:

Rückblick 2010 in Zahlen: Mehr Abos des t3n-Magazins.
Rückblick 2010: Mehr als 5.800 Leser haben das Print-Magazin im Abo.

Die Redaktion: Autoren, Mitarbeiter und Topartikel

Auch 2010 haben zahlreiche Menschen für das t3n Magazin gearbeitet: Neben den 3 Gründern sind aktuell 8 Mitarbeiter festangestellt, die für verschiedenste Bereiche zuständig sind. Außer den Redakteuren, deren News und Artikel ihr im Magazin lesen könnt, arbeiten die Kommunikations-, Sales & Marketing-, Vertriebs-, Social Media Marketing- und die Technik-Abteilung fleißig am Enstehungsprozess des Print- und Online-Magazins. Zu dieser festen Stammbelegschaft gesellen sich außerdem 8 freie Redakteure, Autoren und Lektoren, die das Team von t3n tatkräftig unterstützen.

Für die Printausgabe des t3n Magazins schrieben 2010 exakt 120 externe Autoren. Das ergibt exakte 30 Gastautoren pro Ausgabe. Eine ähnliche Anzahl lässt sich für den News-Bereich des Online-Magazins finden, denn auch hier schrieben circa 30 Gastautoren Beiträge und Artikel. Dabei war der Artikel zum vieldiskutierten Thema des neuen Jugendmedienschutz-Staatsvertrag, kurz JMStV, von Thomas Schwenke und Sebastian Dramburg der meistgelesene – und das mit bis dato mehr als 172.000 eindeutigen Abrufen.

Damit liefern die beiden Experten in Rechtsfragen auch für das Jahr 2010 den meistgelesenen Artikel ab. Die weiteren Zahlen sprechen ebenfalls für das hohe Interesse an diesem Thema: 374 Comments, 1.167 Retweets und 3.187 Shares auf Facebook sprechen eine deutliche Sprache. Am Veröffentlichungsdatum, dem 30. Novemver, erzielte t3n.de 98.265 Abrufe – rekordverdächtig.

Allein im November und Dezember hatte t3n außerdem vier weitere News mit mehr als 10.000 Abrufen:

Und dann war da noch...

Jan Tißler und David Maciejewski starteten in diesem Jahr den VideoCast TechnikLOAD. In bisher 16 Episoden wurde im wöchentlichen Turnus über die interessantesten Themen im und ums Internet berichtet. Außerdem finden sich auf unserem YouTube-Kanal noch weitere Videos, wie Interviews oder Verlosungsaktionen.

Eure Wünsche an t3n für 2011?

Eure Wünsche, Ideen und Verbesserungsvorschläge für t3n könnt ihr sehr gern hier bei t3n Fragen loswerden, wo es bereits einige interessante Antworten gibt! Wir sind gespannt.

Zum Rückblick 2009

Bildnachweis: Collage verwendet ein Bild von © Spectral-Design - Fotolia.com

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
4 Antworten
  1. von Leonie Walter am 23.12.2010 (19:04 Uhr)

    Eine tolle Bilanz! Weiter so!

    Antworten Teilen
  2. von Thomas Weise am 23.12.2010 (19:35 Uhr)

    Wirklich tolle Bilanz, hab ich schon so kommen sehen ;-)
    Alles Gute fürs nächste Jahr, bitte nicht "abheben", einfach weitermachen so.
    Und jetzt die Tage einfach mal feiern und abschalten.

    Antworten Teilen
  3. von MrAnderson am 04.01.2011 (08:42 Uhr)

    Na da kann man ja nur gratulieren..

    Mich würde noch interessieren wie es sich mit dem Zuwachs in der Nutzung der Smartphones verhält...

    IPhone + x%
    Android +x%

    zum Vorjahr

    Stay Tuned
    r.

    Antworten Teilen
  4. von Peter am 04.01.2011 (11:12 Uhr)

    Glückwunsch und weiter so :-)

    Ach ja, in Kerpen ist das Rechenzentrum von Unitymedia (Kabelprovider in NRW). Soweit ich weiss, geht der gesamte Unity-Internettraffic hierüber und somit erfolgt auch die Geolokalisierung dort...

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema
Gleicher Traffic, mehr Conversions: 10 Tipps für mehr Umsatz im E-Commerce
Gleicher Traffic, mehr Conversions: 10 Tipps für mehr Umsatz im E-Commerce

Kleine Veränderungen mit großen Umsatzgewinnen? Sowas bleibt in den meisten Fällen nur ein feuchter Traum. Dass sich kleine Tests manchmal trotzdem lohnen, zeigt diese Übersicht. » weiterlesen

„Wir verkaufen ein Produkt, das kein Schwein braucht“ – Glossybox-Gründer Abercron über den Neustart als Chance
„Wir verkaufen ein Produkt, das kein Schwein braucht“ – Glossybox-Gründer Abercron über den Neustart als Chance

Glossybox bietet Abos für Beauty-Produkte an. Nach einer flotten Expansion musste der Gründer Charles von Abercron jedoch feststellen, dass dem Unternehmen etwas verloren gegangen ist – ein … » weiterlesen

Eine Frage von Leben und Tod: Wie Social-Media-Monitoring und Geo-Location Events sicherer machen
Eine Frage von Leben und Tod: Wie Social-Media-Monitoring und Geo-Location Events sicherer machen

Die Festivalsaison ist in vollem Gange, fast jedes Wochenende kümmern sich Heerscharen an Sicherheitskräften und Freiwilligen darum, dass alles glatt über die Bühne geht. Immer wichtiger dabei: … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen