t3n News Hardware

Samsung Galaxy S3 und Zubehör unter der Lupe [Bildergalerie]

Samsung Galaxy S3 und Zubehör unter der Lupe [Bildergalerie]

Wir hatten gestern die Gelegenheit, einen Blick auf das zu werfen, es von allen Seiten zu begutachten und einen Größenvergleich mit dem Galaxy Nexus anzustellen. Neben dem neuen Android-Flaggschiff ergab sich im gleichen Zuge die Chance, erste Fotos vom Zubehör wie dem Flipcover und einigen Hüllen zu schießen.

Samsung Galaxy S3 und Zubehör unter der Lupe [Bildergalerie]

Samsung Galaxy S3 - runder Handschmeichler

Während des ersten Kontakts mit dem Samsung Galaxy S3 fiel die abgerundete Form des Gehäuses positiv auf – sein Vorgänger, das Galaxy S2, wirkt dagegen eckig. Sicherlich ist es eine Frage des Geschmacks, über den sich vortrefflich streiten lässt. Mir gefällt die neue Form besser als die des Vorgängers, auch wenn das Gehäuse in seinen Abmessungen etwas zugenommen hat. Doch große Displays sind seit geraumer Zeit der Trend. Wer nun denkt, dass das Galaxy S3 nicht mehr in die Hosentasche passt, den kann ich beruhigen. Trotz des größeren Formfaktors ist es immer noch hosentaschenkonform wie das Galaxy Nexus.

Im ersten Eindruck ist nicht nur das Äußere recht ansprechend. Auch die Bedienung wirkt absolut ruckelfrei und butterweich. Die auf allen Samsung-Geräten integrierte Nutzeroberfläche Touchwiz ist bei Hardcore-Android-Fans umstritten, da kaum noch etwas vom Stock-Android 4.0 zu erkennen ist, doch damit muss man sich wohl anfreunden. Der erste Gesamteindruck kann als gut bezeichnet werden. Sobald uns ein Testgerät zur Verfügung gestellt wird, was mit viel Glück noch im Laufe des Mais sein wird, geht es ans Eingemachte, denn Samsung hat seinem Galaxy S3 allerhand spannende Features verbaut, die ausprobiert werden wollen. Dazu gehören beispielsweise Funktionen wie Gesichts- und Spracherkennung, Burst Shot, Zero Shutter Lag, S-Beam und viele weitere.

Samsung Galaxy S3 - 4,8 Zoll-HD-Screen und schneller Quad-Core-Prozessor

Samsung Galaxy S3-Zubehör – Induktionsladestation kommt vorerst nicht

Im Laufe des Galaxy S3-Launch-Events wurde allerhand Zubehör für das neue Flaggschiff präsentiert, bzw. angekündigt. Neben Hüllen in diversen Formen wurden auch Dockingstationen, ein Stylus, der C-Pen, und der S-Pebble, ein kleiner Musikplayer erwähnt. Vieles davon scheint offenbar kurz nach Verkaufsstart des Android-Flaggschiffs erhältlich zu sein. Die Induktionsladestation, mit der das Galaxy S3 kabellos geladen werden kann, wird es jedoch nach Aussage von Samsungs-Produktmanagerin vorerst nicht in Europa geben. Diese scheint bis auf Weiteres lediglich für andere Märkte vorgesehen zu sein.

Wie auf den Bildern des Zubehörs am Ende der Bildergalerie (Direkteinstieg) zu sehen ist, wird es Hüllen in diversen Farbtönen geben. Das Flipcover wird in Weiß und blau, entsprechend der Gehäusefarben des Galaxy S3 angeboten.

Weiterführende Links:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel

8 Antworten
  1. von Marcus am 10.05.2012 (14:14 Uhr)

    Solangsam (mit der Anzahl) scheinen mir die Artikel für das S3/Samsung gekauft.

    Antworten Teilen
  2. von Markus am 10.05.2012 (14:17 Uhr)

    das ist überall so....

    Antworten Teilen
  3. von Andreas Floemer am 10.05.2012 (14:18 Uhr)

    Es gibt viele Leute, die sich für das Ding interessieren. Echte Hands-On Fotos sind meine Meinung nach aussagekräftiger als Pressebilder. Daher dieser Artikel - zudem kursieren kaum Bilder vom Zubehör im Netz.

    Antworten Teilen
  4. von Markus am 10.05.2012 (14:41 Uhr)

    Hat das Galaxy S3 jetzt eine Glaslinse? Das ist beim S1 ein extrem ärgerliches Detail gewesen und beim iPhone deutlich nachhaltiger gelöst...

    Antworten Teilen
  5. von Andreas Floemer am 10.05.2012 (14:42 Uhr)

    @Markus: da bin ich überfragt. Werde mich mal umhorchen

    Antworten Teilen
  6. von Marina88 am 10.05.2012 (22:57 Uhr)

    Vielen Dank für die feinen Fotos! Aber wer nimmt mir jetzt die Frage " Samsung Galaxy S3 oder HTC One X?" ab?

    Antworten Teilen
  7. von Lukas P. am 11.05.2012 (18:32 Uhr)

    Mich würde insbesondere der Preis interessieren. Einzuordnen soll dieser ja angeblich im Hundert-Euro-Bereich, wobei ich bezweifle, ob diese Investition sinnvoll ist. Was ist davon zu halten? Gruß

    Antworten Teilen
  8. von Werner Keil am 14.05.2012 (12:01 Uhr)

    Passt noch in die Hosentasche, vermutlich könnte es bald lauten: "Ist das ein Galaxy S3 in Deiner Hosentasche...?" ;-)

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Samsung Galaxy S3
Größer, schneller, kantiger: Samsung stellt Galaxy S6 Edge+ und Note 5 vor
Größer, schneller, kantiger: Samsung stellt Galaxy S6 Edge+ und Note 5 vor

Samsung hat mit dem Galaxy S6 Edge+ und dem Galaxy Note 5 zwei neue Flaggschiff-Smartphones präsentiert. Wir verraten euch, was die beiden Smartphones taugen. » weiterlesen

Dünn, dünner, Galaxy A8: Samsung stellt sein dünnstes Smartphone vor
Dünn, dünner, Galaxy A8: Samsung stellt sein dünnstes Smartphone vor

Samsung hat ein neues Smartphone seiner A-Serie vorgestellt. Das Galaxy A8 ist der große Bruder des A7, allerdings dünner als alle Samsung-Smartphones zuvor. » weiterlesen

Flaggschiff in stürmischer See: Samsung will Preis für Galaxy S6 senken
Flaggschiff in stürmischer See: Samsung will Preis für Galaxy S6 senken

Die Nachfrage nach den Samsung-Flaggschiffen Galaxy S6 und S6 Edge scheint nicht hoch genug – nun soll eine Preissenkung den Absatz ankurbeln. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?