Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Samsung Galaxy Note 2 angefasst [IFA 2012]

hatte jüngst sein neues Smartlet Galaxy Note 2 präsentiert. Wir hatten gestern die Gelegenheit es aus der Nähe zu betrachten. Unsere ersten Eindrücke haben wir hier zusammengefasst – inklusive einer Bildergalerie und Screenshots, die das Galaxy Note 2 im Detail zeigt.

Samsung Galaxy Note 2 angefasst [IFA 2012]

Samsung Galaxy Note 2 – konsequente Weiterentwicklung des Vorgängers

Samsung zweite Auflage seines Smartlets orientiert sich vom Design her am aktuellen Flaggschiff Galaxy S3 – man kann es beinahe als ein Galaxy S3 XXL bezeichnen. Wie für Samsungs Android-Geräte üblich, kommt als Gehäusematerial Kunststoff/Polycarbonat zum Einsatz, was bei der Größe des Samsung Galaxy Note 2 durchaus sinnvoll ist, denn so kann das Gewicht des 5,5 Zoll-Geräts mit ca. 180 Gramm noch relativ gering gehalten werden. Die Abmessungen des Note 2 unterscheiden sich kaum vom Vorgänger, allerdings ist es etwas höher und weniger breit, denn Samsung hat das Seitenverhältnis von 16:10 beim Galaxy Note auf 16:9 reduziert.

Das Samsung Galaxy Note 2 wirkt ein wenig eleganter als sein Vorgänger

Das große 5,5 Zoll-HD-Super-AMOLED-Display verfügt über eine Auflösung von 1280 x 720 Pixeln und ist damit unwesentlich geringer als die vom Vorgänger, obwohl sich die Displaydiagonale um 0,2 Zoll vergrößert hat. Der guten Bildqualität tut dies allerdings keinen Abbruch. Farben werden brillant und knallig dargestellt, die Blickwinkelstabilität ist hervorragend.

Der Exynos-Quad-Core-Prozessor des Galaxy Note 2 ist der Gleiche, der auch im Galaxy S3 verbaut ist, jedoch mit 1,6GHz etwas höher getaktet. Anstelle von 1GB RAM sind 2GB Arbeitsspeicher integriert, mit dem eine sehr flüssige Performance selbstverständlich ist. Das Betrachten oder Aufnehmen von HD-Videos, rechenintensiven Games oder anderen Anwendungen stellt mit diesem Paket keine Probleme dar. Auch die aktuelle Android-Version 4.1 Jelly Bean trägt ihren Teil dazu bei. Wie üblich hat Samsung seine eigene Touchwiz-Oberfläche über Android gestülpt. Diese macht beim Note durchaus Sinn, denn sie bringt diverse Funktionen mit, die sich bei der Bedienung mit dem integrierten Stylus –  Samsung nennt ihn S-Pen – als äußerst praktisch erweisen.

Der S-Pen erweitert das Nutzungsspektrum es Samsung Galaxy Note 2

Der Stylus, ist in der Unterseite des Geräts verstaut, zieht man ihn heraus, so erkennt das Note 2 es umgehend. Der S-Pen bringt im Unterscheid zum Vorgänger eine Fülle neuer Funktionen mit sich. Denn nun lassen sich beispielsweise Teile von angezeigten Inhalten ausschneiden, ohne dass man vorher einen Screenshot anfertigen musste. Der Pen reagiert zudem viel sensibler als zuvor, denn er verfügt über 1.024 Druckstufen, was besonders beim Zeichen von Vorteil ist. Aber auch für andere Nutzer gibt es merkliche Verbesserungen. Hält man den S-Pen ca. 1cm über das Display, wird ein kleiner Punkt angezeigt, der indiziert, wo sich der Stylus gerade befindet. Hält man den S-Pen beispielsweise für eine kleine Weile über eine Bildergalerie, so wird der Inhalt in einem Pop-Up angezeigt. Auch in den speziellen S-Pen-Anwendungen wird dieses Feature unterstützt.

Der erste Eindruck vom Galaxy Note 2 ist durchweg positiv, Performance und Design wissen zu gefallen und es ist davon auszugehen, dass auch die Neuauflage des Smartlets ein erfolgreiches Produkt wird – das erste Note verkaufte sich trotz seiner ungewöhnlichen Größe über 10 Millionen Mal. Das Note 2 soll im Laufe  des Oktobers in den Handel kommen.

Weiterführende Links:

 

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Samsung
Gear VR: Erste Bilder von Samsungs Virtual-Reality-Brille aufgetaucht
Gear VR: Erste Bilder von Samsungs Virtual-Reality-Brille aufgetaucht

Samsung entwickelt offenbar tatsächlich eine Virtual Reality-Brille. Das Gadget soll im September bei der IFA in Berlin vorgestellt werden. Die Software für die Brille, die nur in Verbindung mit … » weiterlesen

Samsung Galaxy Tab S: Schon wieder neue Tablet-Flaggschiffe in 8,4 und 10,5 Zoll
Samsung Galaxy Tab S: Schon wieder neue Tablet-Flaggschiffe in 8,4 und 10,5 Zoll

Samsung hat (schon wieder) neue Tablet-Modelle vorgestellt. Die neuen Geräte namens „Galaxy Tab S“ sollen optisch und technisch die neuen Flaggschiff-Geräte in Größen von 8,4 und 10,5 Zoll … » weiterlesen

Samsung: KitKat-Update macht Drittanbieterzubehör unbrauchbar
Samsung: KitKat-Update macht Drittanbieterzubehör unbrauchbar

Berichten zufolge sorgt das aktuelle Software-Update auf Android 4.4.2 für das Galaxy Note 3 dafür, dass Zubehör von Drittherstellern nicht mehr mit dem Smartphone funktioniert. Wir zeigen euch, … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen