Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Samsung Galaxy S4 möglichweise mit flexiblem Display und Achtkern-Prozessor

hat auf der 2013 ein biegsames OLED-Display Youm für präsentiert. Darüber hinaus wurde ein Achtkern-Prozessor „Exynos 5 Octa“ für mobile Geräte angekündigt. Diese beiden Komponenten könnten unter Umständen Bestandteile des kommenden Flaggschiffs sein.

Samsung Galaxy S4 möglichweise mit flexiblem Display und Achtkern-Prozessor

Kommt das Samsung Galaxy S4 zum MWC im Februar?

Wir sehen hier nicht das Samsung Galaxy S4, sondern nur einen Prototyp, mit dem die neue flexible OLED-Displaytechnologie demonstriert wurde. (Bilder: The Verge)

Im Laufe der heutigen Samsung-Keynote hat der südkoreanische Hersteller einen ersten Prototyp mit flexiblen Display präsentiert. Der Screen lässt sich zwar nicht zusammenrollen oder falten, allerdings sind ganz neuartige Smartphone-Formen möglich. Der gezeigte Prototyp zeigt eine Variante, wie das Youm-Display verwendet werden kann. Ein Vorteil der neuen Displaytechnologie ist, dass aufgrund eines anderen Fertigungsverfahrens, viel dünnere Baumaße möglich sein werden. Darüber hinaus wird der Screen um einiges robuster sein. In einer Techdemo, die vor einiger Zeit auftauchte, wurde ein flexibles Display mit dem Hammer malträtiert – es überstand die Tortur unbeschadet.

Wie eingangs erwähnt, hat Samsung einen weiteren möglichen Baustein für das kommenden Android-Flaggschiff auf der CES präsentiert. Bei diesem handelt es sich um den Exynos 5 Octa-Prozessor. In dieser neuen Exynos-Reihe kommt die sogenannte big.LITTLE-Technologie zum Einsatz, die gleich acht Kerne unter einem Dach vereint. Samsung verwendet dabei nicht vier gleiche Kerne, sondern es sind vier performante Cortex-A15-Kernen, gepaart mit vier schwächeren Cortex A7 Kernen an Bord. Durch diese Kombination beabsichtigt Samsung eine optimale Kombination aus Leistung und Effizienz zu erzielen. Laut Samsung soll eine Energieersparnis von bis zu 70 Prozent im Vergleich zu aktuellen Modellen möglich sein.

Sicher, diese neuen Technologien sind in erster Linie einzelne Bausteine, die nicht zwingend im Samsung Galaxy S4 zu Einsatz kommen müssen, denkbar wäre es dennoch. Es ist fraglich, ob Samsung die flexiblen OLED-Displays in den kommenden Monaten in ausreichender Stückzahl produzieren könnte.

Weiterführende Links:

Bildnachweis für die Newsübersicht: The Verge

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von harry am 11.01.2013 (10:33 Uhr)

    Hi, ich finde ja dass ihr euch Mühe gebt uns zu informieren aber wie wir alle wissen leben wir in Deutschland. ein ngroßer Teil der Deutschensrechen nur deutsch, 30% können eine zweite Fremdsprache mäßig und 10% sprechen diese perfekt.
    Euer Service ist eine Dienstleistung, das heißt sie sollte Kundenorientiert sein!
    Ich persönlich lehne sämtliche Vorträge und Webinare in FREMDSPACHEN ab!
    Nicht weil ich diese nicht spreche, ich spreche Engl. nicht perfektaber es reicht.
    Es gibt bestimmt Leser die wenig oder gar kein Engl. sprechen.

    Mein Tipp: Wenn ich ein Demo hochlade suche ich so lange biss ich eine deutsche Version habe.
    Schöne Grüße

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Smartphone
Samsung Galaxy Note 4: Neues Display-Wunder im bekannten 5,7-Zoll-Riesenformat
Samsung Galaxy Note 4: Neues Display-Wunder im bekannten 5,7-Zoll-Riesenformat

Samsung hat die vierte Version seines Phablet-Veteranen namens Galaxy Note auf der IFA in Berlin vorgestellt. Das neue Modell sieht dem Vorgänger sehr ähnlich. Verbessert hat sich vor allem das … » weiterlesen

Samsung Galaxy: Schwere Sicherheitslücke in „Find my Mobile“-Funktion
Samsung Galaxy: Schwere Sicherheitslücke in „Find my Mobile“-Funktion

Eine schwere Sicherheitslücke in der Funktion „Find My Mobile” von Smartphones und Tablets der Samsung-Galaxy-Reihe ermöglicht es Angreifern, die Geräte per Fernzugriff zu kontrollieren. » weiterlesen

Großartiges Display: Samsung Galaxy S5 überzeugt im Bildschirmtest
Großartiges Display: Samsung Galaxy S5 überzeugt im Bildschirmtest

Die Bildschirm-Experten von DisplayMate haben den Touchscreen von Samsungs Galaxy S5 einem Test unterzogen. Ihr Fazit: Es ist das beste Display, das sie je bei einem Smartphone gesehen haben. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 38 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen