Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Samsung Galaxy S4: Jetzt wird’s bunt

Das wird bunt. Der südkoreanische Konzern hat gestern im Zuge des Galaxy-Ativ-Events in London eröffnet, dass das aktuelle Topmodell in vielen weiteren Farben auf den Markt kommen wird. Damit verfolgt Samsung dem Trend, den Nokia mit seinen Lumia-Modellen losgetreten hat. 

Samsung Galaxy S4: Jetzt wird’s bunt

Samsung Galaxy S4 kommt in fünf neuen Farben

Endlich kommt auch bei den Android-Modellen ein wenig mehr Farbe ins Spiel. Nokia hat damit begonnen, HTC hat mit seinen Windows-Phone-Geräten nachgezogen. Nun ist Samsung an der Reihe und kündigt an, sein Samsung Galaxy S4 in diversen Farbtönen auf den Markt zu bringen. Zu den neuen Farben gehören Blue Arctic, Purple Mirage, Red Aurora, Brown Autumn und Pink Twilight. Wer sich also bislang nicht mit dem Farbangebot Weiß und Schwarz anfreunden konnte, dürfte bald quasi aus dem Vollen schöpfen können.

Samsung-Galaxy-S4-Purple 8
Eine der neuen Farben des Samsung Galaxy S4: „Purple Mirage“ (Bild: Samsung)

Samsung hat noch keine konkreten Angaben zur Verfügbarkeit der neuen Farbvarianten gemacht, es ist aber davon auszugehen, dass sie bald erscheinen werden. Angesichts dessen, dass Samsung Gerüchten zufolge die Produktion des aktuellen Topmodells um ein Drittel reduzieren soll, da die Absätze zwar gut sind – innerhalb der ersten vier Wochen konnten bereits 10 Millionen Geräte abgesetzt werden – der Run auf das Galaxy S4 aber offenbar bereits abebbt, könnte Samsung mit neuen Farbvarianten das Interesse an dem neuen Modell neu entfachen.

Samsung Galaxy S4 – Samsung verwässert seine Marke

samsung-galaxy-s4-Active_008
Samsung Galaxy S4 active: Konkurrenz aus dem eigenen Hause (Bild: Samsung)

Samsung hat mit dem Galaxy S4 (zu unserem Test) ein seht gutes Smartphone auf den Markt gebracht, das sich mit dem HTC One (zu unserem Test) ganz klar die Top-Position teilen kann. Was potenzielle Käufer vielleicht davon abhält zum Galaxy S4 zu greifen, könnte der optisch geringe Unterschied zum Vorgänger Galaxy S3, sowie die Masse an Produkten sein, die Samsung in den letzten Wochen unter der Galaxy-S4-Flagge veröffentlicht hat – allen voran das Samsung Galaxy S4 active, das mit nahezu den gleichen Spezifikationen aber in einem neuen Design inklusive IP67-Zertifizierung und verschiedenen Farben daher kommt. – Manchmal ist weniger wohl doch mehr.

Weiterführende Links

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Samsung Galaxy S4
Samsung Galaxy S5: Nutzeroberfläche TouchWiz erhält neuen Look
Samsung Galaxy S5: Nutzeroberfläche TouchWiz erhält neuen Look

Am 24. Februar stellt Samsung wohl das neue Samsung Galaxy S5 auf dem Mobile World Congress in Barcelona vor. Auf der Einladung zum Event sind jetzt neue Icons für die Nutzeroberfläche TouchWiz zu … » weiterlesen

Samsung Galaxy S5: Warum wir das neue Top-Smartphone noch diesen Monat zu sehen kriegen dürften
Samsung Galaxy S5: Warum wir das neue Top-Smartphone noch diesen Monat zu sehen kriegen dürften

Samsung hat zu einem Presse-Event mit dem Namen „Unpacked 5“ geladen. Der Name deutet an, dass wir am 24. Februar 2014 schon das neue Galaxy S5 zu Gesicht bekommen könnten. » weiterlesen

MWC 2014: Samsung Galaxy S5 – Das wasserdichte Flaggschiff mit Herzfrequenz-Sensor im Hands-On
MWC 2014: Samsung Galaxy S5 – Das wasserdichte Flaggschiff mit Herzfrequenz-Sensor im Hands-On

Samsung hat sein neustes Android-Flaggschiff Galaxy S5 auf dem Mobile World Congress vorgestellt. Das Gerät ist mit einem 5,1 Zoll großen Display ausgestattet, bringt eine 16-Megapixel-Kamera, … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen