t3n News Software

Same-Day-Delivery: MyTaxi macht Taxis zum Lieferdienst

Same-Day-Delivery: MyTaxi macht Taxis zum Lieferdienst

Vielerorts bieten Taxi-Gesellschaften zusätzliche Dienstleistungen wie Boten-Fahrten an. Der Anbieter der Taxi-App myTaxi möchte seine angeschlossenen Taxi-Partner nun im Rahmen eines Pilot-Projekts in einen Lieferdienst für Warenlieferungen verwandeln.

Same-Day-Delivery: MyTaxi macht Taxis zum Lieferdienst

Die Lieferung von Bestellungen oder Warenlieferungen am selben Werktag möchte das Taxi-Dienstleistungsunternehmen MyTaxi jetzt mit Hilfe der angeschlossenen Taxi-Flotte ermöglichen. MyTaxi bietet eine , die eine bequeme und schnelle Bestellung eines Taxis mit dem Smartphone rmöglicht, bei Bedarf kann das herbeigerufene Taxi auch gleich in der App bezahlt werden. Ende Juli startete MayTaxi nun eine Kooperation mit zwei Media Märkten in Hamburg, die es Media-Markt-Kunden ermöglichen soll, Bestellungen am selben Werktag in Empfang zu nehmen: Media Markt Altona und Nedderfeld. Ob es sich bei den Kurierfahrten um Online-Bestellungen oder um die Auslieferung von Einkäufen aus dem Markt handelt, lässt sich momentan nur vermuten: Da aber online kein entspechender Hinweis bei Media Markt zu finden ist, wird es sich wohl um die Lieferung aus dem Markt handeln. Wir haben uns die Kooperation für euch kurz angesehen.

Same-Day-Delivery: Jetzt in Hamburg mit MyTaxi und Media Markt

Kunden der beiden Media Märkte Altona und Nedderfeld bekommen Ihre Bestellungen durch ein Taxi geliefert, nähere Informationen dazu, wie die Bestellung für den Kunden abläuft, scheint es nur im Markt direkt zu geben. Offiziell beworben wird die Aktion bisher nicht. Für Taxifahrer hat MyTaxi eine Info-Seite eingerichtet, die den Ablauf einer solchen Kurierfahrt beschreibt:

  • Der Taxifahrer erhält in der MyTAxi-App einen Hinweis auf eine Kurierfahrt und kann diese dann direkt in der App annehmen.
  • Nun macht sich das Taxi auf den Weg zum Media-Markt um an der Warenausgabe die Lieferung abzuholen.
  • Gegen Nennung der Zieladresse und des betreffenden Kunden-Namens erhält der Fahrer die Waren ausgehändigt und muss für diese nach Prüfung auf Vollständigkeit und Paketanzahl nun gegenzeichnen.Nun wird das Taxameter eingeschaltet und die Fahrt beginnt
  • Am Zielort stoppt der Fahrer das Taxameter und händigt dem Kunden seine Bestellung aus. Im Gegenzug bekommt er eine Tan ausgehändigt, die für eine Verrechnung des Fahrpreises zwischen MyTaxi und dem Taxi-Fahrer in die MyTaxi-App eingegeben wird.

Ein interessantes Projekt, aber inwiefern der einzelne Taxi-Fahrer bereit ist Warenlieferungen zu befördern und auch vor die Tür des Kunden zu tragen, wird sich zeigen müssen. MyTaxi weist seine Kooperationspartner, wie unten zu lesen ist, darauf hin, dass die Ware vom Taxi-Fahrer getragen werden soll. Da bleibt abschliessend nur übrig dem Fahrer das Ausbleiben von Kühlschränken und Gefriertruhen zu wünschen.

Unser Tipp: Dass sich Service und Freundlichkeit auszahlt, ist für Sie nichts Neues. Wir empfehlen Ihnen daher diese Fahrten nur anzunehmen, wenn Sie sich im Stande sehen, die Ware, zum Beispiel einen Flachbildfernseher oder einen Laptop, zu tragen.

MyTaxi Info-Seite, 04.08.2013

MyTaxi verwandelt Taxis in Lieferdienste. (Screenshot: MyTaxi)
Same-Day-Delivery: MyTaxi verwandelt Taxis in Lieferdienste. (Screenshot: MyTaxi)

Same-Day-Delivery in Deutschland

Die Lieferung am selben Tag, wie üblich schick in der englischen Sprache verpackt mit dem Begriff „Same-Day-Delivery“ ist einer der vielen E-Commerce-Trends, der eigentlich bisher nur auf dem Papier und in den Köpfen der Analysten stattfindet. Google, eBay und Amazon sind in den USA seit einiger Zeit dabei Lieferkonzepte für die Zustellung am selben Tag zu erproben und führen diese mittlerweile in einigen US-Großstädten auf regelmäßiger Basis durch - in Deutschland ist man bei machem Zusteller ja schon dankbar, wenn die Sendung überhaupt eintrifft. Natürlich gibt es auch bei uns schnelle Zustellung, aber: Die Express-Zustellung der etablierten deutschen Paket-Dienste ist zum einen sehr teuer und zum anderen für eine Lieferung am nächsten Werktag gedacht. Same-Day-Delivery steht zwar meist auch auf der Preisliste, aber zu den üblichen Kurier-Preisen, die je nach Zielort bei mehreren Hundert Euro enden. Nicht unbedingt eine Lösung, die sich für den Warenversand im Online- oder Oflline-Handel anbietet. Erste Anzeichen für ein Service-Angebot, das auch für den Handel interessant ist, bietet bisher das Startup Tiramizoo, dass in einigen deutschen Großstädten die Lieferung am selben Tag etablieren will. Tiramizoo hat vor kurzem Unterstützung durch einen etablierten Player erfahren: Der Paket-Dienst DPD hat sich nach eigenen Angaben mit einem einstelligen Millionenbeitrag an Tiramizoo beteiligt.

Fazit: Same-Day-Delivery wenig nachgefragt

Im Online-Handel verlangt der Endkunde noch selten nach einer Lieferung am selben Werktag, die Erwartungen beschränken sich laut einer aktuellen Studie mehrheitlich auf eine versandkostenfreie Lieferung am zugesagte Liefertermin. Angesichts der geringen Bereitschaft des Endkunden Versandkosten zu bezahlen, ist es auch fraglich ob Same-Day-Delivery in Deutschland je zu einem großen Thema wird. Denn diese Versandart ist betriebswirtschaftlich nicht als kostenfreie Lieferung zu realisieren.

Weiterführende Links zum Thema „Same-Day-Delivery“

Bildnachweis für die Newsübersicht: Leonid Mamchenkov / flickr.com, Lizenz: CC-BY

 

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von Tuefekci am 04.08.2013 (12:11 Uhr)

    Im Segment von MediaMarkt macht es denke ich wenig Sinn allerdings könnte ich es mir im Lebensmittel markt als sehr sinnvoll vorstellen denn Taxis gibts ja in jeder Stadt.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Apps
Superschnelle Smartphone-Apps: Was hinter Googles „Android Instant Apps“ steckt
Superschnelle Smartphone-Apps: Was hinter Googles „Android Instant Apps“ steckt

Google hat auf der I/O 2016 ein Android-Feature vorgestellt, das bisher viel zu wenig Aufmerksamkeit erhalten hat, aber die Art, wie wir das OS nutzen, dramatisch verändern dürfte: „Android … » weiterlesen

30 kostenlose Foto-Apps für Android
30 kostenlose Foto-Apps für Android

Smartphone-Fotografie ist auch mit Android eine sehr vielseitige Angelegenheit. Die Kameras vieler Android-Phones sind qualitativ hochwertig und auch in Sachen verfügbarer Apps haben die … » weiterlesen

Warum Androids Instant Apps wichtig fürs Marketing sind
Warum Androids Instant Apps wichtig fürs Marketing sind

Android Instant Apps? Noch nie gehört? Ben Davis erklärt in einem spannenden Artikel, warum sie wichtig für das Marketing sind – und welche Bereiche sie beeinflussen könnten. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?